Escape13

  • Es war natürlich das Schlüsselbein. Mit letzter Kraft drückst Du die Türklinke hinunter und fällst im nächsten Raum auf die Knie. Unter Deiner Hand spürst Du ein Stück Pergament. Ohne recht zu wissen, was Du da tust, schließt Du deine Faust darum. Als Du den Kopf hebst, bemerkst Du, dass Du wieder im Salon bist. In der Mitte des Raumes siehst Du noch den Kreis aus Stühlen und Sofas, leere Flaschen, Kerzenstummel. Abgesehen davon ist der Raum leer, Deine Freunde scheinen verschwunden.
    Du sammelst deine letzten Reserven, rappelst Dich wieder auf, sprintest durch den Raum, den Flur entlang, zur Tür hinaus. Bloß weg von hier!
    Einige Straßenblöcke weiter bleibst Du keuchend stehen. Dir wird bewusst, dass Du noch immer das Stück Pergament umklammert hältst. Du streichst es glatt und im Licht einer Straßenlaterne kannst du lesen:



    Das Lösungswort lautet: ÜBERLEBENDER
    Du weißt nichts damit anzufangen, doch Du hast tief in Dir das dringende Gefühl, Du solltest es Ikarus sagen. Verwirrt schüttelst Du den Kopf. Du kennst doch überhaupt keinen Ikarus.
    Oder etwa doch?


    Happy Halloween!


    Euer KdN Team