Berufswunsch vs. erlernter Beruf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Berufswunsch vs. erlernter Beruf

      Jeder hat als Kind und Heranwachsender seine Wünsche und Vorstellungen womit er später mal sein Geld verdienen möchte. Oftmals kommt es aber doch ganz anders als man denkt.
      Seid ihr das geworden, was ihr euch schon immer gewünscht habt? Haben sich eure Vorstellungen mit der Zeit geändert? Oder habt ihr letztendlich doch einen ganz anderen Weg eingeschlagen als ihr eigentlich wolltet?

      Ich selbst hatte als Kind, wie Mädchen halt so sind, den Wunsch Tierärztin zu werden. Als mir dann mit 10, 11 langsam bewusst wurde, dass dies auch bedeutet, Tiere erlösen zu müssen, nahm ich von dem Wunsch wieder Abstand. Ich wollte beruflich mit dem Tod nichts zu tun haben.
      Später kam mir in den Sinn etwas im IT-Bereich zu machen, was mir von der Jobberatung allerdings wieder ausgeredet wurde, weil es dafür ja nicht genügend Stellen gäbe und bekam stattdessen mehr oder minder die Aufgabe mir einen Ausbildungsplatz als Bürokauffrau zu organisieren. Von Bewerbungen im IT-Bereich wollte mein Berufsberater dann auch nichts mehr wissen... natürlich sehr aufbauend.
      Seitdem hatte sich dann auch kein richtiger Berufswunsch mehr manifestiert... heute bin ich mehr Lebenskünstler als alles andere. Mache mal dies, mal das, was sich halt so finden lässt. Wüsste mein damaliger Berufsberater davon, würde er sich wohl wünschen, dass er mich in meinen Vorstellungen unterstützt hätte... :halloween-13:

      Und, wie sieht euer Werdegang so aus? ^^
      Keinen Platz für Rechtsextreme und für braune Theorie
      Keinen Raum für Vorurteile, Fremdenfeindlichkeit geht nie
      Darum ganz klar gegen Nazis im alltäglichen Geschwätz
      Auf der Strasse, in der S-Bahn, in der Kneipe und im Netz

      [WIZO - Ganz klar gegen Nazis]


      :g040:
    • Ich wollte schon immer was mit Tieren machen, mit Menschen kann ich nichts anfangen so wirklich. Anfangs wars der Wunsch Tierärztin zu werden (dafür hat es dann nicht gereicht ^.^), dann wollte ich tiermedizinische Fachangestellte werden. Irgendwann dann Pferdewirtin und/oder Reitlehrerin (hab ich eine Zeit lang auch gemacht), aber der "herkömmliche" Umgang mit Pferden ist seit Jahren nicht mehr meins. Also bin ich jetzt Tierpflegerin in Ausbildung, komme demnächst ins 3te Lehrjahr und bin mit dem Beruf sehr zufrieden. Schauen was nach der Ausbildung geht, aber ich werde auf jeden Fall auf dem Zweig bleiben.
      These wounds won't seem to heal.
      This pain is just too real.
      There's just too much that time can not erase.
      . . .
    • Ich wollte immer Rettungsassistentin werden oder notärztin. Egal, Hauptsache im Rettungsdienst arbeiten. Den wunsch hab ich mir teilweise erfüllt. Ich hab meinen Rettungssanitäter gemacht und nebem abi im rettungsdienst gearbeitet. Wegen der schlechten Bezahlung mach ich aber nun meine ausbildung als gesundheits & krankenpflegerin. Als Überbrückung bis zum medizinstudium. Aber ob ich das wirklich umsetze, ist was anderes...
      ' Es gibt Dinge die wir akzeptieren müssen, von verkraften war nie die Rede.'

      'Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.'

      'Es gibt keine wirklichen Lösungen. Und auch keine wirkliche Antworten. Am Besten atmet man tief ein und aus.... und hofft, dass der Schmerz nachlässt.'

      :nagori.:

      :hirn1:
    • Also ich war auch mal bei Tierärztin.^^

      In der neunten/zehnten Klasse war es dann Pferdewirt, Buchhändler, Bibliothekarin.
      Bibliothekarin wurde eigentlich recht schnell wieder abgeschoben nachdem ich es angefangen hab.
      In meiner "Findungsphase" kamen Laborantin, Bundeswehr, Polizei, Optiker, Akustiker und Chemikant in die Auswahl.
      Schlussendlich ist es dann der Laborant geworden, mal sehen wie sich das jetzt entwickelt xD
      Just please don't say you love me,
      Cause I might not say it back,
      Doesn't mean my heart stops skipping
      When you look at me like that
    • Puh, keine Ahnung, was ich als Kind mal werden wollte.
      Glaube, ich wollte Verkäuferin werden...oO
      In der Jugend dann Floristin.
      Autorin wollte ich auch mal werden.
      Gelandet bin ich letztendlich im Bürobereich und es ist auch okay für mich und ich fühle mich dort wohl.
      Da gibts auch genug zu schreiben.

      Ich wusste nur eins - ich wollte immer arbeiten und Geld verdienen und mich nicht ewig an sowas wie Schule oder gar Studium aufhalten.
      Mal bist du der Hund,
      mal bist du der Baum.
      So ist das Leben.
      Aber Bäume sind meist stärker als Hunde.
    • Ursprünglich war mein Traumberuf Gesundheits- und Krankenpfleger.
      Doch meine Krankheit hat mir da ein Strich durch die Rechnung gemacht.
      Dann hatte ich vor in den IT Bereich gehen, war dann auch nicht das wahre.
      Gelandet bin ich jetzt in einer Ausbildung/Umschulung zum Zerspanungsmechaniker in Frästechnik.
      Es muss nicht immer das große Glück sein. Manchmal ist man einfach nur froh, wenn heute etwas weniger beschissen als gestern war.
    • Wollte immer etwas im IT-Bereich machen, jedoch ist es sehr schwer einen Ausbildungsplatz zu finden.
      Dann hab ich mich als Verwaltungsfachangestellter viel beworben, doch nichts bekommen.
      Nun mache ich eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann.
      Leider jedoch in einer Branche, die mich absolut nicht interessiert und ich daher auch keinerlei Verständnis für die Produkte aufbringe.
      Ich sehe in vielen Sachen keinen Unterschied oder kann mir die Wirkungsweise nicht erklären. Entweder es bessert sich noch oder aber ich bin nach der Ausbildung dort weg, zumal ich eh nicht vor habe dort lange zu bleiben.
      Danach will ich eventuell studieren und dann sehen was die Zeit bringt.
      Blau-Weiße Hertha nur du.
      Blau-Weiße Hertha nur du.
      Dir gehört der Sieg ganz allein.
      Blau-Weiße Hertha nur du allein.

    • Neue Arbeit, neues Leben?

      Ich habe damls mit 17 versucht eine Ausbildung zum Kindererzieher abzuschliessen. Zum Ende des 18. Lebensjahres bin ich in die Alkoholsucht gerutscht.
      Habe 3 Monate vor Ende die Schule abgebrochen. Meine Mum ist völlig ausgerastet. Verständlich. Eigentlivh wollte ich in die richtung Sozialarbeitet, Drogenaufklärung