selbsthilfegruppe finden?!

  • hi there,


    seit zwei stunden sucht man im internet nach ner halbwegs "geeigneten" shg für den schwerpunkt psychische erkrankungen oder son zeug...... man findet nichts gescheites
    habt ihr ne ahnung, wie man was sucht (und findet)?
    man will zumindest einfach mal "schnuppern" in so ner shg. schauen, ob man denkt, das auch über nen längeren zeitraum durchzuziehen .. kann man das eigentlich? nur ein-zweimal auftauchen?


    wär echt cool, wenn jemand was wüsste....
    denn letzte und nächsten therapiestunden ist ausgefallen und werden ausfallen. dabei hätte mans jetzt ziemlich gebrauchen können.... und sucht somit nach shgs....
    insbesondere auch sehr zeitnah. diese woche wärs nicht schlecht, bei einer reinzuschauen :D :halloweenno: oder nächste woche....


    greets.

    Steh auf und siehe hoch. Schau nicht nur geradeaus. Schau nicht nur auf den Boden.
    Glaub mir, da ist mehr.

  • Also suchst du Kinder der Nacht, nur in real? Wo "Interessierte" ein oder zwei Mal hingehen und sich dann wieder ins Internet verkriechen?
    Ziemlich unsinnig.
    Selbsthilfe, um nicht auf noch dümmere Gedanken zu kommen, finde ich okay. Eine richtige Selbsthilfegruppe richtet sich aber an Personen mit einem bestimmten Krankheitsbild, die genau darunter leiden und therapeutische oder gesellschaftliche Erfahrungen austauschen wollen (vielleicht auch, um Kontakte zu knüpfen).
    Was du suchst, klingt nach einem (heutzutage rarem) offenen sozialen Umfeld. Ist natürlich ungünstig, sein "normales" Umfeld mit Geschichten zu bombardieren, die man selber noch nicht therapeutisch abgeschlossen hat.
    Mit "normal" meine ich ein Umfeld, das sich abseits solcher Foren oder Therapien bildet.
    Es ist sicher möglich, in einer realen oder virtuellen Selbsthilfegruppe, Freunde zu finden, die Basis sollte aber stimmen, sprich, Vorrang muss immer das Therapieziel haben.
    Ich bin davon überzeugt, dass dein Therapeut eine Menge Selbsthilfegruppen in deiner Nähe auflisten kann.

  • du scheinst ziemlich schnell falsche schlüsse zu ziehen
    ohne scheiss, in welchem satz hab ich auch nur sowas wie "freunde" oder "kontakte" angedeutet? ^^
    ich werds hier aber auch nicht weiter erläutern. und rechtfertigen werd ich mich schon gar nicht, weil es dazu keinen grund gibt. wenn man sich den eingangsbeitrag durchliest, sollte man nicht allzu schwer herauslesen können, worum es mir geht und dass ich einen rat brauche, eine "geeignete" shg zu finden. wer mehr da rein interpretiert sollte nicht immer nur mit phantasien spielen oder von sich selbst auf andere schliessen.


    zu der therapeutin kann ich jetzt leider keinen kontakt aufnehmen, also wird sie mir frühestens (wenn überhaupt) erst in zwei-drei wochen gruppen in meiner nähe empfehlen (oder nicht empfehlen) können.

    Steh auf und siehe hoch. Schau nicht nur geradeaus. Schau nicht nur auf den Boden.
    Glaub mir, da ist mehr.

  • Ich wüsste nicht, was so schwer daran sein sollte, diese Selbsthilfegruppen je nach passender Diagnose(n) selber zu googlen. Der Therapeut druckt das auch nur aus.
    Reg dich ab und komm auf den Punkt, um was für eine Selbsthilfe es sich handeln soll. Ansonsten ist deine Anfrage einfach nur Quatsch, da du z.B. behauptest, es würden keine gescheiten Gruppen zu finden sein.
    Wenn dir die Leute da nicht zusagen, kannst du immer gehen. Sowas ist unbverbindlich und normalerweise gratis. Z.B. die "KISS Selbsthilfegruppen".
    Ansonsten kann man auch eine Maßnahme der ASP machen.
    Ambulante Sozialpsychiatrie/ASP (früher PPM ) sind ein Angebot der Eingliederungshilfe nach §§ 53/54 SGB XII.
    Biddeschön, gern geschehen :)

  • Hallo ihr Lieben
    Selbsthilfegruppen findest du unter SHG im Telefonbuch oder du kannst bei AWO oder Caritas anfragen.
    Das Gesundheitsamt und/ oder Frauenberatungsstellen sind auch gut informiert was das betrifft und helfen da gerne weiter.
    In Arztpraxen und bei Krankenkassen kann man auch anfragen oder bei Therapeuten...die haben oft Infobroschüren griffbereit.
    Liebe Grüße

    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe die wir hinterlassen wenn wir gehen.


    Albert Schweitzer

  • Danke Dir!
    Gerade auch der Therapeutin eine Mail mit der Frage, ob sie da etwas wüsste, geschickt.


    Jetzt muss man sich nur bissl ranhalten und Tatkraft leuchten lassen...

    Steh auf und siehe hoch. Schau nicht nur geradeaus. Schau nicht nur auf den Boden.
    Glaub mir, da ist mehr.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!