Länderspiel in Hannover abgesagt.

  • Das war doch eigentlich vorhersehbar.
    Allein durch die Tatsache das sich viele führende Politiker dort angekündigt haben,machte das Spiel doch schon zur optimalen Zielscheibe für Terroristen.


    Es war auch einfach komplett fahrlässig sowas noch zu veranstalten nur aus Trotz gegenüber den Islamisten.Den IS wird es sowieso nicht interessieren was wir in Europa alles aus Trotz usw machen,von wegen normaler Alltag wieder,die warten bis zur nächsten Gelegenheit und werden dann wieder zuschlagen,da sollte nun Sicherheit an 1.Stelle stehen und nicht so Trotz-Reaktionen.


    Die Franzosen haben es eben mehrfach klar gesagt,man befindet sich im Krieg und Deutschland ist und bleibt auch ein Ziel.

  • Das war doch eigentlich vorhersehbar.
    Allein durch die Tatsache das sich viele führende Politiker dort angekündigt haben,machte das Spiel doch schon zur optimalen Zielscheibe für Terroristen.


    Es war auch einfach komplett fahrlässig sowas noch zu veranstalten nur aus Trotz gegenüber den Islamisten.Den IS wird es sowieso nicht interessieren was wir in Europa alles aus Trotz usw machen,von wegen normaler Alltag wieder,die warten bis zur nächsten Gelegenheit und werden dann wieder zuschlagen,da sollte nun Sicherheit an 1.Stelle stehen und nicht so Trotz-Reaktionen.


    Die Franzosen haben es eben mehrfach klar gesagt,man befindet sich im Krieg und Deutschland ist und bleibt auch ein Ziel.



    Wir dürfen uns jedoch auch nicht einschüchtern lassen. Weil ein paar (sorry) Volldeppen meinen, uns Angst zu machen dürfen wir nicht in absoluter Panik verfallen und nun alle Veranstaltungen in ganz Europa absagen.

    Blau-Weiße Hertha nur du.
    Blau-Weiße Hertha nur du.
    Dir gehört der Sieg ganz allein.
    Blau-Weiße Hertha nur du allein.

  • "(sorry) Volldeppen " Untertreib bitte nicht,nicht mal Tiere verhalten sich so barbarisch und widerwärtig wie die Islamisten ;P
    Ist auch richtig das wir uns nicht einschüchtern lassen sollten,aber trotzdem sollte man deswegen nicht fahrlässig werden.Ich fand die Sache mit dem Spiel und die ganze Aufmerksamkeit deswegen von Anfang an nicht gut,eben weil wie gesagt es eigentlich vorhersebar war,was nun passiert ist.


    Man sollte als Zivilisten einfach weiter machen wie bisher,weiterhin zur Arbeit,den Bus und Bahn benutzen,auf dem Volksfesten ein Bier trinken usw,aber nicht noch in alle Welt hinausposaunen "Seht her ihr Islamisten,nun schmeißen wir erst mal eine fette Party, um zu zeigen das wir uns nicht unterkriegen lassen !".
    Die Schweine in Syrien sitzen doch vor der Bilderkiste und freuen sich ein Keks weil sie ein Terrorziel auf den Silbertablett serviert bekommen.

  • Das dumme ist das Islamisten auch nur Menschen sind... und es gewisse Faktoren im Leben sind die labile Menschen nicht mehr ganz richtig ticken lassen in der Birne. Was diesen Scheißdreck nicht rechtfertigt.


    Verdammt ich wünschte sie wären Ausserirdische - da könnte man dann in Ruhe mit dem Finger auf sie zeigen. Aber so einfach is es nicht.
    Nunja was Menschen halt nicht alles tun. :halloween-5:


    F@ck und ich hatte mich heute nach der SHG eigentlich auf ein schönes Fußballspiel gefreut mit nem Bier in der Hand. Ach menno nun muß ich halt Death.FM anhören.... und im besten Forum der Welt den Abend verbringen. :Halloween_Smiley_48:


    Die Schweine in Syrien sitzen doch vor der Bilderkiste und freuen sich ein Keks weil sie ein Terrorziel auf den Silbertablett serviert bekommen.


    Haben die überhaupt schon Farbfernsehen... :halloween-7:


    Nee jetzt mal im Ernst... Gut ich glaub ich hab da vielleicht was falsch verstanden - aber die Scheiße in Paris waren doch Leute die zum Teil aus Frankreich kamen und Belgier haben da auch mitgemischt?!
    Was ich damit sagen will ist, dass die Schweine überall anzutrefen sind und das es auch egal ist, was für eine Staatsbürgerschaft sie haben. Nun gut bei Menschen wie denen, is etwas mehr falsch verdrahtet in der Birne als bei anderen. :halloween-5:

  • Ey,Bin Laden hatte auch ein Notebook und wenn man den Bildern aus sein Haus in Pakistan glauben kann,auch ein kleine Röhrenfernseher,eben mal ein wenig moderne Technik,abeseits uralter AK's und RPK's :D


    Ja es sollten u.a Europäer gewesen sein,die wohl mit dem IS im Kontakt standen.
    Es sollten aber eben auch radikale Moslems gewesen sein,wodurch ja nun wieder das Problem besteht das PEGIDA und Co. wieder mehr Futter führen antisilamische Hetze bekommen.
    In Brüssel soll es ja auch ein Stadtteil geben,wo schon seit längerer Zeit wohl eine Parallelgesellschaft enstanden ist,weil sich niemand um die Leute dort gechert hat und die dann natürlich super anfällig für so ein kranken Scheiß ist.


    Das sind eben Schläferzellen die es überall geben kann,die sich so ruhig es geht verhalten,nicht großartig auffällig sind und dann ohne Vorwarnung zuschlagen.

  • Wo ich es grade sehe,auf zdf.info kommt grade eine sehr gute Doku "Mein Bruder,der Terrorist",die habe ich vor einer Weile glaube schon mal gesehen.
    Geht um ein paar Briten,wovon 1 von 2 Brüder der vorher völlig normal gewesen ist,mit mal zum radikalen Moslem wird und am Ende sogar als Terrorist aktiv wird.
    Da sieht man ziemlich gut warum Leute so werden,aber das eben auch nicht jeder Muslim automatisch ein Islamist/Terrorist ist.

  • Es sollten aber eben auch radikale Moslems gewesen sein,wodurch ja nun wieder das Problem besteht das PEGIDA und Co. wieder mehr Futter führen antisilamische Hetze bekommen.


    Und immer hin und her.
    Bekanntlich schwingt ja das Pendel.
    Die PEGIDA Scheiße löst das Problem nicht...
    Das Problem pradoxerweise liegt weder bei den PEGIDA Drecksäcken noch in der moslimischen Welt.


    Das Problem sind Irre die meinen ihre Gedanken mit Gewalt durchdrücken zu können,auf beiden Seiten.
    Was mich immer so aufregt bei der Sache ist, dass immer wieder Zivilisten trifft. Zum kotzen einfach.
    Doch das ist ja gewollt - wir sollen uns ja selber ausrotten und die selbsternannte Machtelite futtert dabei KaviarRoyal.


    Das Hauptproblem lässt sich so lange nicht lösen,solange auch weiter allen alles egal am Ende ist. Das ist das eigentliche Problem. Nun gut das liegt wie es aussieht in der menschlichen Natur und die Geschichte wiederholt und wiederholt und wiederholt sich - bis in alle Ewigkeit.


    Irgentwann machts boooom und die Menschheit ist weg.

  • Ja das sagen eben auch viele Fachleute,die da unten zu bekämpfen bringt nichts,sowas wird den viel mehr in die Hände spielen,weil es schnell wieder heißt "westliche Kreuzfahrer die den Islam vernichten wollen".
    Man muss sich eben rechtzeitig um die Leute kümmern,die für Radikalisierung jeder Art anfällig sind.


    Wenn man also nun ein Moslem als Freund hat,merkt das der es mit mal richtig findet wenn irgendwo Islamisten Geiseln köpfen,dann sollte man zusehen das man schaut warum er mit mal so denkt und das er davon wegkommt.


    Ich denke aber auch mittlerweile ist die Gesellschaft sowieso im Wandel,in guter und schlechter Hinsicht.Gut an der ganze Geschichte ist,die Welt rückt dadurch ein wenig mehr zusammen,besonders nun nach Paris sind sich Amerikaner und Russen einig darüber das sie zusammenarbeiten müssen,anstatt sich jeden Tag gegenseitig zu drohen.
    Normal hasse ich Putin,aber als heute rauskam das er sein Militär angewiesen hat,die Franzosen als Verbündete zu behandeln,fand ich das nicht falsch,im Bezug auf die Islamisten.


    Schlecht bei der ganzen Sache ist natürlich erst mal der Terrorismus an sich,unsere "Völkerwanderung" und die damit verbundenen Probleme die auf die Gesellschaft zu kommen.

  • Man muss sich eben rechtzeitig um die Leute kümmern,die für Radikalisierung jeder Art anfällig sind.


    Da hat der Hund den Knochen begraben und Du hast ihn gefunden.


    Eben sich um Menschen kümmern.... das ist doch das erste auf was die westliche Leistungsgesellschaft scheißt (klar und dann wird ablenkt, aba die die die anderen - es geht aber nicht um die anderen - es geht ums westliche Wertesystem und worums da geht ist klar - Geld,Macht,Konsum + the.same.again - und auf alles andere wird geschissen),schon bei den eigenen Leuten und da haben wir das Motiv für den Hass derer die aus Kriegsgebieten zu uns kommen (von Intigration is da nicht zu reden in eine Gesellschaft der es scheiß egal ist) und genau wie da, hier auch nie eine Chance bekommen werden, wenns nach dem Willen von zum Bsp. PEGIDA Leuten (rechtes Gedankengut ist doch in der Mitte der Gesellschaft schon mehr denn je angekommen) geht.


    Denn es geht Ausländerfeinden aus der Mitte der Gesellschaft doch nicht ums abschieben von Ausländern die kriminell geworden sind.... klar behaupten sie das... nee die wollen generell keine Zuwanderung und die EU ebenfalls... obwohl doch die erste Welt für vieles was hier auf der Erde falsch läuft verantwortlich ist. Bsp. Afrika AGRAR Subventionen und das Thema ÖL - dafür kann man schon mal per Lüge n Krieg anfangen - wo Zivilisten ohne Ende verrecken und die nicht verrecken wollen dann versuchen nach Europa zu kommen.


    Klar Scheiße bauen und sich verpissen, das kann doch der Mensch am besten.


    ES WIRD ERST FRIEDEN IN DER WELT GEBEN, WENN WIR MENSCHEN UNS ALS WIR VERSTEHEN!


    Denn so haben WIR (also ich meine nicht die Politiker und FinanzVerbrecher) eine Chance gegen die wahren Feinde unserer Werte. Die sitzen in der ersten Welt. Je reicher das Land um so mehr Leichen hat es im Keller (menschlich gesehen - denn nur Geld hat einen Wert im Denken der Globalisierung die die Eliteländer voran treiben wollen).


    Also wie gesagt auf die Fresse gibts so oder so. Nur hoffentlich nicht so in die Richtung in die es gerade geht (auf beiden Seiten).


    Bleibt zu hoffen das labile Menschen nicht radikalisiert werden.... was leider naiv ist.
    Bleibt zu hoffen das der IS eine richtige auf die Fresse bekommt.... was hoffentlich nicht naiv ist zu hoffen.
    Bleibt zu hoffen das Steuerhinterzieher,Wirtschaftsverbrecher jeder Art und die selbst ernannte Elite ausgerottet werden..... was absolut naiv ist, da das Pack ja schon seid Jahrhunderten exsistiert.


    Trotzdem seh ich die Zukunft nicht schwarz,wenn der OTTOnormalVERBRAUCHER zusammenhält.
    Wir sind doch 90% - also hat der kleine Mann die Macht.


    Info am Rande: AtomBombe LittleBoy ca. 4000kg - 2.WK - im Vergleich zu den aktuellen Möglichkeiten war das Teil ein Sumoringer - denn es gibt heute AtomBomben die kann man mobil verballern - hab da mal was von ca. 300kg - 500kg (wow was für eine Klasse-Waffen-Weiterentwicklung) gehört die aber genauso abgeht bzw. extremer. Wie asozial kann eine Kreatur noch sein - was rechtfertigt den möglichen Einsatz einer solchen MiniAtomBombe im Schlachtfelt?