Feiertagsfrust

  • Hallöchen ihr Lieben,


    wie läuft euer Fest?

    Wie geht es euch vor und während der Feiertage?


    Lasst hier mal speziell euren Feiertagsfrust raus.


    Ich fange an:

    Heute ist einfach nur eine Enttäuschung. Mein Freund muss arbeiten. Ich sitze allein rum. Hab Eier gefärbt ein bisschen Haushalt gemacht weil ich gestern bis 20 Uhr arbeiten musste. Hab eine Überstunde gemacht weil ich die Kollegin nicht im Stich lassen wollte. Dann nach der Arbeit war ich noch 3 Stunden allein weil mein werter Gatte bei seiner Familie festgeklebt ist. (Ich hab vom Kontakt zu denem mehrere aufgerissene Wunden und neue dazu bekommen abet das ist eine andere Geschichte) jedenfalls staute sich in mir so viel Wut und Frust auf. Weil alles schon wieder anders lief als abgesprochen. Wir wollten den Abend gemeinsam verbringen. Ich wollte Eier färben und er wollte mit einem Kumpel zocken.

    Es kotzt mich an. An Weihnachten war ich auch alleine. Einfach sitzen gelassen und ewig weggeblieben. Ich wollt nicht mit zu seiner falschen Familie. Also hab ich es mir ja selbst ausgesucht mehr oder weniger. Früher mit meinen Eltern waren die Feiertage auch irgendwann nur noch Chaos. Als Kind war es schön. Irgendwann wurde alles scheisse. Ich verstehe es nicht.


    :wbb_w_easter9:


    Wie läufts bei euch?

  • Hey,


    das klingt bei dir ja alles andere als toll. Ist denn abzusehen, dass du später oder morgen noch Zeit mit deinem Freund verbringen kannst? Gegen Arbeiten müssen kann man in manchen Jobs ja wenig machen an den Feiertagen. Aber dann die freie Zeit nur bei der Familie zu verbringen, wenn es dir auch wichtig wäre, finde ich schon weniger glücklich.

    Weiß dein Freund wie es dir dabei geht?


    Würde ich nicht hier und da ein 'frohe Ostern' lesen würde ich kaum bemerken, dass Ostern ist.

    Ich feiere Ostern nicht. Schon die letzten Jahre wenig. Zuerst weil ich Ostern viele Jahre gearbeitet hatte. Jetzt wo ich frei habe, hat das 'feiern' an Bedeutung verloren oder nicht wieder gewonnen. Das kann man sehen wie man will. Vor Corona waren wir Ostern manchmal bei meinen Eltern und Schwester. Seit Corona auch das nicht mehr.

    Somit ist es schön frei zu haben aber das war es bei mir auch.

    Irgendwo ist es schade. Aber es ist, wie es ist. Und das ist auch ok.

    "I will be so strong looking for an new version of myself
    'cause now all I want is to be a part of my new world"
    (Cecilia Krull - My Life is going on)

  • Hey Amalthea,


    tut mir leid, dass ich so spät antworte, Danke für deine Antwort, die hatte ich an Ostern noch gelesen.

    Ja mein Freund weiß wie es mir damit geht, er versucht halt beiden Seiten gerecht zu werden. Naja.


    Mir geht es fast ähnlich, vor lauter Arbeit verpasse ich so viel also Feiertagsmässig, wenn es mir nicht so wichtig wäre würd ich sie komplett übersehen.

    Ich vermisse einfach die Zeit in der alles noch eine Bedeutung und Sinn hatte.


    Ich bin so müde, nun ist ja auch Bayram und meine Familie ist so weit weg... ich fühle mich so alleine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!