Toleriert Ihr Menschen, die zweifelhafte Musik hören?

  • Hallo,
    Mich belastet etwas.
    Es gibt ja die Band Freiwild. Wer nichts über diese weiß, diese Band ist durchaus der rechten Szene zuzuordnen wenn man länger über sie liest das auch mit größeren Gewissheit.
    Die Texte wiederum sind eigentlich vollkommen okay, bis auf wenige Ausnahmen. Diese sind nun auch nicht radikal sondern haben einen Patriotistischen Hintergrund zu Deutschland.
    Also die Frage:
    Tolleriert ihr Menschen die solche Musik hören, wenn sie ansonsten politisch aufgeschlossen scheinen? Oder seit ihr eher so Menschen -> ih er ist zu radikal er ist zu aufgeschlossen der rechten Szene gegenüber?


    Meine Meinung lasse ich erstmal damit ich eine neutrale Meinung eventuell bekomme.


    Grüße

    Der Pfad lässt mich wandern,
    wandern im dunklen,
    im Dunklen werde ich nie mich selbst finden,
    finden kann ich dort trotzdem einen Weg.
    Weg wohin? Weg wofür? Weg wolang?

    -Nightcat-

  • Als rechtsradikale Band würde ich Freiwild niemals einstufen. Die Texte sind patriotisch und behandeln die Situation in Südtirol, wo die Band auch ihre Wurzeln hat. Einen rechtsradikalen Hintergrund gibt es meines Wissens nur bei einem Bandmitglied, welches früher Mitglied in einer rechtsextremen Partei Österreichs war. Keine Ahnung, ob sich davon ausreichend distanziert wurde. Einen Strick sollte man aber keinem Menschen daraus drehen, der seine Meinung evt. grundlegend geändert hat. Diese Weiterentwicklung sollte man schon jedem Menschen zugestehen und ihn nicht brandmarken. Das beste Beispiel dafür sind die Jugendsünden der Böhsen Onkelz.


    Ich mag die Band Freiwild aus musikalischen Gründen nicht. Weder halte ich sie für musikalisch begabt, noch sprechen mich ihre Texte an. Ihre Fanbase setzt sich aus allen Schichten der Gesellschaft zusammen. Sicherlich werden da auch Rechte bei sein. Aber halt auch Linke, Liberale, Intellektuelle, Veganer, Einäugige, Wasserscheue, Metrosexuelle und Tretbootfahrer. :Halloweentongue:

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • Hallo!


    Erst einmal möchte ich fragen, wo du die Info herhast, dass Frei.Wild der rechten Szene angehören und zum Zweiten möchte ich fragen, wieso du Patriotismus mit Rechten gleichsetzt, wenn du doch im gleichen Satz schreibst, dass ihre Texte keine rechten Inhalte haben. Für mich klingt das nach einem typischen, argumentativ schwachen Vorurteil, das man sich durch die Medien aneignete. Auch habe ich nicht einmal mitbekommen, dass die Bandmitglieder mit Hitler / der NPD sympathisieren, der Rassenlehre folgen usw..


    Tut mir leid, das schreiben zu müssen, aber für mich ist deine Meinung nicht haltbar und sehr diffamierend.

    "And the evil that was once vanquished shall rise anew. Wrapped in the guise of man shall he walk amongst the innocent, and terror shall consume they that dwell upon the earth.

    The skies shall rain fire, the seas will become as blood. The righteous shall fall before the wicked, and all creation shall tremble before the burning standards of hell!"

  • @Teixel Naja, sie hat ja nur geschrieben was sie von der Band gehört hat, und mal abgesehen davon, war ja die eig. Frage, ob wir solche Menschen tolerieren, nicht ob jetzt genau diese Band patriotisch, oder nationalsozialistisch ist. Ich denke man hatte diese Band hier nur als Beispiel genommen(korrigier mich wenn ich falsch liege). und ihre eig. Meinung zu dem Thema, hatte sie ja auch vorerst verweigert.


    Wie dem auch sei: meine Meinung dazu:


    Ich persönlich toleriere Menschen wenn sie deinen Bedingungen entsprechen(d.h. dennoch politisch aufgeschlossen)
    Bzw. Insofern sie nicht aktiv andere verletzen, was in den Köpfen eines Menschen vorgeht kann anderen nämlich egal sein.
    d.h. solange es bei einen denken bleibt, und keine 3. negativ beeinflusst.

    History Repeats... Always.

  • Hallo!


    Erst einmal möchte ich fragen, wo du die Info herhast, dass Frei.Wild der rechten Szene angehören und zum Zweiten möchte ich fragen, wieso du Patriotismus mit Rechten gleichsetzt, wenn du doch im gleichen Satz schreibst, dass ihre Texte keine rechten Inhalte haben. Für mich klingt das nach einem typischen, argumentativ schwachen Vorurteil, das man sich durch die Medien aneignete. Auch habe ich nicht einmal mitbekommen, dass die Bandmitglieder mit Hitler / der NPD sympathisieren, der Rassenlehre folgen usw..


    Tut mir leid, das schreiben zu müssen, aber für mich ist deine Meinung nicht haltbar und sehr diffamierend.

    Danke Teixel, hast mir eine Menge Tippserei abgenommen :halloweenlaugh:
    Was Patriotismus mit Rassismus gemein hat, ist mir unbekannt.



    Es gibt ja die Band Freiwild. Wer nichts über diese weiß

    Sorry, es ist nicht so böse gemeint, wie es sich jetzt vllt lesen mag, aaaaber, ich denke dass diese Aussage ganz gut auch auf dich zutrifft. Vllt. solltest du dich mal ein bisschen informieren und lesen oder auf Youtube schauen, was die Band selbst sagt, anstatt dich auf inen Schwachsinn zu beziehen, den andere ÜBER diese Band schreiben.


    Deine Frage kann ich daher auf Grundlage der genannten Band nicht beantworten. Dies Band ist nicht zweifelhaft, von daher ... mein bester Freund zB ist begeisterter Freiwild-Fan.


    Würdest du nun Fragen, wie man zu Leuten steht, die Hauptkampflinie hören, wäre dies schon wieder was anderes.

    every day i contemplate the idea of becoming a serial killer

  • Hallo danke euch für eure Antworten.


    @Teixel
    Martienju hat recht es geht hier nicht darum über diese Band zu urteilen, es war die Wiedergabe von dem was ich von dieser Band halte.
    Wenn du meinen Text gelesen hast, ging es darum ob ihr der Meinung seit Personen danach einzustufen.
    Und dafür habe ich am Anfang einmal geschrieben womit man Freiwild verbindet um einmal darzustellen für die, die die Band nicht kennen, um welche Situation es geht um eventuellen Nachfragen schon einmal vorzubeugen. Ich selbst höre diese Band nicht habe mich aber schon lange mit ihr, und den einzelnen Texten beschäftigt um die Frage zu klären übrigens. Aber wie schön das du meinen Beitrag gelesen hast, und somit natürlich voll im Thema geantwortet hast. *hust*


    Es ging mir nur darum um eine Antwort auf die Frage ob ich Menschen die Musik, die einen solchen Ruf hat kategorisch ausschließt oder nicht.


    So nun zur Thematischen Antwort
    @Crow und @martienju


    Das mit dem Strick daraus drehen etc. sehe ich genauso. Es gab kürzlich eine Situation da hat Person A von Person B erfahren, das Person B Freiwild hört. Die Reaktion von Person A war komplett intolerant. Person A will nie wieder etwas mit B zu tun haben. Das finde ich sehr schade und traurig und extrem unaufgeklärt.
    Ich wollte nur einmal wissen wie andere es sehen.


    Grüße

    Der Pfad lässt mich wandern,
    wandern im dunklen,
    im Dunklen werde ich nie mich selbst finden,
    finden kann ich dort trotzdem einen Weg.
    Weg wohin? Weg wofür? Weg wolang?

    -Nightcat-

  • Da ich sehe das es an diesem Thema kein Diskussionsbedarf von anderer Seite gibt von anderer Seite, kann dieses Thema gerne geschlossen werden. Ich möchte nicht das irgendwer meint ich würde mich damit nicht auseinandersetzen...
    Grüße
    Und das das oben nur die allg. öffentliche Meinung war... Naja egal kein Bock auf große Diskussion dann bitte schließen

    Der Pfad lässt mich wandern,
    wandern im dunklen,
    im Dunklen werde ich nie mich selbst finden,
    finden kann ich dort trotzdem einen Weg.
    Weg wohin? Weg wofür? Weg wolang?

    -Nightcat-

  • Ich toleriere auch Menschen mit rechten Gedankengut. Dabei differenziere ich aber, ob diese Menschen anderen Menschen schaden (wollen) oder mit demokratischen Mitteln für ihre Überzeugung kämpfen. Sprich - wo Extreme anfangen, ziehe ich meine Grenze.


    Um Sarwen mal ein wenig in Schutz zu nehmen: Gerade im linksextremen Lager wird Freiwild gerne mal als Rechtsrock-Band betitelt. Dies liegt wie schon erwähnt an der rechtsextremen Vergangenheit des Sängers, der vor Freiwild auch in einer zweifelsfrei wirklichen Rechtsrock-Naziband spielte. Die Frage ist jetzt einfach, ob die Distanzierungen für alle Kritiker ausreichend sind, oder nur dem Erfolg der Band geschuldet sind. Meine persönliche Meinung habe ich dazu schon geäußert.

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • @Reiko Ich würde ja immernoch vorschlagen euch mal auf die eig. Frage, als auf die Band an sich zu konzentrieren, aber okay.

    hab ich getan, machst du guck:



    Zitat von Reiko

    Deine Frage kann ich daher auf Grundlage der genannten Band nicht beantworten. Dies Band ist nicht zweifelhaft, von daher ... mein bester Freund zB ist begeisterter Freiwild-Fan.

    Denke um genauer darauf zu antworte, wäre wohl ratsam zu wissen, was sie genau Zweifelhaft findet? Musik zu rechtem Gedankengut? Rap mit Frauenfeindlichkeit etc? So wie die Frage gestellt war, bezog sie sich halt auf die Band und nicht auf die Allgemeinheit.


    Oder man hätte fragen können, ob man Menschen toleriert, die musikalisch für einen selbst zweifelhafte Musik hören.


    Für mich gibt es keine zweifelhafte Musik. Ich unterteile Musik in: mag ich, mag ich nicht, ganz ok kann man hören oder in dumm.


    Ich würde einen Menschen nie beurteilen bzw. verurteilen, für die Musik die er hört. Ich bin generell ein toleranter Mensch und lasse jedem seine Meinung, sofern sie nicht bestimmte Grenzen überschreitet.

    every day i contemplate the idea of becoming a serial killer

  • @Reiko


    Du hast die Frage immernoch nicht verstanden oder?


    es geht allg. um Musik die DU zweifelhaft findest, und ob du menschen die musik hören die DU zweifelhaft findest tolerierst oder nicht.
    Sie hat Freiwild lediglich als Beispiel genommen. Es ging nie wirklich um die Band an sich.


    :hirn1:

    History Repeats... Always.

  • machst du wieder guck:



    Zitat von Reiko

    Ich würde einen Menschen nie beurteilen bzw. verurteilen, für die Musik die er hört. Ich bin generell ein toleranter Mensch und lasse jedem seine Meinung, sofern sie nicht bestimmte Grenzen überschreitet.

    Ich denke, dass dies die Frage beantwortet oder nicht?
    *Augen... wir brauchen Augen*

    every day i contemplate the idea of becoming a serial killer

  • @Reiko Tja, hättest du das mal beim ersten mal richtig gemacht, würde mein Puls nicht auf 180 sein, um das zu überlesen.



    Nagut. für mein 2. Post. entschuldige ich mich hiermit.
    meine erster Einwand steht nach wie vor.

    History Repeats... Always.

  • Ich muss gestehen, dass ich selbst Musik einer dem NSBM zugeordneten Band mag, welche aus der Ukraine stammt. Allerdings tragen diese ihre Gesinnung nicht in ihre Texte. Ich bin für mich überein gekommen, dass ich diese Band ruhigen Gewissens hören kann, da sie sich mittlerweile auch von ihrer Vergangenheit distanziert haben.


    Ich mag gerne noch meine Aussage bezüglich Burgers Vergangenheit mit einem Link belegen:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserj%C3%A4ger_(Band)

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • Wenn man solche wilden Behauptungen in den Raum stellt, sollte man mit Gegenwind rechnen, wobei ich dir auch zugestehen muss, dass mein Beitrag etwas am Thema vorbei ging.


    Persönlich juckt es mich nicht, wer was hört, solange es niemand fremdem schadet. Da muss man natürlich differenzieren, ob es derjenige für sich hört (Kopfhörer / In-Ears) oder ob es öffentlich abgespielt wird und ob die (un-/freiwilligen) Zuhörer in ihrer Persönlichkeit soweit gefestigt sind, dass sie rechte/linke/brutale - wie auch immer geartete - Texte nicht ungefiltert in ihren Alltag und in ihr Verhalten übernehmen.


    Die Gedanken sind glücklicherweise frei.

    "And the evil that was once vanquished shall rise anew. Wrapped in the guise of man shall he walk amongst the innocent, and terror shall consume they that dwell upon the earth.

    The skies shall rain fire, the seas will become as blood. The righteous shall fall before the wicked, and all creation shall tremble before the burning standards of hell!"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!