Referat Ideen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Referat Ideen

      Hallo,

      Ich soll für die Berufsschule eine Referat in english halten, komplett freie Themen Wahl und mir fällt absolut nichts ein.

      Hat jemand vielleicht ein paar Ideen? Kann ruhig was mit Naturwissenschaften sein, muss aber nicht
      Es muss ein Thema sein was auch was her gibt, allerdings nicht nur Fachsprache weil das auf Englisch kompliziert wird.
      (bsp. Wir können ein Referat über Wale halten, aber nicht im Sinne "Wale sind schön, ich mag Wale, Wale töten ist gemein" sondern eher dann mit Hintergrund Infos, geschichtlich, beim Thema Wale z.b. ein Querschnitt wie sieht ein Wal aus, welche Arten gibt es etc)

      Ich hoffe ihr versteht was ich meine?
      Ich bin Recht offen für Vorschläge, nur gerade selber total unkreativ :)

      Danke!
      Namida
      Manchmal wollen Menschen die Wahrheit nicht hören, denn das würde ihre ganze Illusion zerstören
      ~ Friedrich Nietzsche
    • Frage ist, für was du dich interessierst. Hast du ein Hobby? Ich z.B fotografiere gerne und hätte deswegen ein Referat über die Geschichte dazu geschrieben.
      In der Natur finde ich die Gezeiten, also Ebbe und Flut wahnsinnig interessant und Haie.
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      ("Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)
    • Ich kann dir nur dringend dazu raten, ein Thema zu nehmen, welches dich auch wirklich interessiert.

      Mir sind zwei Referate in Erinnerung geblieben:

      Geschichte - Thema "StaSi".
      Ich hatte mich auch freiwillig dazu gemeldet und habe mich dann auch richtig hinein gekniet. Reine Redezeit sind dabei dann rund 75 Minuten zusammen gekommen. Es hat mich dafür aber auch reichlich Nerven, viel Zeit am Tag und zwei Nächte gekostet. Der Lohn waren allerdings auch 13 Notenpunkte (entspricht einer 1-) bei einer Lehrerin, die einen sehr harten Maßstab gesetzt hat und in einem Fach, wo ich sonst nur zwischen 7 und 9 Punkten (entspricht zwischen 3- und 3+) gesammelt habe. Und im Anschluss die mündliche Abiturprüfung mit 3 Punkten (5+) versemmelt habe.. :grin:

      Gemeinschaftskunde - Thema "Asylpolitik" (Stand Ende 2014).
      Das war ein Gruppenreferat (4 Leute) mit Zeitvorgabe von 60 Minuten... ähem... 90 haben wir dann noch ausgehandelt, geworden sind es knapp 120 :Halloween_Smiley_48:
      Es war aber auch ein Thema (damals noch nicht ganz so extrem und kontrovers), welches doch sehr interessant war und zwar schon etwas Staub aufgewirbelt hat, man aber noch nicht so schnell im Fett schwamm..
      Heute kann man es auch noch bearbeiten, man muss aber höllischst aufpassen und man sollte es wirklich gaaanz vorsichtig angehen, da die Lehrerschaft leider doch nicht so objektiv agiert, wie es immer versprochen wird.
      Dank eines kleinen Makels hat unsere Lehrerin doch noch einen Grund gefunden, uns keine 1 mehr zu geben. :icon_evil:


      Aber etwas Naturwissenschaftliches... Da will ich mich auch kaum dazu auslassen, da man das ja auch auf ganz vielen verschiedenen Ebenen betrachten kann. An unserem Gymi ging es halt sehr wissenschaftlich zu.

      In der Biologie kann man sehr gut komplexe Prozesse in der Natur betrachten. Beispielsweise wie Bäume im Wald kommunizieren und sich gegenseitig vor Gefahren warnen; sehr interessant.
      Oder Symbiosen. Auch hier kann man viel dazu machen: verschiedene Symbiose vorstellen, Merkmale nennen, Ursachen ergründen. Vielleicht dann auch von Beispielen ausgehend ein allgemeines Schema erarbeiten und es erläutern.

      In der Physik kann man verschiedene Phänomene darstellen. Besonders die Optik und die E-Lehre fallen mir da als erstes ein.
      Quantenphysik ist auch sehr interessant. Was ist ein Quant? Wie verhält es sich?
      Hier fällt mir das Gedankenexperiment "Schrödingers Katze" dazu ein. :)

      Chemie ist jetzt nicht so mein Fachgebiet, aber auch hier findet sich sicher etwas. Vielleicht so Industriechemie oder sowas.

      Sicher fällt dir irgendwo auch was dazu ein, wo du dir denkst "hmm, wie ist das denn mit ...? Wie funktioniert das? Was ist das?"

      Wie gesagt, schau, was dir gefällt, was dich interessiert und dann kannst du da mal schauen. :)

      Falls du in den Naturwissenschaften Anregungen brauchst, kann ich dir auch den YouTube-Kanal "TheSimpleClub" empfehlen. Die beantworten zu vielen Fächern viele Fragen auf einfache Art und Weise. ;)
      Die Menschen reden zu viel. Man sollte sich wieder mehr darauf konzentrieren, etwas zu sagen!


      Es gibt keine unabhängige Meinung! Man kann sich eine Meinung nur auf Basis von Informationen bilden und dann ist diese Meinung von den Informationen und persönlichen Werten und Erfahrungen abhängig.
    • Danke euch für die ideen!

      Redezeit 5-25 Minuten, das geht also noch

      Bei Hobbys bin ich am überlegen, soll ja auch noch einer Zuhören und dann z.b. Pferde zu nehmen ist schwer weil i h mich da evtl reinsteiger, bleibt aber als Überlegung im Hinterkopf!

      Ebbe und Flut ist aber auch Klasse, ich liebe das Meer. Das ist auch echt eine Überlegung wert.
      Und die YouTube Sachen schau ich Mal durch :)
      Manchmal wollen Menschen die Wahrheit nicht hören, denn das würde ihre ganze Illusion zerstören
      ~ Friedrich Nietzsche
    • Ich wünsche dir auch viel Erfolg dabei :)
      Wenn du nochmal Ideen brauchst, kannst du ja gerne fragen ^^
      Die Menschen reden zu viel. Man sollte sich wieder mehr darauf konzentrieren, etwas zu sagen!


      Es gibt keine unabhängige Meinung! Man kann sich eine Meinung nur auf Basis von Informationen bilden und dann ist diese Meinung von den Informationen und persönlichen Werten und Erfahrungen abhängig.
    • Du könntest auch ein Reverat über die Pro und Contras der Globalisierung halten. Das Thema wird häufig in den Lehrplänen aufgeführt.

      Des weiteren würde mir einfallen, etwas über die Geschichte von Großbritannien oder die Entstehung der Kolonien zu machen. Das hätte direkt auch etwas mit der Sprache zu tun und wird in der Regel von Lehrern gerne gesehen.

      Dü könntest Dir aber auch ein englischsprachiges Land raussuchen (beispielsweise Neuseeland), das du innerhalb der zugelassenen Zeit kurz vorstellst.
    • Danke euch :)
      Neuseeland macht schon jmd, die war dort ein halbes Jahr und kann dazu dann eher was sagen, momentan sieht es so aus das ich Monty Roberts als Thema nehme (pferdemensch aus den USA)
      Da gibt es auch direkt viele Texte und kurze Filme auf Englisch, und ich habe schon ein paar Bücher von ihm :D
      Manchmal wollen Menschen die Wahrheit nicht hören, denn das würde ihre ganze Illusion zerstören
      ~ Friedrich Nietzsche