Escape07


  • Nachdem Du seinen Namen ausgesprochen hast, verabschiedet sich die Frau ohne Herz von dir und verschwindet im Dunkeln des Gangs.


    Da Du sonst niemanden sehen kannst, gehst Du mit schlotternden Knien weiter. Dein Herz pocht so laut in deiner Brust, dass man es fast hören kann. Aber da ist noch ein anderes Geräusch. Lauschend bleibst du stehen. Irgendetwas kreist über Dir, bevor es dann vor Dir landet.
    Konfus schaust du nach unten. Eine kleine Fledermaus grinst Dich an. Du bist sicher nicht der Einzige, der das seltsam findet. Auf einmal verwandelt sich die Fledermaus in einen Vampir. Wer hätte das gedacht? Mit einem Grinsen im Gesicht sagt er: „Ich bin Peter. Und ich darf Dir eine Aufgabe stellen. Solltest Du sie richtig beantworten, dann flatter ich wieder davon. Aber wenn nicht... ich denke, du kennst die Antwort.“ Ein tiefer Atemzug füllt Deine Lungen. „Ok, Peter, stell deine Frage“, hörst Du Dich sagen.
    „Hier meine Aufgabe: Du bist in einem Raum mit 20 Fledermäusen. Ein Viertel der Fledermäuse fliegt durchs offene Fenster davon. Von den übrig gebliebenen, flattern ebenfalls 6 davon. Nach zwei Stunden verdoppelt sich die Anzahl der Fledermäuse. Von ihnen fliegt jedoch ein Drittel wieder weg. Wie viele Fledermäuse sind zum Schluss noch übrig?“


    Weiter unter:
    Escape08
    KdN Escape!