George Floyds Hinrichtung / triggerwarnung

  • RIP.


    [extendedmedia=https://www.youtube.com/watch?v=FMGUAHBFmjk,fa-youtube-square][/extendedmedia]
    [extendedmedia=https://www.youtube.com/watch?v=ZlU8OOUMq94,fa-youtube-square][/extendedmedia]
    [extendedmedia=https://www.youtube.com/watch?v=vanFRsYeaXM,fa-youtube-square][/extendedmedia]
    [extendedmedia=https://www.youtube.com/watch?v=55s4OWzwj0A,fa-youtube-square][/extendedmedia]
    [extendedmedia=https://www.youtube.com/watch?v=kTozRxkDsUo,fa-youtube-square][/extendedmedia]


    "seems like in the comment section everybody forgot how we got freedom and democracy"

  • Und es ist wieder einmal mehr als lächerlich und heuchlerisch wie die großen deutschen Medienhäuser berichten.
    Als ob es hierbei "nur" um irgendwelche Trump Tweets geht und als ob es Polizeigewalt ansich erst unter Trump gibt?
    Nein, das geht schon seit Jahrzehnten so und genauso gab es unter Obama mindestens genauso erschütternde Videos wo irgendwelche Bullenschweine hergehen und die Leute hinrichten.
    Die Historie ist lang und selbst auf Youtube kann man Wochen damit verbringen sich dazu Horrorvideos anzugucken.
    Es ist jetzt der Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt aber es geht bei solchen Ausschreitungen doch noch weit über Polizeigewalt ansich hinaus.
    Die Coronamaßnahmen, die unfassbare Umverteilung die stattfindet, die Massenarbeitslosigkeit und der Zorn der sich seit Jahrzehnten zurecht auf diese korrupte scheiß System angestaut hat, entläd sich gerade. Man kann gar nicht mehr nur von "Schere zwischen Arm und Reich" reden, nehm nen fucking Zirkel.
    Ich bin genauso wenig Trumpsupporter wie ich Obamasupporter war, nur es ist einfach lächerlich und so durchschaubar das alles Trump allein in die Schuhe schieben zuwollen.
    Die ganze Systemkritk und das Unheil dieser Welt auf einen Mann abwälzen...ja neee iss klar!
    Die Ansprachen in den Trump bedauert was geschehen ist, werden erst gar nicht gesendet, stattdessen versteift man sich auf Twitter Tweets.
    Managed er irgendetwas, irgendwie gut? Natürlich nicht. Würd es irgendein anderer Präsidentenclown besser machen? Natürlich nicht, schau zurück...
    Was hat denn Obama eigentlich von seinem Yes-We-Can umgesetzt? Ja, was denn, huh?! Wieviel Kriege hat Obama denn geführt? und wieviel sind dabei drauf gegang, huh?
    Ein Biden fummelt vor laufenden Kameras an Minderjährigen rum und ist so dement, der Mann kann sich nichma mehr 3 Sätze ohne Teleprompter merken.
    ...ganz bestimmt ist er die bessere Wahl, jaja hört mir alle auf... als ob man in den USA überhaupt noch von "Demokratie" sprechen kann...


    Nein, die beste Wahl die sie noch haben ist auf den Straßen auszurasten... und endlich tun sies auch.


    n Witz ist übrigens auch, dass die Antifa jetzt zur Terrororganisation erklärt worden ist... wer das Terrormärchen jetzt immer noch nicht begreift, der wird es nie blicken...immer so wie mans gerade brauch
    und der noch größere Witz ist, dass man davon mal so gar nix in der Tagesschau hört... aber man sollte vllt nochmal erklären was das bedeutet wenn man von den Amis als "Terrorist" abgebrandmarkt wird
    Weil da hat sich dass dann mit unsern tollen Menschenrechten und diesen ganzen leeren Worthülsen ma so ganz schnell erledigt, nix Richter, nix Gesetze, keinerlei Rechte, keine Untersuchung, kein Interview, gar nichts: bist du einmal"Terrorist" machen die was sie wollen, stichwort kill-list, guantanamo, patriot act etc.
    die sehn dich überall und danach sieht man dich niemals wieder.


    was jetz orwell oder conspiracy bullsht? an die dies immer noch nich blicken, wir leben schon lange in der scheiß schönen neuen welt, checkt es endlich

  • HInrichtung ? Wie kann das eine Hinrichtung gewesen sein ? EIne Hinrichtung ist etwas geplantes,etwas das unter Umstände auch durch ein Urteil vollzogen wird.


    Das mit Floyd war keine Hinrichtung,kein normaler Mensch bezeichnet das als Hinrichtung.
    Es ist nach wie vor nicht mal klar ob es überhaupt geplant war,den Mann umzubringen,oder ob es z.B. durch Fahrlässigkeit verursacht wurde und auch ob denn wirklich Rassismus eine Rolle spielt ist nicht zweifelsfrei klar,dass alles muss erst mal vor Gericht geklärt werden.


    Solche Unterstellungen und Vorwürfe nennt man eigentlich Vorverurteilung.


    Nebenbei,egal wie tragisch das war was dort passiert ist,mit Floyd,der Mann war auch kein Unschuldslamm,das war ein mehrfach vorbestrafter Verbrecher,der u.a 5 Jahre im Knast saß,weil er eine schwangere Frau,bewaffnet,überfallen hat.


    Auf Youtube kann man auch Wochen damit verbringen,Videos zu schauen,die zeigen wie Polizisten bei Ausübung ihrer Arbeit grundlos getötet werden.


    Bitteschön >


    [extendedmedia=https://www.youtube.com/watch?v=-Ny7dBpqdOc&feature=youtu.be&has_verified=1,fa-youtube-square][/extendedmedia]


    Bei einer Polizeikontrolle zieht der Fahrer ohne Vorwarnung eine Pistole und schießt auf die Polizisten.


    [extendedmedia=https://www.youtube.com/watch?v=eP8waTkVQoE,fa-youtube-square][/extendedmedia]



    Ein Mann sticht seine Ehefrau nieder,als die Polizei eintrifft und ihn festnehmen will,widersetzt er sich den Anweisungen und geht mit dem Messer in der Hand auf die Polizisten los,die ihn nicht gleich erschießen,sondern erst mit nicht-tödlichen Waffen versuchen ihn zu stoppen.



    [extendedmedia=https://www.youtube.com/watch?v=vGU93fhMnfU,fa-youtube-square][/extendedmedia]



    Bei der Verfolgung eines Verdächtigen,zu Fuss,durch eine Wohnanlage,zieht ein bis dahin scheinbar Unbeteiligter ohne Vorwarnung eine Waffe um auf die Polizisten zu schießen (blöd für ihn,der Polizist hat schneller gezogen und getroffen).



    Ist in allen 3 Videos ziemlich deutlich zu sehen,was dort ablief.



    Auf dem YT Channel vom LAPD gibt es noch mehr solcher Videos Los Angeles Police Department
    - YouTube



    Und wenn dir das Thema doch so wichtig ist,hast du wohl auch die Nachrichten verfolgt,mal in den letzten Tagen drauf geachtet,wie viel Farbige es auch unter den Polizisten und Soldaten gab ? Und das Polizei und Armee nicht nur aus Weißen oder gar weißen Rassisten besteht ?



    Oder die zahlreichen Berichte aus dem ganzen Land,die zeigen wie Polizisten (und Soldaten) vor den Demonstranten auf die Knie gehen.



    Nur weil es irgendwo irgendwelche rassistischen Spinner gibt,heißt es nicht das alle anderen genauso sind.Amerika hat übrigens über 2 Millionen Polizisten,würde jeder von denen Straftaten begehen,würde es dort ganz anders aussehen.


    Wie oft warst du eigentlich schon in den USA und hast dort Erfahrungen mit den Behörden gesammelt,dass du behaupten kannst das alles als "korrupt" zu bezeichnen ?



    Kein normaler Mensch gibt auch Trump die Alleinschuld,es ging in den letzten Tagen darum,dass er durch seine Hetze die ganze Situation nur verschlimmert,anstatt die Leute zu einem friedlichen Miteinander aufzurufen und einen gegenseitigen Dialog zu starten.



    Biden auch noch in Richtung Sexualstraftäter oder Pädo zu schieben,sonst geht es dir aber noch gut oder ?



    Wie viele Kriege hat Obama denn zu Unrecht angefangen ? Obama nun noch Vorwürfe für Kriege zu machen,die er teilweise nicht mal gestartet hat,dass Russland unter Putin 2014 in der Ukraine einen Krieg angezettelt hat und mit der Besetzung der Krim gegen das Völkerrecht verstoßen hat,dass er Syriens Kriegstreiber Assad unterstütz und beide gemeinsam GEZIELT bewohnte Städte bombardieren (wie u.a die zivile Hilfsorganisation Die Weißhelme,in Syrien,in der Vergangenheit schon beweisen konnten und beklagt haben,das bleibt bei dem Thema natürlich,wie üblich,unerwähnt oder das China zunehmend seine Nachbarn bedroht und massiv militärisch aufrüstet.



    Kriege gibt es nicht nur von amerikanischer Seite,(nein die USA sind auch nicht die Nation die die meisten Kriege geführt hat und führt) sondern auch reichlich in vielen anderen Nationen mit vielen anderen beteiligten Staaten.


    Und weil Trump die Antifa als Terrorgruppe einstufen will,ist das ganze Thema Terror ein Märchen ? Hast du die letzten 20 Jahre geschlafen ? Was war denn u.a in Paris und London ? Oder seit mehreren Jahren auch in vielen afrikanischen Ländern wie Nigeria und Mali.


    "aber man sollte vllt nochmal erklären was das bedeutet wenn man von den Amis als "Terrorist" abgebrandmarkt wird" Dann sind Al Qaida,der IS oder auch rassistische Gruppen in den USA also keine Terrororganisationen sondern völlig zu Unrecht als solche bezeichnet ? Und Al-Bagdadi und Bin-Laden waren unschuldig oder wie ?


    Menschenrechte,wie nennst du das denn was du jeden Tag machen kannst ? Kannst so gut wie überall langgehen wo du willst,kannst grob gesagt deine Meinung äußern,egal wie dämlich die ist,wirst nicht politisch verfolgt,auch nicht auf Grund deiner Religion,Herkunft und Hautfarbe,hast das Recht an Demonstrationen teilzunehmen,wirst zu Wahlen aufgerufen und keine Gerichte ? Warum war dann der Polizist im Fall Floyd gestern das erste mal vor Gericht ? Das besonders in den USA die Gerichte alle überlastet sind hast du wohl auch noch nicht mitbekommen,dass bei uns auch Prozesse bei Straftaten und all das stattfinden,brauche ich eigentlich nicht erwähnen,was hat aber denn die Polizei kürzlich aufgedeckt ? Ein Pädo-Netzwerk,dabei wurden glaube über 300.000 Std entsprechend widerliches Filmmaterial mit Kinder gesichert.



    Boah im ernst,fand mal in Zukunft an erst mal darüber nachzudenken,was du hier wiederholt für ein Schwachsinn von dir gibst.
    Erzählst hier irgendwelche Un- und Halbwahrheiten,bezeichnest Polizisten mal eben als "Bullenschweine" (so lange bis du sie dann selbst mal brauchst ;) ),machst irgendwelche wilden und unsinnigen Unterstellungen,alles was DIR nicht passt ist scheinbar korrupt oder eine Lüge.


    Weißt du warum es solche gesellschaftlichen Probleme wie derzeit in den USA gibt ? Das haben wir nämlich in 1.Linie Menschen wie dir zu verdanken,die zunehmend das Internet dazu nutzen um ihr kaputtes Weltbild zu verbreiten und damit irgendwelche Leute anstacheln,Verschwörungstheorien in die Welt gesetzt werden und was nicht alles.


    Einseitigkeit ist wohl auch dein bester Freund,denn von einer neutralen und gesunden Anschauung bist du weit entfernt.


    Nicht mal die Medien lassen so etwas vom Zaun wie du hier.


    In deiner Welt steckt wohl auch hinter dem Kühlschrank ene Verschwörung und alle/s was dir nicht passt ist böse,korrput,lügt und was nicht noch alles.




    Ungerechtigkeit gibt es übrigens seit Jahrtausende überall auf der Welt,nicht nur in Deutschland,Amerika oder sonstwo.




    Tschuldigung an das Team,aber ich finde wenn Leute so einen reißerischen,teils hetzerischen Blödsinn von sich geben,sollte man den Mund aufmachen und so etwas nicht einfach im Raum stehen lassen,besonders wenn es kein Einzelfall ist.


    Wohin so etwas führt sahen wir alle doch allein in den letzten Wochen,wo mit mal Leute mit irgendwelche völlig irren Verschwörungstheorien auf die Straße gegangen sind,Corona verharmlost haben usw.


    Als wenn es nicht so schon reicht das wir genug Probleme in der Gesellschaft haben,da braucht es doch nicht noch Leute die eine Spitzhake raußholen und die Gräben noch tiefer einreißen. :daumenrunter:

  • "Das mit Floyd war keine Hinrichtung,kein normaler Mensch bezeichnet das als Hinrichtung."
    Ich glaub einige die das Video gesehen haben bezeichnen es als genau das... muss ich da ins Detail gehen, schaus dir doch einfach an? Der Mann bettelt um seine Mutter, um seinen Atem, wird dann bewusstlos und danach getötet...das war kein "Unfall", das war Mord. Der Begriff Hinrichtung, da mitten in der Öffentlichkeit auf Kamera und mit Publikum, passt da sehr gut.


    "Nebenbei,egal wie tragisch das war was dort passiert ist,mit Floyd,der Mann war auch kein Unschuldslamm,das war ein mehrfach vorbestrafter Verbrecher,der u.a 5 Jahre im Knast saß,weil er eine schwangere Frau,bewaffnet,überfallen hat."
    Und das rechtfertigt das ganze? (btw. interessant, das wusste ich z.b. überhaupt nicht...wenn ich jetz ein ar*** wär würd ich dir dazu ernsthaft "rechte verschwörungstheorie" unterstellen...bin ich aber nicht, ich wollt dir nur ma zeigen wie das ist)


    "Auf Youtube kann man auch Wochen damit verbringen,Videos zu schauen,die
    zeigen wie Polizisten bei Ausübung ihrer Arbeit grundlos getötet werden."
    Ja, ich glaub da könn wir uns jetz gegenseitig mit Horrorvideos zuschmeißen. Du kannst mir noch soviele ganz doll arme B*****schweine (da haste recht gerade in sonnem forum sollte man sowas zumindestens zensieren) zeigen die mal zurück aufs Maul bekommen haben, ich bleib dabei f.thepolice, auge um auge, genauso, verdient.


    "Wie oft warst du eigentlich schon in den USA und hast dort Erfahrungen mit den Behörden gesammelt,dass du behaupten kannst das alles als "korrupt" zu bezeichnen ?"
    Zwei mal. Aber nicht nur die USA sind n korruptes Drecksland, die ganze Welt ist korrupt. Da die USA das größte Imperium ist, sind sie halt "nur" Nr. 1.


    "Biden auch noch in Richtung Sexualstraftäter oder Pädo zu schieben, sonst geht es dir aber noch gut oder?"
    [extendedmedia=https://www.youtube.com/watch?v=DwXweiRjckI&feature=emb_title,fa-youtube-square][/extendedmedia]
    Wie nennst du das denn? Ja mann kanns auch ganz freundlich als "pedophile Neigung" bezeichnen aber alles darunter wäre Augenwäscherei.


    "Wie viele Kriege hat Obama denn zu Unrecht angefangen ?"
    Sieben.
    6 Angriffskriege ohne Mandat, demnach völkerrechtswidrig und gegen die Genfer Konvention, Irak, Pakistan, Somalia, Jemen, Lybien und Syrien.
    Nur der Krieg gegen Afghanistan war durch ein UN Mandat gedeckt, mehr als fragwürdig war er aber auch mit Legitmation.
    Fairerweise muss man sagen nicht all diese Kriege hat Obama selbst angefangen sondern einige von Bush übernommen.
    Illegal waren sie aber trotzdem und Obama hat ein scheiß getan um das Massenabschlachten zu beenden, im Gegenteil er hat zig fach mehr gebombt als Bush.
    Wie gesagt selbst unsere Zahlen hier im Westen bswp. von der Bundeswehr sprechen von 1,3 Millionen toten Zivilisten.
    Nochmal fairerweise muss man sagen auch ein Trump tut äußerst wenig um den ganzen Wahnsinn da unten endlich mal zu beenden auch er bombt wie ein Irrer.
    Deshalb ist es auch absolut hinrissig sich über die Persönlichkeiten zustreiten ob Bush, Obama, Trump oder Biden es sind alles wahnsinnige Massenmörder und Kriegsverbrecher. Scheiß egal wer da sitzt und auch scheiß egal wer da was twittert, die USA spielen weiter Gott.


    Im Endeffekt wurd unter Obama der halbe arabische Halbmond zurück in die Steinzeit gebombt und wir nehmen uns ein paar Jahre später herraus über Flüchtlinge (sein sie nun wirtschaftlich oder zerbombte) aufzukröppen, als die Bomben fielen haben wir alle geklatscht weil Obama so gut vor ner Kamera grinsen kann, es ist witzlos.


    "Obama nun noch Vorwürfe für Kriege zu machen,die er teilweise nicht mal gestartet hat,dass Russland unter Putin 2014 in der Ukraine einen Krieg angezettelt hat und mit der Besetzung der Krim gegen das Völkerrecht verstoßen hat"


    Jo, nur weil Obama ein kriegsverbrecherisches Schwein ist macht das andere ja nicht weniger zur Sau?


    Die USA führen halt nur zig fach mehr Krieg, haben zig dutzend fach mehr Militärbasen über die Welt verstreut haben zig tausendfach mehr Truppen im Ausland und dementsprechend halt auch zig fach mehr Blut an den Händen als Russland. Das liegt aber nicht daran das Russland oder Putin so nett ist, sondern daran, dass die USA halt einfach zig fach mehr Macht haben, mehr Militär, mehr Geld, blablabla...die USA sind DIE Imperialmacht des 21 Jahrhunderts, nicht Russland.


    "Menschenrechte,wie nennst du das denn was du jeden Tag machen kannst ?"
    Ich und du können einiges aber auch jeden Tag weniger machen. Ein Assange oder ein Snowden noch weniger....und der "Inhaftierte" in Guantanamo absolut gar nichts mehr.


    "Dann sind Al Qaida,der IS oder auch rassistische Gruppen in den USA also keine Terrororganisationen sondern völlig zu Unrecht als solche bezeichnet ?"
    Jap, ganz genau. Und genauso ungerechtfertigt ist es jetz auch die Antifa auf diese Liste zusetzen. Der Krieg gegen den Terror war von anfang an eine Lüge und hat der Welt nichts als Millionen von Toten und unendliches Leid gebracht. Übrigens hauptsächlich gar nicht von den bösen Terroristen die sich immer mal wieder in die Luft sprengen, ne das ist an den Zahlen gemessen ein Tropfen im Meer. Die Millionen kommen durch die Bomben der USA und nur ein paar Tausende gehen auf das Konto von IS, alqaida, etc.
    Was soll ich dir sagen? Natürlich wurden Al Quaida, IS, früher Saddam dann die Familie Bin Laden über Jahrzehnte durch die CIA und die US außenpolitik aufgebaut, augsgestattet und finanziert. Die Bushs haben über mehr als 30 Jahre, glückliche Milliarden $$$ Geschäfte mit den Bin Ladens gemacht. Erst als man sie nicht mehr brauchte wurden sie zu Terroristen.
    Ja, sorry aber wenn du immer noch an das Bin laden und die 18 Räuber die nur mit Messern bewaffnet aus den Höhlen von Afghanistan den größten Anschlag ever auf die größte Militärmacht ever und den besten Sicherheitsapparat ever durchgezogen haben glaubst...keine Ahnung mann...les dich lange und mit eigeninteresse ein...
    wenn du irgendwo anfang willst: es waren 3 Türme (WTC 7) die eingestützt sind und nur zwei Flugzeuge...die Pässe von den angeblichen Attentätern wurden am gleichen Tag angeblich oben auf den Trümmern gefunden...landesweite Terrorübung zu Anschlag mit Flugzeugen AM GLEICHEN TAG....die liste an Absurditäten zu 9/11 ist wahrlich unendlich lang, das sind nur drei random facts rausgepickt...und selbst die lesen sich auf den ersten Blick so absurd dass du nun vielleicht glaubst "so ein verschwörungsbullshit" nur der witz ist, DAS gehört zur offizielen Darstellung...fang irgendwo an wenn dir wirklich danach ist kannste mit dem thema Jahre verbringen.


    "Weißt du warum es solche gesellschaftlichen Probleme wie derzeit in den USA gibt ? Das haben wir nämlich in 1.Linie Menschen wie dir zu verdanken,die zunehmend das Internet dazu nutzen um ihr kaputtes Weltbild zu verbreiten"
    Tsehe...iss dasn Scherz? Denk was du willst aber ich selbst zieh mir den Schuh nicht an mann ;)...Und ich glaub auch nicht das andere die im Netz
    den Menschen die Fakten unter die Nase reiben dafür verantwortlich sind...auch nicht für Hanau oder Christchurch o.ä....das sind Irre Einzeltäter denen im Netz Leitungen durchbrenn und es ist mehr als tragisch...aber weißt du was noch viel, viel mehr als tragischer ist? Die Hundertausenden, Millionen abgeschlachteter Zivilisten in unserem heiligen Krieg gegen den Terror. Die totale Zerbombung ganzer Länder...versteh mich nicht falsch Einzeltäter die durchdrehen sind tragisch, auch terroristen die über Weihnachtsmärkte rasen sind tragisch, aber das Leid was der Westen und inbesondere die USA die letzten 2 Jahrzehnte über die Welt gebracht haben ist allein in Zahlen bemessen ein paar millionen mal tragischer.


    Mir oder irgendwelchen Internetfreaks zu unterstellen wir wären für die gesellschaftlichen probleme der USA oder für irgendeine ach so schlimme gesellschaftliche Spaltung verantwortlich...ist witzlos mann...gott sei dank sind noch nicht alle von uns komplett uniformiert und bejubeln permanent das gleich...Nein...Die Verantwortlichen, das sind Menschen wie Jeff Bezos, das sind Chefs in Zeitarbeitsfirmen, das sind CEOs der Großbanken die auf Reis in Afrika oder auf Gott weiß was spekulieren, das sind Multimililardäre die soviel Eigenkapital haben wie du mit 100.000 Jahren (ist übrigens nich mal übertrieben, rechne es dir aus) ehrlicher Arbeit niemals erwirtschaften könntest, das sind Außenpolitiker, das sind Waffenproduzenten, das sind Militärs, das sind Firmen wie Hecklar und Koch, BP Oil, etc...


    wer ist für das Unheil dieser Welt verantwortlich? kurz: die Menschen, die an den Hebeln sitzen...aber garantiert nicht irgendwelche Internetclowns.


    "In deiner Welt steckt wohl auch hinter dem Kühlschrank ene Verschwörung und alle/s was dir nicht passt ist böse,korrput,lügt und was nicht noch
    alles."
    Ich rede manchmal mit meinem Kühlschrank aber er hat sich noch nicht gegen mich verschworen. Ne, ernsthaft jetz, ja ich seh bei einigen Sachen einfach krasse Ungereimtheiten, seis Kennedy, 9/11, Pizzagate, Epstein blablabla...bei manchem mehr bei manchen weniger aber alle diese Themen haben nichts miteinander zutun und sie in den gleichen Topf zu stecken und mit "VERSCHWÖRUNGSTHEORIE" drauf zuhauen ist dehalb halt einfach blödsinning. Es sind ganz unterschiedliche Bereiche und Geschichten. Und glaub ma es gibt noch VIEL VIEL VIEL mehr was mir nicht in den Kram passt wo ich aber trotzdem überhaupt gar keine Zweifel dran habe.
    Nur grundsätzlich einfach ALLES was der offizielen Geschichtschreibung widerspricht oder auch nur einfache Systemkritik permanent als "ach so böse Verschwörungstheorie" zu brandmarken ist halt genauso blödsinnig wie hinter allem eine Verschwörung zusehen.


    "Als wenn es nicht so schon reicht das wir genug Probleme in der Gesellschaft haben,da braucht es doch nicht noch Leute die eine Spitzhake raußholen und die Gräben noch tiefer einreißen"
    Seh ich grundsätzlich anders. Genau die brauch es. (jaja ich fühle mich ganz ganz dolle wichtig und mega berufen ;) )
    -----------------------------------------------------------------------------


    Hab jetz nicht auf jeden deiner Punkte geantwortet aber eigentlich nichts "mit absicht überlesen" wenn du willst dass ich nochma zu irgendwas Stellung beziehen soll oder noch Quellen oder sonst irgendwas zu dem ganzen haben willst, sag halt.

  • "Erzählst hier irgendwelche Un- und Halbwahrheiten,bezeichnest Polizisten mal eben als "Bullenschweine" (so lange bis du sie dann selbst mal brauchst ;) )"

    Ach und das ist mir noch ganz wichtig zu erwähnen, für meinen "falschen" Stolz und so: ich hab noch einen Polizisten gebraucht.
    Und ich hab da mal irgendwann schon krassere Scheiße erlebt als manch einer auf Netflix.

  • Ne weißt du, [...]
    Edit by Melu: Beleidigungen sind hier unerwünscht.


    Was du hier ablässt über unsere Polizei ist einfach nur hochgradig asozial,mal abgesehen das so ziemlich alles was du von dir gibst völliger Mist ist und diesen gestörten Antiamerikanismus braucht man gar nicht erst anfangen.


    Du weißt ja nicht mal was eine Hinrichtung ist und wenn einer wie du noch mit Angriffskriege ankommt,kann man nur noch den Kopf schütteln und lachen.
    Man könnte dir auch 10.000 BEWIESENE Gegenargumente liefern,du würdest es ohnehin nicht glauben.


    Man fragt sich, was bei dir im Leben bloß alles falsch gelaufen ist.


    Aber Langzeittherapie wird da wohl auch nicht mehr helfen können.


    Wenn du das alles so schlimm und verbrecherisch findest,was speziell in den westlichen Staaten die du hier so hervorhebst abgeht,warum packst du nicht deine Koffer und wanderst nach Russland,China,Nordkorea,Iran oder Venezuela aus ? Ich meine da denken die auch alle den gleichen Scheiß,da nehmen die welche wie dich mit offenen Armen auf.


    In Russland bekommst du,bei Sputnik oder RT,bestimmt sofort ein Job :greyrofl: