• @NZ29: Es gibt in vielen Groß- oder Universitätsstädten sogenannte "öffentliche Bücherschränke", in die man gebrauchte/neue/gelesene/ungelesene Bücher einstellen kann. Jemand anderes nimmt sie sich dann gratis mit, kann dann aber auch eigene Bücher einstellen.


    Meinst du so etwas mit Büchertausch?

  • Ich bin auf der Seite lovelybooks.de angemeldet, dort gibt es mehre Gruppen die öfter mal ihre Gelesene Bücher tauschen gegen neue. Habe zwar noch nie dort mit gemacht, kriege aber oft die Positiven erfahrungen mit. Wo ich früher gewohnt habe, gab es auch mal kleinere Gruppen die sich 1x im Monat getroffen haben und den getauscht haben. Aber auch auf manchen Flohmärkten kann man mit den Verkäufer reden ob sie Lust hätten zu tauschen vorausgesetzt das Buch was man gerne möchte ist im gleichen zustand was man her gibt.


    @AForest So ein Offenes Bücher Regal haben wir in der nähe auch. Das tolle ist echt man kann so viele Bücher mitnehmen wie man will, und muss nicht zwingen neue rein tun. Finde so etwas echt genial und würde es mir wünschen das man sowas in meinen kaff bauen wird. Bisher kommt mir das vor das es nur den Größeren Städten vergönnt ist.