Tod am Großglockner

  • Ich hab vorgestern mit einem alten Schulfreund auf Facebook kommuniziert und er erzählte mir eine trauige Geschichte.Ein ehemaliger Schulkollege,ich war mit ihm befreundet,irgendwann haben wir uns wegen einer Lappalie zerstritten,ein intelligenter Kerl ,angehender Arzt, plante eine Tour am Großglockner an einem Feiertag im Juni irgrndwann vor ca 10 Jahren.Er war immer so ein Typ der sich nix gepfiffen hat,Motorradfahrer,hohes Risiko er schafft alles,Jedenfals wie der Teufel so will war er alleine unterwegs,ungesichert nur mit Steigeisen und ignorierte eine Schlechtwetterwarnung wollte über das "Sattele" zum Gipfel aufsteigen.Das Ende vom Lied:450 Meter abgestürzt-tot.



    Ich bin jedenfalls fix und foxy seit ich das gehört habe-ein sinnloser vermeidbarer Tod eines ehemaligen Freundes