Telefonseelsorge

  • Ich habe als Teenager öfter mal die Telefonseelorge angerufen,weil ich Rat wegen den Suizidankündigungen meiner Mutter brauchte.Mir hat es sehr geholfen.

    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe die wir hinterlassen wenn wir gehen.


    Albert Schweitzer

  • Gerade gestern. Es hat mir sehr geholfen. Vorletzten Sommer habe ich da über Wochen täglich, manchmal zweimal am Tag, angerufen. Ich hatte grösstenteils gute Gespräche.
    Auch einige verletzende. Aber ok.

    "One of my biggest mistakes in life
    is thinking people will show me the same love that I've shown them." -Heath Ledger (1979-2008)

  • Ich habe als Jugendliche mal bei Telefonseelsorge angerufen. Oder Jugendtelefon oder sowas. Erinnere mich nicht mehr genau, welche Nummer das war.
    Wegen einer Freundin, die sich nicht mehr nach Hause traute. und ich überfordert war.
    Der Mensch am Telefon war freundlich, wirkte sehr verständnisvoll und ich hatte das Gefühl, dass man mir zuhört und mich auch ernst nimmt. Das Telefonat hat mich schon etwas beruhigt und mit geholfen die Gedanken zu sortieren. Zumindest vom Gefühl.


    Allerdings haben mir die Ratschläge, die wir dann auch befolgt haben absolut nicht geholfen. Eher im Gegenteil. Aber da können ja auch die Menschen vom Telefon dann nichts für.

    "I will be so strong looking for an new version of myself
    'cause now all I want is to be a part of my new world"
    (Cecilia Krull - My Life is going on)

  • Bei der Telefonseelsorge habe ich bislang nicht angerufen. Traue mich nicht, unbekannte Menschen anzurufen.
    Ich hatte aber mal Mailkontakt gehabt mit einer „Hilfsorganisation"...eine Internetseite, speziell für Jugendliche und junge erwachsene Menschen. Da kann man sich aber wohl nicht mehr anmelden, weil auch die Wartelisten voll sind. Ist für so etwas natürlich arg ungünstig. Und geholfen? Hmm..nun ja..nur bedingt. Mit der ich geschrieben hatte, war nett...aber wenn du dann mehrere Stunden auf eine Antwort wartest..klar, die machen das ganze unentgeltlich in deren eigenen Freizeit. Aber für Notfälle ist das Konzept nicht wirklich ausgereift genug.

    Ohne zu wissen, dass die Zeit gekommen ist, wirst du mich eines Tages nicht mehr wiedersehen.
    (Unbekannt)


    Der Freund ist einer, der alles von dir weiß, und dich trotzdem liebt. ( Elbert Hubberd)


    Begrenzt ist das Leben, unendlich die Ewigkeit.
    (Spruch vom Floristen)

  • Ich nutze nur den Chat der Telefonseelsorge...
    Erfahrungen sind durchwachsen.


    Letztens hatte ich einen sehr hilfreichen Chat.

    Ah... dann gibts bei euch auch einen Chat. Das ist vllt hilfreich füt alle, die sich noch nicht ganz trauen.


    Mein erster Kontakt war auch per Chat. Der war allerdings schräg. Sehr verletzend. So nach dem Motto "wenn Sie keine Hilfe wollen.... dann kann ich Ihnen auch nicht helfen". :halloweencry:
    Dabei wollte ich mich einfach mal "aussprechen".


    Ehrlich gesagt, per Telefon habe ich bessere Erfahrungen gemacht. Es war persönlicher. Es kann auch sein, dass im Chat jüngere Leute mit weniger Lebenserfahrung sind. Am Telefon hatte ich teilweise ältere Leute (so mein Gefühl) und ich schätzte deren Weitsicht und die Fähigkeit, einfach mal zuzuhören.


    Man darf auch sagen, "das macht jetzt alles noch schlimmer" und das ganze beenden.
    Ist ja alles anonym und das Ziel ist, Erleichterung zu erfahren, nicht noch tiefer in die Krise zu rutschen.


    Und Ratschläge sind auch Schläge, sowas braucht man dann halt nicht.

    "One of my biggest mistakes in life
    is thinking people will show me the same love that I've shown them." -Heath Ledger (1979-2008)

  • Angerufen noch nie, da ich fürchterliche Panik vorm Telefonieren habe,
    doch ich habe schon öfter mit der Telefonseelsorge geschrieben und mit mit einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin der Telefonseelsorge schon seit 2 Monaten in Kontakt über die Mailfunktion. Es hilft!

  • bisher noch nicht, ich hasse telefonieren

    Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen. Albus Dumbledore

  • bisher noch nicht, ich hasse telefonieren

    Same. Ich habe eine absolute Abneigung gegens Telefonieren, darum würden mir solche Notfallnummern oder Telefonseelsorge nicht viel bringen. Aber aktuell gibt es da soweit ich weiß auch einen Chat, eben grad weil sie wohl gemerkt haben, dass viele vielleicht das Telefonieren einfach nicht mögen. Genutzt hab ich den aber bisher auch noch nicht.

  • Noch nie. Ich wüsste auch nicht, was ich mit denen besprechen sollte. In meinem Fall hätte das wenig Sinn.


    Aber ich denke, es ist sehr gut, wenn nun auch ein chat angeboten wird und wnen die dort bei nur einer einzigen Person die Verzweiflung weniger werden lassen können, ist schon viel gewonnen.

    ....der weiß es, dem gleiches wiederfuhr, und die es trugen, mögen mir vergeben. Bedenkt - den eignen Tod, den stirbt man nur, mit dem Tod der anderen muss man leben (Mascha Kaléko)

  • Ich finde es krass, dass man bei der Telefonseelsorge immer öfter zuerst abgewimmelt wird. Gerade heute passiert.
    Man überwindet sich, mit einer fremden Person zu reden und ruft an, dann heisst es nach dem "Guten Tag": "Können Sie bitte später anrufen ich bin alleine und gerade in einem Gespräch".


    Das ist mir jetzt schon oft passiert. Finde ich nicht gut.

    "One of my biggest mistakes in life
    is thinking people will show me the same love that I've shown them." -Heath Ledger (1979-2008)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!