Wofür wärst du gern berühmt?

  • Als Pferdeversteherin und -heilerin
    Wobei berühmt müsste ich nicht sein.

    "One of my biggest mistakes in life
    is thinking people will show me the same love that I've shown them." -Heath Ledger (1979-2008)

  • Als Person, die chronisch traumatisierten Menschen helfen kann ein erfülltes Leben zu führen, trotz allem.

    "One of my biggest mistakes in life
    is thinking people will show me the same love that I've shown them." -Heath Ledger (1979-2008)

  • Berühmt sein brauch und will ich nicht.
    Wenn ich was Herausragendes vollbringen könnte, wäre es: Denen zu helfen, die niemand sieht.

  • Berühmt zu sein ist nichts für mich. Bleibe lieber unentdeckt, denn Berühmtheit bringt auch viele Schattenseiten mit sich, auf die ich gerne verzichte.

  • Berühmt? Ich wäre gerne weniger krank!

    "One of my biggest mistakes in life
    is thinking people will show me the same love that I've shown them." -Heath Ledger (1979-2008)

  • Für meine Manga & Bücher.
    Oder für mein schauspielerisches Talent
    -
    Na ja, man kann auch einfach mal die Skepsis abschalten und Träumen....
    Und als Menschenhelfer will ich nicht berühmt sein (außer ich bräuchte das Geld für die Projekte). Denn die wahren Helden sind die die sich nicht so aufspielen :3

  • Stand bis jetzt:
    Ich wäre nicht gern berühmt. Für Nichts.
    Ich mag den Medienrummel nicht und auch nicht die mit Berühmtheit einherkommende aggressive/böswillige Neider oder Stalker.
    Ich hab mit mir so schon Probleme genug, da brauch ich keine neuen.^^

  • Ich würde so gern perfekt zeichnen können. Das war schon immer mein größter Wunsch.


    Irgendwie auch mit Trauma verbunden. Meiner Mutter waren meine Bilder niemals gut genug. Nie. Niemals.
    Seit dem denk ich immer wenn ich nur perfekt zeichnen könnte, dann würde mich vielleicht irgendwer mögen.
    Aber ich fürchte das stimmt nicht.


    Aber ich würde auch gerne nur für mich selbst perfekt zeichnen können, damit ich mich wenigstens selbst an meinen Bildern erfreuen könnte. So hingegen... muss ich mich immer über sie ärgern. Weil sie nicht perfekt sind.


    Rebellion allein macht noch keinen Menschen. Sie ist nur ein erster Schritt auf einem langen, schwierigen und nie endenden Weg
    zur Überwindung der Furcht vor der Freiheit, ein eigenes Selbst und ein menschliches Herz zu haben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!