Gerichtsvollzieher!?

  • Hat jmd erfahrung mit diesem Wundertollen Besuch???


    Aufgrund meiner "Faulheit" habe ich's....bis auf in 1-2 Faellen...nie hin bekommen mich von den GEZ gebühren zu befreien (ich bins eig immer noch)
    Und deswegen bekomm ich bald besuch und mir geht der A***** auf Grundeis...


    Was wird mich erwarten?

    I do not want to die
    I just want to be death

    Das Leben ist nur ein Witz
    Und iwann Lachst du dich Tod

  • Also ich habe keinerlei Erfahrungen damit, aber Gerichtsvollzieher kassieren doch dann unterschiedliche Dinge von dir ein, oder? Irgendwelche Wertsachen, die den Fehlbetrag in etwa ausgleichen? Nein? Ist nur ne Vermutung von mir.


    Was die GEZ betrifft muss ich auch mal meinen Arsch hochkriegen. Bin jetzt seit etwa einem halben Jahr nicht mehr befreit, habe mich aber noch nicht umgemeldet, deswegen wissen die nicht, wo sie ihre Post hinschicken sollen um mich zu erreichen.


    Hm. Wann kommt der denn?

  • ja... so kenn ich das auch....dass die sachen einkassieren die nen gewissen wert haben ....
    Aber bei mir is nichts wertvolles zu holen ...
    Hab ja nicht mal ein Konto bei iner Bank ...


    Am 12.04.

    I do not want to die
    I just want to be death

    Das Leben ist nur ein Witz
    Und iwann Lachst du dich Tod

  • Kein Bankkonto?! Wie kann das denn? Selbst wenn du arbeitslos bist kriegst du doch Geld vom Statt, oder wie regelst du das finanzielle? Falls das zu sehr ins private geht musst du nicht antworten bzw. kannst auch ne PN schreiben, das Thema hier ist ja ein anderes.

  • Ich bekomm mein Geld per Check....sind 10€ ca. Verlust deswegen.....ein Konto bekomm ich aus verschienen gruenden nicht mehr...hauptsaechlich weil die Unterlagen nicht vollstaendig waren und ichs nicht geschafft hab das auszugleichen ...

    I do not want to die
    I just want to be death

    Das Leben ist nur ein Witz
    Und iwann Lachst du dich Tod

  • Oh oke, alles klar. Cool. Wusste gar nicht, dass das so geht. Naja. Wenn bei dir nichts zu holen ist dann wird sich der Gerichtsvollzieher noch umgucken. Vielleicht nimmt er dann einfach Lebensmittel? Eine Banane? Keine Ahnung. Hoffentlich äußert sich hier noch jemand, der Ahnung von dem Thema hat.

  • also ich kann zwar nicht aus Erfahrung sprechen und habe auch nur ein bisschen Ahnung.


    Zu aller erst wird dir der/die nette Herr/Dame dir anbieten das Geld sofort zu bezahlen. Kannst du das nicht wird glaub auch das Angebot einer Ratenzahlung gemacht.
    Willst/Kannst du das nicht schaut der sich um nach Dingen die Wert haben, allerdings darf er nicht alles pfänden, schon gar nicht Dinge die für das Leben notwendig sind (Küche, Waschmaschine, Bett, Fernseher, etc) maximal kann hier ein Austausch gegen ein billigeres Gerät erfolgen.
    Wenn er nicht genug oder eventuell auch gar nichts findet musst du eine eidesstattliche Versicherung abgeben in der du bestätigst das du absolut nichts hast um die Schulden zu begleichen.


    Wie das allerdings weiter geht weiß ich auch nicht so recht :/

  • Es kommt darauf an, was beantragt wurde, eine vorherige Sachpfändung oder direkt Abgabe der Vermögensauskunft (VAK). (Da eine Sachpfaendung in den seltensten Faellen Aussicht auf Erfolg hat, führen wir diese zb schon gar nicht mehr durch, sonderm beantragen direkt die Abnahme der VAK)


    In beiden Faellen aber wird er dich fragen, ob du in der Lage bist, die Schulden zu bezahlen (diese umfassen nunmehr ebenfalls die Gerichtsvollzieherkosten wie auch etwaige anderweitig angefallene Kosten), wenn nicht auf einen Schlag, dann ggf auf Raten.


    Sollte das alles nichts bringen, wirds letztlich wohl auf die Abnahme der VAK hinauslaufen. Darin musst du dann deine persönlichen und wirtschaftlichen Verhaeltnisse offenlegen.


    Je nachdem was sich brauchbares daraus ergibt, wird der Glaeubiger dann pfänden was zu pfänden geht.


    Ich würde dir vorschlagen, dem Gerichtsvollzieher Raten anzubieten und sei es nur 5 oder 10 Euro. Wenn du mehr hast, dann mehr. Auch wuerde ich dies vorab tun, dh nicht warten bis der Termin ist.


    Sollte der Gläubiger diesmal leer ausgehen, kann er dir den Gericbtsvollzieher alle zwei Jahre auf den Hals hetzen.


    Bedenke das Forderungen verzinst werden. Zu oft hab ich schon gesehen, dass sicj Forderungen aufgrund Kosten und Zinsen verdoppel oder verdreifachen.

    every day i contemplate the idea of becoming a serial killer

    Einmal editiert, zuletzt von Lee ()

  • Hey,


    und das alles kommt durch die GEZ? Die Befreiung davon kriegst du doch ganz leicht. Ich wollte auch mal testen ob ich befreit werden kann und habe dahin gemailt, daraufhin wurde mir ein Zettel geschickt den ich ausfüllen sollte. Also besorg dir den Zettel und schick denen deinen Einkommenenbescheid dann ist ein Problem zumindest mal weg.
    Das mit dem Konto ist echt doof. Aber für sowas gibt es doch auch ein P Konto. Dieses kann auch nicht gepfändet werden, der normale Zahlungsverkehr ist aber möglich.
    Ist das vielleicht auch eine Möglichkeit für dich? Auch wenn das nichts bezüglich Gerichtsvollzieher ist, da würde ich erstmal abwarten. Wie die anderen geschrieben haben, wenn du letztendlich nichts wertvolles hast, wird dir da auch nichts genommen. Allerdings wenn diese Schulden wirklich von der GEZ kommen und du aber befreit wärst, dann könntest du das ja nachreichen und das Problem wäre doch gelöst?!

  • Ich hatte ein P Konto ...aber weil ich ein paar mal kein Geld drauf hatte und dann ne Abbuchung kam ...wurde mein Konto gesperrt...und bekomme auch kein neues ...habs versucht


    Der Gerichtsvollzieher kommt wirklich "nur" wegen der GEZ ....ich lebe vom amt ...und bekomme eig auch mit jeder weiter Bewilligung ein Blatt was ich dann weiter an die GEZ schicken sollte ...


    Das habe ich anfangs auch gemacht ...aber dann wollten die hier noch ne Info und da noch nen Bescheid ...und das wurd mir zu kompliziert und hab "einfach" gar nichts mehr gemacht ..."aus den Augen, aus dem Sinn!" ....ich weiß....war doof von mir


    Die Befreiungen koennte ich rueckwirkend alle zusammen suchen ....aber soweit ich weiß...kann man nur in Ausnahmefällen, rueckwirkend alles einreichen oder was auch immer ...


    Hier bei mir in der Wohnung hab ich absolut NICHTS was iwie nen Wert hat ...ich hab nur mein Handy ...ein Radio und nen alten kasten TV ...den ich seit meiner Kindheit hab :Broken soul:


    Ich hab nicht mal nen Toaster oder ne Mikrowelle....von daher werden die hier nichts finden was den Betrag wett machen wuerde

    I do not want to die
    I just want to be death

    Das Leben ist nur ein Witz
    Und iwann Lachst du dich Tod

  • Es ist heute auch eher selten, dass Gegenstaende bei "Ottonormalverbrauchern" gepfaendet werden.


    Es ist übrigens nicht richtig, dass ein PKonto nicht gepfaendet werden kann. Das kann es sehr wohl (mache ich so ziemlich täglich). Der Unterschied zu einem normalen Kto liegt darin, dass du einen Freibetrag hast, ueber den du Verfuegen kannst. Wird der Freibetrag überschritten, wird die entsprechende Summe gepfaendet.