Kennt sich jemand aus, was man essen kann wenn einem tierische Eiweiße fehlen?

  • Weiss jemand vielleicht, welche Lebensmittel ich essen sollte, wennmir tierische Eiweiße fehlen


    Und hat vielleicht jemand Rezepte, was man z. B aus Hirse machen kann


    Dazu gesagt, ich bin keine Vegetarierin, nur habe ich weil es so heisst war nur Salat, Tomate, Gurke gegessen und dadurch idtes zu einer mangelernaehrung gekommen.

    Es ist nicht deine Aufgabe, die Zukunft vorherzusehen,
    sondern sie zu ermöglichen.

  • Meines Wissens nach kann man tierisches Eiweiß nicht durch pflanzliche Produkte ersetzen.
    Iß Fleisch, trinke Milch, ersetze für eine gewisse Zeit pflanzliche Margarine/pflanzliches Fett durch tierische Butter.
    Wenn die Werte wieder stimmen, solltest Du regelmäßig tierische Produkte zu Dir nehmen, um erneute Mangelerscheinungen zu vermeiden.
    Die genaue Menge kann Dir wohl aber nur ein Arzt oder Ernährungsspezialist geben.


    Vorsicht: Diätassistent darf sich jeder nennen. Hier ist die Quelle dazu


    Hirse:


    Vorbereitung der Hirse:
    Vor der Verwendung der Hirse, sollte sie vorbereitet werden, sonst schmeckt sie nicht.


    1. Zuerst durch ein feines Nudelsieb mit lauwarmen Wasser ausspülen. Das ist notwendig, um die Bitterstoffe und anderes auszuschwemmen.
    Du kannst die ablaufende Brühe ja mal kurz auffangen und schauen, wie trüb diese ist.


    2. Dann kannst Du die Hirse mit wenig Wasser kurz bis etwa 5 Minuten zum kochen bringen und anschließend quellen lassen.
    20-30 Minuten sollten reichen.
    Das alles machst Du noch völlig ohne Gewürze und ohne Verwendungszweck.


    Zubereitung der Hirse:
    HIrse kann sehr vielfältig verwendet werden.
    Da Hirse sehr mild und leicht nussig schmeckt, passt sie zu fast allem.
    Ich gebe sie gern in Eintöpfe als Zusatz mit hinein.
    Auch gebe ich Hirse gern einmal einem selbstgemachten Brotteig mit dazu.


    Genaue Rezepte kann ich Dir leider nicht geben, da ich nach Gefühl und nicht nach Rezept koche.^^


    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen. :-)

  • Der Brei aus dem Märchen "Der süße Brei" könnte aus der Hirse stammen. *schmunzel*



    Danke für deinen Rat, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren


    :Bat3::blumen:

    Es ist nicht deine Aufgabe, die Zukunft vorherzusehen,
    sondern sie zu ermöglichen.

  • Es ist Blödsinn daß man unbedingt "Tierische" Proteine braucht.
    Pflanzliche können sogar oft sehr viel besser verstoffwechselt werden.


    Und nur weil Du Dich ne Zeitlang von Salat ernährst oder Pflanzlich, deswegen hast Du sicher keinen Mangel.
    Da müsstest Du Dich mindestens über ein halbes Jahr weitgehend Eiweißfrei ernähren, also auch kein Pflanzliches!
    Also auch keine Kartoffeln, Hülsenfrüchte, etc.


    Ich vermute sehr viel eher einen Mineralstoff- oder Spurenelemente Mangel weshalb Du zu wenig aufnehmen/verstoffwechslen kannst. Das hat ihren Grund aber eher in Medikamenten, Süchten oder sonstigem Konsumverhalten was zur Folge hat daß von diesen Stoffen übermäßig viel verbraucht wird um die Gifte wieder auszuscheiden.

  • Yo, sollte man tierisches Eiweiß zum überleben wirklich brauchen, wäre ich jetzt schon gute 10 Jahre tot. Ist nicht der Fall, scheint also auch nicht so wichtig zu sein, mir gehts körperlich immernoch prima.


    Finde Klarukises Theorie plausibel, aber da du nach Eiweiß gefragt nenn ich dir trotzdem mal meine Hauptquellen :)



    Hülsenfrüchte (Kichererbsen/Kidneybohnen/... )
    Nüsse& co (Erdnüsse/Walnüsse/Cashews/Leinsamen...)
    Haferflocken


    sowie Tofu und co, aber da das richtig viele Leute in Europa anscheinend eklig finden oder nicht richtig zubereiten können sei das nur am Rande erwähnt. ^^


    Mit Kidneybohnen gehen halt gut so Sachen wie Hummus, was ja auch gerade bei der Wärme super zu essen ist.
    Nüsse und so lassen sich ja auch super in Salat integrieren, Hülsenfrüchte ja am Ende auch. ^^

  • Danke für die lieben Antworten, ok vielleicht habe ich durch das seroquel einen Mangel, oder weil ich Raucherin bin....

    Es ist nicht deine Aufgabe, die Zukunft vorherzusehen,
    sondern sie zu ermöglichen.

  • Vegane Proteinquellen: Bestes pflanzliches Eiweiß | nu3


    Es geht auch ohne tierisches Eiweiss. Selbst einige Spitzensportler sind Veganer


    Vegan-Rezepte | EAT SMARTER
    Eiweißreich-Rezepte | EAT SMARTER


    Die Seite mag ich eh, weil die so mega viele Rezepte haben, wenn man mal ned weiss, was man essen mag

    Spiegelungen einer anderen Zeit, sind in meine Gedanken gemalt, in mein Herz geschrieben und für immer in meiner Seele
    Michael Traveler aus Reflections

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!