Mein Kampf - Traurig aber wahr...

  • Wie ihr ja sicherlich gehört habt, gibt es seit kurzem Hitlers Lebenswerk "Mein Kampf" im Buchhandel zu kaufen. Es handelt sich hierbei um eine kommentierte Version. Das heißt, das Wissenschaftler die Thesen von Hitler durchleuchten und zum Teil wiederlegen. Ich habe oft gehört das man davon ausgeht, das Nazis und ähnliche Konsorten diese Ausgabe nicht kaufen werden da sie ja entgegen ihrer Meinung kommentiert ist und ich habe auch ein mal wortwörtlich gehört: "Der Preis wird Nazis davon abhalten sich Mein Kampf zu kaufen." Nun tun sich mir einige Fragen auf.


    1. Ist es sinnvoll in so einer Zeit, ihr kennt ja die Lage in Deutschland, dieses Buch in die Läden zu bringen? - Um Himmels willen nein. Ich denke einen schlechteren Zetpunkt gibt es gar nicht. Ich gehe sogar so weit zu sagen das dieses Buch, in welcher Art und Weiße auch immer niemals in Buchläden kommen sollte.


    2. Meint ihr das die Kommentare dafür sorgen werden das Nazis und ähnliche Konsorten sich dieses Buch nicht holen werden? - Nein ganz und gar nicht. Kommentare kann man überlesen und wenn es unbedingt sein muss auch schwärzen so als wären sie gar nicht da...


    3. Bin ich die einzige die Kopfschmerzen bekommt bei der Aussage mit dem Preis des Buches?


    4. Würdet ihr euch diese Version des Buches holen? - Gestützt auf die Antwort auf meine erste Frage, nein würde ich nicht. Weder in der noch in irgendeiner anderen Fassung.

  • 1. Ist es sinnvoll in so einer Zeit, ihr kennt ja die Lage in Deutschland, dieses Buch in die Läden zu bringen?


    - Nein, absolut nicht. Die Spannungen sind zur Zeit wieder so groß, immer mehr Leute treten zu den Rechten über (AfD und Pegida zählen da natürlich auch, obwohl es angeblich ja nur "besorgte Bürger" sind) und sowas kann diese Spannungen noch mehr schüren.


    2. Meint ihr das die Kommentare dafür sorgen werden das Nazis und ähnliche Konsorten sich dieses Buch nicht holen werden?


    - Nö, wieso denn? Kann man doch alles wegstreichen.


    3. Bin ich die einzige die Kopfschmerzen bekommt bei der Aussage mit dem Preis des Buches?


    - Die Logik hinter der Aussage erschließt sich mir nicht. Gehen die davon aus, dass alle Nazis und andere Rechte kein Geld haben, oder was?


    4. Würdet ihr euch diese Version des Buches holen?


    - Wenn ich sowas lesen wollte, würde ich zu meiner Mutter fahren und das Original von meinem Stiefvater ausleihen. Will ich aber nicht, daher kann er den Scheiß behalten.

    "All the best people are crazy"

  • Meine Meinung zu dem Thema als jemand der für ein Schulprojekt schon mit dem Buch gearbeitet hat ( nicht weitererzählen :halloweengrin: ).


    Mit sich schämen hat das ganze nichts zu tun. Es gibt zwar keine Erbschuld allerdings ist dies ein Kapitel der deutschen Geschichte das wir uns konstant vorhalten sollten um daraus zu lernen und zu verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Und genau das ist der Grund warum eine KOMMENTIERTE Ausgabe veröffentlicht werden sollte, damit man aus der Geschichte lernt und diese sich nicht wiederholen lässt. Es scheint der Irrglaube zu bestehen, dass das Buch normale Bürger beim Lesen gehirnwäscht und in Neo-Nazis verwandelt. Die Leute die dem rechten Gedankengut des Buches zustimmen werde es sich ohnehin schon besorgt haben bzw. werden von ihren Mitnazis auch ohne das Buch "ausgebildet". Falls jemand das Buch liest und dadurch erst rechts werden sollte muss er vorher schon entsprechende Tendenzen gehabt haben 1. um sich das Buch überhaupt zu kaufen und 2. um sich dermaßen von ihm beeinflussen zu lassen.

    "Maybe you and I only exist in the memory of a person who is gone. Maybe no one really exists and it`s raining outside"
    Angel`s Egg 1985

  • Ich denke nicht das es da ein Problem mit gibt.
    Das Buch ist kommentiert, und ich denke nicht das eine Gefahr von dem Buch ausgeht.
    Ich denke nicht das es Leute irgendwie verändern würde.
    Die einzige Gefahr die ich sehe sind die Qualen die die Schüler erleiden müssen, wenn sie später mal in der Oberstufe das Buch lesen müssen. :P


    Aber zur 1. Frage:
    Das Buch wird wahrscheinlich keinerlei Spannungen schüren. Jeder kennt es und jeder bis auf Nazis (Die besorgten Bürger sind ja die "Ich bin kein Nazi, aber...." - Fraktion) weiß das das Buch von einem Verrückten geschrieben wurde und das das was drin steht gequirlte scheiße ist. Bücher von Sarazin und BildArtikel etc sind hingegen Angst und Hassschürend. Das Buch jedoch ist höchstens für Psychologen Philosophen von Interesse.


    Zu Frage 2:
    Nazis haben das Buch wahrscheinlich Eh schon, und wenn nicht holen Sie sich lieber iwo her die unkommentierte Ausgabe. Kann mir vorstellen das die sich damit besser finden. Ansonsten sollen sie doch, happy Birthday, sie sind Eh schon nazis, und das Buch wird nicht auf Magische Weise Waffen kreieren. Es stellt keine Gefahr dar.


    3. Frage:
    Die Aussage Ergibt keinen Sinn. Juckt aber auch nicht


    4. Frage:
    Vlt Iwann. aber ich lese meist eher aus Spaß und nicht aus Interesse. Wobei es nicht schaden kann das mal gelesen zu haben, denke ich
    Bis auf das im Strahl kotzen natürlich



    Und jetzt: Chillt alle mal m bisschen. Es ist nur ein verkacktes Buch. Nichts gefährliches. Und es wird niemanden groß verändern. Ist nur ein Fucking Buch. Und es ist sogar noch kommentiert. Keine Gefahr

    Sail :Bat1:

  • 1. Ist es sinnvoll in so einer Zeit, ihr kennt ja die Lage in Deutschland, dieses Buch in die Läden zu bringen?
    Einen schlechteren Zeitpunkt hätte man nicht wählen können, aber andererseits - gibt es für so ein Buch überhaupt einen guten Zeitpunkt? Das braune Gesindel vermehrt sich wie Ratten in der Kanalisation. Aber die Rechte sind nach 70 Jahren nun mal abgelaufen und nun können die Verlage ohne großen Aufwand viel viel Kohle damit scheffeln.


    2. Meint ihr das die Kommentare dafür sorgen werden das Nazis und ähnliche Konsorten sich dieses Buch nicht holen werden?
    Einige Ja, den Großteil eher nicht. Die Kommentare werden eher nur noch zu mehr Hetzereien führen, gegen alles und jeden. Oder eben einfach überlesen.


    3. Bin ich die einzige die Kopfschmerzen bekommt bei der Aussage mit dem Preis des Buches?
    Definitiv nein. Wer das Buch haben will der wird sich das holen, da wird kein Preisschild abschrecken.


    4. Würdet ihr euch diese Version des Buches holen?
    Eventuell ja. Allerdings nicht weil ich die Meinungen des Herrn H. vertrete, eher weil der Typ psychologisch hochinteressant ist.

    Manchmal bist du Psychologe, manchmal Psychopath.

  • @Zugzwang & Herzblut.: Hab es einmal hierher verschoben. Passt etwas besser als im Frustforum :halloweenhappy:

    It is our choices that show what we truly are, far more than our abilities.


    (Albus Dumbledore)

  • 1. Ist es sinnvoll in so einer Zeit, ihr kennt ja die Lage in Deutschland, dieses Buch in die Läden zu bringen?
    Ja,aus dem Grund weil man mit den Lappen sehr gut aufklären kann,in der Hinsicht hat das Buch ein großen Wert,weil man dadurch sieht was alles so im Kopf dieses Massenmörders vorgegangen ist.


    2. Meint ihr das die Kommentare dafür sorgen werden das Nazis und ähnliche Konsorten sich dieses Buch nicht holen werden?
    Wie Lilly schon meint,kann man auch einfach wegstreichen und schon haben die sozusagen eine "saubere" Ausgabe.Die Kommentare dazu dienen ja auch grade dazu,damit normale Leute die sowas lesen,entsprechende Stellen auch besser verstehen können und eben niemand davor sitzt und denkt "Woah der Kerl hatte ja voll recht !".


    3.Wird der Preis keine Rolle spielen,egal weswegen und warum,wer ein Buch lesen will,kauft es sich auch.Ich wollte auch unbedingt Herr der Ringe lesen und habe dann ganze 60 Euro für eine Gesamtausgabe ausgeben,also recht hoher Preis für ein Buch.Es ist auch ein Irrglauben zu denken Nazis sind alle dumm und arbeitslos,bei vielen von den ist genau das Gegenteil der Fall (ich sag nur Graue Wölfe).


    4. Würdet ihr euch diese Version des Buches holen?
    Muss nun nicht unbedingt sofor sein,aber bei Zeiten würde ich es mir schon kaufen.Weil das Buch einen historischen Wert hat und für jeden der sich mit dem Thema beschäftigt,interessant zu lesen sein wird.Nur weil man es kauft und lesen will,heißt es ja nicht das man dem Inhalt zustimmt.Ich hatte mal ein Original in der Hand und habe Auszüge gelesen,war aber nicht ganz einfach,da es in der altdeutschen Schrift von damals geschrieben war.


    Ich denke nicht das groß jemand der das Buch liest deswegen zum Nazi mutiert,wer ohnehin schon so denkt.Anzumerken sei schon das Mein Kampf damals schon kein Kassenschlager war,viele die es damals schon gelesen haben fanden es schwachsinnig und später war es glaube nur vorgegeben zu Hause eine Ausgabe zu haben.
    Hitler selbst ist ja auch nicht an die Macht gekommen weil das Volk es so wollte,die Hintergründe dafür sind ganz andere und lange Zeit hat ja auch kaum wer den Typen ernst genommen.Ist wie mit der AfD,die hat insgesamt nur recht wenig Wähler,derzeit grade mal 10%,trotzdem stell die sich so hin als sei sie nun die größte und stärkste Volkspartei die alle wählen wollen.

  • 1. Ist es sinnvoll in so einer Zeit, ihr kennt ja die Lage in Deutschland, dieses Buch in die Läden zu bringen?
    Es wird vermutlich weniger Einfluss haben als man vermuten mag. Die Menschen die sich damit aus reinem Interesse zum Thema beschäftigen, werden ihre politische Einstellung nicht deswegen verändern. Ich würde sogar die Vermutung aufstellen, dass eher von Links eine stärkere Reaktion zu erwarten ist als von Rechts. Da durch die Kommentare den ganzen Hassreden einiges an Brennmaterial genommen wird und dies zur Folge haben könnte, dass Individuen des rechten Zweiges ihre Einstellung überdenken oder sich differenzierter damit auseinander setzen.



    2. Meint ihr das die Kommentare dafür sorgen werden das Nazis und ähnliche Konsorten sich dieses Buch nicht holen werden?
    Nein.



    3. Bin ich die einzige die Kopfschmerzen bekommt bei der Aussage mit dem Preis des Buches?
    Nachfrage und Angebot - momentan steht das in keinem Verhältnis. Zumal vermutlich viel Arbeit in das Buch gesteckt wurde was generell einen hohen Preis vorraussetzt. Einfach etwas abwarten, dann läuft das schon.




    4. Würdet ihr euch diese Version des Buches holen?
    Definitiv ja.




    Noch als kleine Anmerkung: Ich verstehe nicht wieso einige wenige hier so Panik schieben. Das Rechtsextremismuspotenzial liegt mit 22.150 Personen (stand 2014) unter dem Linksextremismuspotenzial mit 28.000 Personen (stand 2014) und ganz vorne mit dabei ist das Islamismuspotenzial mit 43.890 Personen (stand 2014).
    Im Gegenzug zu oben dennoch mal die Politisch Motivierte Kriminalität.

    "I once read that the only philosophical question that matters,
    is whether or not to commit suicide...
    I guess that makes me a philosopher."


    - Walter Sparrow

  • Ich möchte dazu nur ein altbekanntes Zitat hierlassen:


    Kenne Deinen Feind wie Dich selbst, und Du brauchst den Ausgang von 100 Schlachten nicht zu fürchten. - Sun Tzu

    Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut. - Klaus Kinski

  • Kenne Deinen Feind wie Dich selbst, und Du brauchst den Ausgang von 100 Schlachten nicht zu fürchten.

    Genau so ist es.
    Ausserdem is das buch scheiße langweilig und einfach nu dumm und wer das ganz durch ließt der hat schon richtig Eier. Denn irgentwann schaltet das Gehirn bei so viel Hetze des normalen Menschens einfach aus. Da is dann jedes Wort nur noch blablablablablabla Hass blablablablabla Hass.... laaaaaaaaangweilig.

    ...SCH :halloweengrin:

  • Ich habe nichts dagegen, das das Buch in die Buchläden kommt.
    Letzendlich ist es ja ein historisches Dokument,
    Normal liest man das ja und fasst sich nur an den Kopf über den Schwachsinn der da drin steht und wer das gut findet ist eh schon ein Nazi.
    Das da irgendwer nur durch das Buch fremdenfeindlich wird glaube ich nicht.


    Ich kenne das Buch nun nicht,
    Aber soweit ich weiss ist es ja wohl sehr Judenfeindlich.
    Allerdings weiss ich nicht ob da auch was über Musilime drin steht.
    Es gab mal eine Dokumentation "Turban und Hakenkreuz" die erklärte, das Hitler ein grosser Freund der Muslime war. Beide verband der Hass auf Juden und noch heute ist Hitler in der muslimischen Welt hoch angesehen.


    Das ist immer das sonderbare, wenn sich Nazis über Muslime aufregen und gar nicht wissen welchen besonderen Status sie in Hitlers Welt haben.
    Ich weiss aber auch nicht ob das im Buch wo dokumentiert ist.


    Lesen werde ich das Buch dennoch nicht.
    Ich halte ja nicht mal 3 Minuten so eine alte Propagandarede aus,


    Ob man es nun kommentieren muss?
    Naja..... Typisch Deutschland. Immer den Oberlehrer raus hängen.
    Die Kommentare lesen doch eh nur die Leute die schon vorher kritisch eingestellt sind.

  • Normal liest man das ja und fasst sich nur an den Kopf über den Schwachsinn der da drin steht und wer das gut findet ist eh schon ein Nazi.
    Das da irgendwer nur durch das Buch fremdenfeindlich wird glaube ich nicht.

    Genau so ist es!
    Sehr gut geschrieben.

    ...SCH :halloweengrin:

  • Normal liest man das ja und fasst sich nur an den Kopf über den Schwachsinn der da drin steht und wer das gut findet ist eh schon ein Nazi.
    Das da irgendwer nur durch das Buch fremdenfeindlich wird glaube ich nicht.

    Genau so ist es!Sehr gut geschrieben.


    Man hat heute auch, wenn man nur etwas Ahnung hat, einen ganz anderen Wissenstand als früher.
    z.B ist es erwiesen, das man genetisch mit einem Afrikaner mehr Gemeinsamkeiten haben kann als mit seinem weissen Nachbarn.


    Wer heute noch an verschiedene Rassen glaubt, hat gewaltig was verpasst.
    Schädel Messen ist total out,

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!