Irgendwie ist er immer noch da....

  • Alles fing so an:



    Eine meiner Betreuerinnen ist ziemlich spirituell veranlagt. Schon als
    ich nach seinem Tod noch in der Klinik war, sagte sie das sie spürt, daß
    er noch um mich herum ist. Ich das allerdings (noch) nicht wahrnehmen
    kann, weil starke Trauer ein negatives Gefühl ist was solche Dinge
    blockiert. Ich es aber irgendwann merken würde.



    Ende Januar 2018 habe ich seine Anwesenheit dann wirklich wahrgenommen.
    Es war gegen halb vier Uhr morgens (und nein, ich hab nichts genommen)
    als ich eine Stimme hörte die sagte: "Schau ins Licht." Ich weiß nicht
    wieso aber ich habe zur Schlafzimmertür geguckt. Ich sah eine Gestalt
    von Licht umgeben. Plötzlich hat mein ganzer Körper gekribbelt und dann
    hörte ich die Stimme von Heinz. Er sagte er wäre da und passt auf mich
    auf und das er wenn auch nicht mehr wirklich real bei mir immer noch
    mein Stern ist. Dann war er weg.



    Ich bin mir sicher, daß ich nicht geträumt habe. Ich war wach. Weil mir
    das alles aber selber doch sehr seltsam erschien habe ich gegoggelt nach
    dem Thema "Nachtodkontakte" Da war natürlich einiges zu finden wie
    Verstorbene sich bei uns bemerkbar machen. Unter anderem sind auch oft
    Tiere ein Zeichen. Zum Beispiel ein Schmetterling oder ne Libelle im
    Winter.



    Und ich hatte ehrlich ein paar Wochen davor, kurz nach meiner Entlassung
    aus der Klinik (also Anfang Januar) einen Schmetterling am
    Schlafzimmerfenster sitzen. Er war bestimmt über ne halbe Stunde da. Zu
    dem Zeitpunkt hab ich mich natürlich nur gewundert wie ein Schmetterling
    an meinem Fenster sitzen kann wo doch Winter ist.



    Jetzt sehe ich das ganze irgendwie mit etwas anderen Augen.
    Eben das auch das schon ein Zeichen gewesen sein könnte.



    Ich hatte mit dem Handy gegoogelt. Von dem Absatz bzgl. Tiere wollte ich
    einen Screenshot machen. Und wenn man das macht kommt ja eigentlich nur
    das wovon man den Screenshot macht kurz in den Vordergrund.



    Ich bin auf keinen Fall vorher in der Galerie gewesen. Doch als ich
    diesen Screenshot machen wollte, hatte ich plötzlich ein Bild von Heinz
    auf dem Display. Statt des Screenshots.



    Einerseits kommt mir das ganze selber immer noch ziemlich komisch vor.
    Aber andererseits, bin ich zu mehr als 50 % überzeugt, daß er wirklich
    da war. Und es war ein gutes Gefühl. Ich hatte in der Situation
    keinerlei Angst.
    ***



    Und jetzt, habe ich immer noch manchmal das Gefühl er ist da. Ich hab
    ihn zwar nicht mehr "gesehen" aber gespürt. Ich hab dann letztens auch
    meine Betreuerin gefragt ob sie ihn noch um mich rum wahrnimmt. Und das
    tut sie. Sie meinte zwar er ist nicht mehr ganz so präsent wie am
    Anfang, aber das er zeitweise immer mal wieder da ist. Sozusagen wie um
    "nach dem Rechten zu schauen" Am Freitag haben wir nochmal drüber
    geredet. Meine Betreuerin sagte er ist immer noch sehr erdverbunden,
    strahlt aber eine totale Ruhe aus.


    Irgendwie tröstet mich das Wissen, daß er noch bei mir ist und nach dem Rechten schaut.



    Wer weiß, vielleicht haltet ihr mich jetzt für verrückt und durchgeknallt. Aber ich schwöre er war da.