Latein Abitur

    • Latein Abitur

      Hallo erstmal, ich hab da mal eine Frage
      Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Latein Abitur gesammelt ?
      Dazu muss ich sagen, ich bin jetzt in der 10. Klasse und habe jetzt für die Oberstufe Latein als E-Kurs Fach genommen, und muss damit ja jetzt ins schriftliche Abi gehen.
      Ist das schriftliche lat.Abi sehr schwer? Bzw. gibt es irgendwas was man speziell ab der 11. schonmal richtig anfangen soll zu lernen ?
      Danke schonmal für eure Ratschläge (falls welche kommen)
      Wir, die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
      Wir haben so lange so viel mit so wenig gemacht, dass wir inzwischen in der Lage sind, alles mit nichts zu tun. :schulterzuck:
    • Im vergleich zu anderen fächern ist Latein als schriftliches Prüfungsfach nicht schwieriger, wenn du allerdings mit Latein erst in der 10 angefangen hast würde ich dir lieber davon abraten denn es wird dann sehr schwer. Es gibt Pro Halbjahr meistens nur 1 Thema aus den Bereichen Innenpolitik, Außenpolitik, Philosophie und Dichtung, genaueres regeln die Abitur vorgaben deines Bundeslandes.

      Mein Abitur ist schon eine ganze weile her, kann sich also etwas in der Zwischenzeit geändert haben.
    • Also ich hab Latein schon seit der 8ten, hab mich aber jetzt entschieden, es bis zur 12 weiterzumachen.
      (sorry wenn es anfangs vielleicht falsch rüber kam)
      Wir, die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
      Wir haben so lange so viel mit so wenig gemacht, dass wir inzwischen in der Lage sind, alles mit nichts zu tun. :schulterzuck:
    • Hallo Du,

      ich unterrichte zwar kein Latein, kann dir aber vielleicht doch ein wenig helfen. Ich habe Latein als Grundkurs bis zur 12. Klasse belegt (im 13jährigen Abi, hatte es dann abgewählt) und empfand es als schwierig - obwohl ich vorher gut in Latein war (Note 2 am Ende der 11. Klasse).

      Im E-Kurs sind die Anforderungen erhöht - das heißt, du wirst nicht nur Texte übersetzen müssen, sondern sie auch in den historischen Kontext bringen und interpretieren müssen. Ein großes Thema in Niedersachsen ist die Dichtung - lateinische Reden.
      Dort werden diese Texte analysiert fast wie bei einer Gedichtinterpretation (das heißt, du wirst auch mit dem Rhythmus vertraut gemacht - im Deutschen heißen diese Rhythmen z.B. Jambus). Die Übersetzung fand ich teilweise auch schwierig, weil gerade in diesen Reden viele grammatische Konstruktionen wie abl abs etc verwendet werden und es so viele Möglichkeiten zur Übersetzung gibt.

      Wenn du in Latein sehr gut bist und auch mit Gedichten gut umgehen kannst, bist du im E-Kurs gut aufgehoben. Ist dies nicht so deine Stärke, solltest du dir das mit dem E-Kurs noch einmal überlegen.
      Du kannst aber auch auf den Seiten deines Bundeslandes nachlesen, was für Themen in deinem Bundesland dran kommen und mit welchen Texten bzw. Autoren gearbeitet wird.

      Übrigens erschreck dich nicht, wenn deine Noten im ersten Halbjahr der 12. Klasse schlechter sind als in der E-Phase. Dadurch, dass die Fächer nun zwei verschiedene Anforderungsniveaus haben, sind besonders die E-Kurse deutlich schwieriger als ein G-Kurs.
      Ich hatte zum Beispiel in Physik einen E-Kurs und bin von Note 2 (11 Punkte) auf die Note 3 (08 Punkte) gerutscht - am Ende der 12 hatte ich dann aber wieder meine 11 Punkte. ;) Man muss sich erst an die neuen Anforderungen gewöhnen.
      Da man in der SekII an das wissenschaftliche Arbeiten heran geführt wird, ist das Arbeiten teilweise ganz anders. Man muss viel selbstständiger arbeiten, es werden nach eigenen Ideen und Interpretationen gefragt - bewertet wird in den Sprachen dann die sprachliche Ausdrucksweise - und bei Interpretationen müssen Textbelege in Form von Zitaten angegeben werden. In Physik musste ich Formeln selbst herleiten (das war dann aber schon Anforderungsbereich III - mir persönlich hat es gereicht, wenn ich einen Ansatz gefunden habe!)

      Wenn du also sehr sprachbegabt bist und Texte auch gut analysierne und interpretieren und noch besser begründen kannst und dich für Geschichte interessierst, dann wird der Latein E-Kurs das Richtige für dich sein.

      Als Beispiel habe ich dir mal die Abituranforderungen für Hamburg rausgesucht:
      Abitur Latein Hamburg - Hamburger Bildungsserver

      Liebe Grüße
      Darky
    • Benutzer online 1

      1 Besucher