Entschuldigung

  • Ich bin mir nicht recht sicher ob es hierhin gehört, aber vlt will man sich ja, so wie ich, bei jmd aus der Familie oder jmd anderem, der einem Nahsteht, Entschuldigen, für SAchen, die man getan hat, oder tun wird, oder anderem.


    Ich hab gerade einen Text dafür in mein Tagebuch geschrieben, während des Schreibens fänd ich das Thema jedoch Threadwürdig
    Hier :





    Mama, Papa


    Es tut mir leid.
    Wirklich sehr leid.
    Ich wollte ein besserer Sohn sein.
    Ich wünschte ich wäre einer gewesen.
    Ich wünschte ich hätte mich verabschiedet
    Ich wünschte ich hätte euch umarmt, bevor ich ging.
    Ich wünschte, ich hätte euch gesagt, wie sehr ich euch liebe
    Es tut mir Leid


    Aber ich werde nicht mehr nachhause kommen
    Ich werde euch nie wieder ansehen oder umarmen


    Vlt werde ich es irgendwann schaffen euch einen Brief zu schreiben
    Auch wenn ihr ihn dann vlt gar nicht mehr wollt.


    Ich bin stolz auf euch
    Ich hätte mir keine besseren Eltern wünschen können
    Ihr hab mir so viel gegeben
    Ihr habt mich immer unterstützt
    Ich hab euretwegen so viele tolle Erfahrungen machen können
    Ich danke euch dafür


    Ich weiß, was für eine Enttäuschung ich bin
    Ich weiß, dass man auf mich eigentlich gar nicht stolz sein kann
    Ich danke euch, dass ihr es trotzdem wart


    Es tut mir Leid
    Alles
    Es tut mir so Leid


    Ich liebe euch



    Entschuldigung





    Und lebt wohl
    Ich vermisse euch







    Yonas






    ----------

  • @Americana


    Ich hab sie jetzt schon 2 1/2 bis 3 Monate nicht gesehen, und ich kann mir nicht mal vorstellen, mit ihnen im gleichen Gebäude zu sein.
    Ich werde ihnen dass sicher nicht sagen. Ich werde eher wegrennen wenn sie auch nur ansatzweise in meine Nähe kommen.
    Und wenn sie hier zur Klinik kommen sollten oder die Klinik die einlädt, dann werde ich halt abhauen
    Es geht nicht