Forscher berechnen Wahrscheinlichkeit für außerirdische Zivilisationen neu

  • Sind wir alleine im Universum? Diese Frage bewegt die Menschen wohl schon von jeher. Mit Hilfe der sogenannten Drake-Gleichung sind Wissenschaftler darum bemüht, zumindest statistisch eine Antwort darauf zu geben. US-Astronomen haben diese Gleichung nun mit den neusten Beobachtungsdaten gefüttert. Das Ergebnis: Die Wahrscheinlichkeit, dass nur auf der Erde intelligentes Leben entstanden ist, ist gering. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir mit dieser Intelligenz auch Kontakt aufnehmen können allerdings auch.

    Weiterlesen auf: www.grenzwissenschaft-aktuell.de

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • Zum einen sind da natürlich die gigantischen Entfernungen im Kosmos.
    Sofern es keine Antriebstechnologien gibt, die Raum und Zeit auf den Kopf stellen ist es unmöglich sich mal zu besuchen und konventionelle Kommunikation benötigt zu lange und setzt voraus, das ein anderer Planet so weit entwickelt ist wie wir und diese Methoden nutzt und kennt.


    Ein Besuch hätte zudem das Problem, das Krankheisterreger eingeschleust werden die unsere Zivilisation nicht kennt und gegen die wir keine Abwehr entwicklen konnten.
    Eine Begegnung zweier Welten mag beide Auslöschen.
    Die Indianer sind ja schon am Schnupfen gestorben und der kam von dieser Welt.


    Man benötigt dann auch das richtige Zeitfenster.
    Auf vielen Planeten mag Leben wieder ausgestorben sein und woanders sich gerade entwickeln.
    Eine Ziviisation die unserer wiederum weit voraus ist, mag andere Kommuniukationsmethoden haben und Gute Gründe uns nicht ihre Existenz wissen zu lassen.
    Wieviele Zivilationen kann es da geben die jetzt denselben Stand haben wie wir?


    Ich finde das unglaublich spannend.
    Die Vielfalt auf der Erde zeigt uns ja, das wir uns kein Bild machen können wie intelligentes Leben auf anderen Planeten aussehen mag.

  • Halte das auch für unwahrscheinlich,dass wir allein sind.


    Das Leben auf der Erde ist so extrem komplex und vielseitig,da würde ich nicht mehr von Glück sprechen.


    Ist nur die Sache wie man sich das Leben vorstellt.Auf dem Mars z.B. könnte ja tatächlich Leben exisitieren,nur eben in mikroskopisch kleiner Form,so wie Milben usw,sowas müssen wir mit den wenigen Mars Rovern nur nich entdecken,da wird man vielleicht erst was finden wenn der Mensch selbst dort im Dreck gräbt.
    Oder was wir heute vom Universum wissen ist eigentlich ein Witz,wenn man bedenkt wie gigantisch es ist,kann also niemand abstreiten das auf irgendein weit weit entfernten Planeten Lebewesen exisitieren die viel weiter entwickelt sind als wir.


    Ich denke auch das der Mars vielleicht mal wie die Erde ausgesehen hat,also keine Staubkugel war,sondern ein vielfaltiger Planet und das ganze Leben vielleicht sogar irgendwie vom Mars übertragen wurde (Kometen u. Co.).Vielleicht ist der Mars ein warnendes Beispiel wie die Erde irgendwann enden wird.


    Der Mensch geht ja auch oft von aus das Ausserirdische Kontakt zu uns aufnehmen,da ist aber die Frage:Warum sollten sie es machen ? Man stellt sich mal vor irgendwo im Orbit kreist seit Jahren ein unsichtbares Ufo und beobachtet die Erde,um zu entscheiden ob man Kontakt aufnehmen will,was sehen die denn hauptsächlich ? Wie wir uns gegenseitig umbringen (Syrien,Somalia,Ukraine usw) und der Planet nach wie vor ziemlich rücksichtslos ausgebeutet wird.
    Warum sollten andere Lebensformen also zu einer so kriegerischen und oft selbstsüchtigen Rasse Kontakt aufnehmen wollen ? Die müssen doch damit rechnen das man sie danach umbringen will oder ebenfalls ausbedeutet.
    Hört sich bekloppt an,aber das wäre ja etwa so als wenn ein Jude überlegt hätte Hitler als Freund zu bekommen :D


    Bevor die Menschheit Kontakt und Beziehungen zu Ausserirdischen aufnimmt,sollten wir erst mal unsere eigenen Probleme auf die Reihe bekommen.So lange die Menschheit nicht ordentlich zusammenarbeitet,in einer Art globalen Union,ohne sich gegenseitig zu schaden,sollte man jede Kontaktaufnahme doch lieber sein lassen^^

  • Ich glaube auch, das Ausserirdische keinen Kontakt zu uns aufnehmen würden.
    Die können sich ja ausrechnen das man sie sezieren wird und ihre Technologie für Kriegszwecke stehlen.


    Es befindet sich allerdings bereits ein ausserirdisches Objekt in der Umlaufbahn:


    Aufnahmen aus dem Weltall: "Black Knight"-Mysterium: Umkreist Alien-Satellit seit 13.000 Jahren die Erde? - Video - Videos - FOCUS Online