Umstrittenes Gesetz in Texas tritt in Kraft: Bewaffnet zur Vorlesung

  • Das klingt vielleicht erstmal paradox. Aber noch kein Verbot hat einen Mörder oder Amokläufer von seinen Taten abgehalten. Warum also nicht den Selbstschutz fördern?

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • Es erinnert an Donald Trump,der bedauerte,daß in dem Gayclub niemand eine Waffe
    bei sich trug,als ein Irrer wild um sich schoss.


    Bewaffnung zur Selbstverteidigung?


    Ich persönlich bin mit legalen Mitteln bewaffnet,
    die den Tod eines Angreifers aber ausschließen.
    Ich halte das für mein gutes Recht.


    Allerdings bezweifle ich,daß man selbst mit scharfen Waffen
    Anschläge oder Amokläufe ausschließen kann.


    Es müßte ein Ruck durch die Menscheit gehen,an den ich nicht glaube.
    Zurück zur Hippikultur....


    Ratte