Objektophilie: Wenn sich ein Mensch bspw. in seinen Mixer verliebt

  • Könnt Ihr Euch vorstellen Euch in einen Gegenstand zu verlieben, Sex mit ihm zu haben und ihn u.U. zu heiraten? 18

    1. Ja (2) 11%
    2. Nein (16) 89%
    Zitat

    Mit der Tragfläche kuscheln oder den Rumpf küssen: Michèle führt eine Beziehung mit einem Flugzeug.

    Sex mit einem Flugzeug - Michèle ist objektophil



    Zitat

    Sandro ist objektophil, das heißt, er empfindet Gefühle für Gegenstände. Aktuell führt er eine Beziehung mit einem Atomkraftwerk. Wie er diese Liebe lebt erzählt er euch in der joiZone!

    Objektophilie - "Ich liebe ein Atomkraftwerk!"



    Domian - Jörg 34, hat erotische Beziehung mit einer Kreissäge



    Domian - Steffen 42, Hans Georg der Gummibaum



    Domian - In Gegenstände verliebt



    Ich finde das krass und kann mir das Null vorstellen, das man sich zu einem Gegenstand hingezogen fühlt, oft sogar in sexueller Hinsicht. Aber dieses Phänomen ist anscheinend weit verbreitet und keinensfalls eine Seltenheit.


    Was haltet Ihr von Objektophilie? Wäre das was für Euch?

  • Die sexuelle Anziehung kann ich irgendwie besser nachvollziehen als die emotionale - vll, weil ich z.B. Materialfetische auch gut nachvollziehen kann.


    Sich aber ernsthaft in etwas kommunikationsunfähiges zu verlieben kann ich mir nicht vorstellen. Mir würde das Feedback fehlen.

    I touch the fire but it freezes me
    I look into it and it's black
    Why can't I feel, my skin should crack and peel
    I want the fire back

  • Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Ich empfinde sehr oft mehr emotionale Zuneigung zu Objekten als zu Menschen. Eigentlich ist das sogar die Regel.
    Sex würde ich dann aber nicht mit denen haben wollen. Bin eher asexuell. Außerdem wäre das ja dann Vergewaltigung denn die Gegenstände können sich ja nicht mal wehren wenn die sowas ekliges nicht wollen.


    Hab mich neulich auch mal intensiver über das Thema informiert, dachte schon ich hab das auch, aber es treffen nicht alle Eigenschaften auf mich zu. Ich bin da z.B. nicht auf nur einen ganz bestimmten Gegenstand fixiert sondern es sind immer mehrere und das wechselt auch je nach dem wo ich grade was reinpojiziere. In Frage kommen da Gebäude, Landschaftselemente, Plüschtiere, Pflanzen, Bilder, Kleidung, Dekogegenstände.


    Und was das fehlende Feedback angeht, das ist ja grade das gute. Denn Gegenstände können keine verständnislosen, abwertenden oder verletzenden Antworten geben. Sie können auch nicht weg gehen, sich nicht von einem abwenden, einen nicht allein lassen. Sie haben nie schlechte Laune, gehen nicht fremd, brauchen weder Essen noch ne saubere Umgebung um sich wohlzufühlen. Gegenstände haben eigentlich nur Vorteile. Außerdem kann man sie anwärmen, dann haben sie sogar sowas wie ne eigene Körperwärme zu bieten.


    Rebellion allein macht noch keinen Menschen. Sie ist nur ein erster Schritt auf einem langen, schwierigen und nie endenden Weg
    zur Überwindung der Furcht vor der Freiheit, ein eigenes Selbst und ein menschliches Herz zu haben.

  • Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Ich empfinde sehr oft mehr emotionale Zuneigung zu Objekten als zu Menschen. Eigentlich ist das sogar die Regel.
    Sex würde ich dann aber nicht mit denen haben wollen. Bin eher asexuell. Außerdem wäre das ja dann Vergewaltigung denn die Gegenstände können sich ja nicht mal wehren wenn die sowas ekliges nicht wollen.


    Hab mich neulich auch mal intensiver über das Thema informiert, dachte schon ich hab das auch, aber es treffen nicht alle Eigenschaften auf mich zu. Ich bin da z.B. nicht auf nur einen ganz bestimmten Gegenstand fixiert sondern es sind immer mehrere und das wechselt auch je nach dem wo ich grade was reinpojiziere. In Frage kommen da Gebäude, Landschaftselemente, Plüschtiere, Pflanzen, Bilder, Kleidung, Dekogegenstände.


    Und was das fehlende Feedback angeht, das ist ja grade das gute. Denn Gegenstände können keine verständnislosen, abwertenden oder verletzenden Antworten geben. Sie können auch nicht weg gehen, sich nicht von einem abwenden, einen nicht allein lassen. Sie haben nie schlechte Laune, gehen nicht fremd, brauchen weder Essen noch ne saubere Umgebung um sich wohlzufühlen. Gegenstände haben eigentlich nur Vorteile. Außerdem kann man sie anwärmen, dann haben sie sogar sowas wie ne eigene Körperwärme zu bieten.

    Kann ich voll und ganz nachvollziehen und zwar genau aus den Gründen, die du aufzählst, emotional könnte ich es mir auch vorstellen, aber mehr so im Sinne von lieb haben, nicht im Sinne von verlieben. Sexuelle Aktivitäten mit den Objekten wären für mich ebenfalls nicht vorstellbar, fände ich sogar ein Stück weit verstörend....^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!