• Aufgrund eines Vorfalls, wollte ich mit euch über das Thema lästern sprechen


    Ich war am Mittewoch auf einer Klassenparty
    Und irgendwann haben sich halt viele hingelegt, einschliesslich mir.
    Im gleichen Zimmer war noch jemand anderes und wir haben uns extrem lange über die unterschiedlichsten Dinge unterhalten, es war ein sehr interessantes Gespräch.
    Aber irgendwann hat diese Person damit angefangen, über unsere Lehrer zu lästern.
    Und ich dachte mir nur so... ist das dein ernst?
    Klar mag ich meine Deutschlehrerin auch nicht und ich rege mich auch über sie auf. Aber sich über jemanden aufregen, der dir aufträgt ein ganzes Buch in EINER Woche zu lesen ist etwas anderes als sich darüber das Maul zu zerreissen, wie diese Person aussieht, was sie in ihrem Privatleben macht, dass sie viel zu alt für ein Kind ist und bla bla bla
    Ich weiss nicht... ich fand es einfach unglaublich unrecht. Und "ekelhaft".
    Man sollte Menschen nicht nach ihrem Äusseren beurteilen, oder nach dem, wie sie sich an ihrem Arbeitsplatz geben!
    Ich weiss nicht, wie meine Lehrer in ihrem Privatleben sind - aber erstens geht es mich nichts an und zweitens steht es doch einfach niemandem zu, darüber zu urteilen, der kein Teil davon ist.
    Und das gilt nicht nur für Lehrer sondern alle anderen auch...
    Ich rege mich oft über meine Mitmenschen auf. Aber ich würde nie über sie lästern, egal um wen es geht oder mit wem.


    Wie seht ihr das?
    Lästert ihr? Oder sehr ihr das ähnlich wie ich?
    Und vor allem... Wenn ihr lästert - könnt ihr mir erklären, warum?
    Ich verstehe es nur nicht


    MfG
    Shadow

    "Ich bin

    Ich bin wie ich bin

    Und ich hab' dich nicht drum gebeten, mich zu versteh'n!"

    ~Nachtmahr~

  • Ein wirklich schwieriges Thema. Natürlich hast Du was Dein Beispiel betrifft absolut recht. Das Aussehen und Alter Deiner Lehrerin hat absolut nichts mit ihren vielleicht schlechten Lehrmethoden zu tun. Ich selbst kann mich nicht davon freisprechen, auch ab und an mal über Menschen zu lästern. Allerdings würde ich das niemals wegen Äußerlichkeiten machen. Viel mehr regen mich manche Handlungen sehr auf und ich nutze das Lästern als Ventil, um damit umgehen zu können. Dies geschieht aber auch nur im vertrauten Kreis, wo ich weiß, dass es nicht falsch aufgefasst wird. Ich denke nicht, dass Dir meine Antwort hilft. Aber wollte halt ehrlich darauf antworten... :halloweenhappy:

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • Ich würde lügen, würde ich versuchen mich von Lästereien freisprechen zu wollen. Aber ebenso wie Crow mache ich dies nur eher selten sowie im sehr privaten Kreis mit Menschen, bei denen ich weiß, dass sie sich von meinen Lästereien in ihrer Meinung nicht beeinflussen lassen. Denn, und das ist für mich der wichtigste Teil, für mich sind Lästereien ebenso nur ein Ventil zum Frust ablassen. Niemals würde ich diese Worte ernst meinen, geschweige denn in meine Wertung über diese Person einfließen lassen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und ich bin nicht in der Position dies öffentlich kritisieren zu dürfen, schon gar nicht aus Frust.


    Klingt vielleicht hart, aber nun ja... es kann sich glaub ich niemand ganz von Lästereien freisprechen, denn die Grenze zwischen begründeter Kritik und Lästerei ist sehr schmal. Viel wichtiger finde ich, wie man sich der betreffenden Person gegenüber verhällt (nett und respektvoll) und dass man keine Meinungsmache gegenüber dieser Person betreibt.

    "Ich wette, wir sollten daraus lernen, aber ich will verdammt sein, wenn ich wüsste was" - Al Bundy

  • Also ich selbst denke, dass lästern etwas ganz normales ist. Hauptsächlich sollen ja die Frauen das lästernde geschlecht sein, obwohl Männer natürlich auch nicht davon freizusprechen sind und man das nie pauschal für eine Personengruppe sagen soll.
    Ich selber kann mich auch nicht zu 100% davon freisprechen aber ich lästere sehr selten und nur über Leute die gegen mich angegangen sind. Zudem halte ich mir dabei immer vor Augen NIE Unwahrheiten zu verbreiten. Das liegt daran, dass ich selbst ganz unangenehme Erfahrungen mit unwahren Gerüchten über mich gemacht habe, die teilweise frei erfunden worden sind und teilweise sehr sehr wenig mit der Realität zu tun hatten.
    Aber was ich schon erlebt habe, also wo ich direkt neben zwei Mädels saß die den ganzen langen Abend NUR gelästert haben...
    Sowas finde ich gar nicht in Ordnung.

  • Auch ich kann nicht behaupten, nie zu lästern, mache es aber sehr selten.
    Wen ich es dann doch tue, dann weil , diejenige Person mich sehr verletzt, ausgegrenzt, gedemütigt oder lügen über mich verbreitet hat.
    Außerdem gibt es Momente, wo das ganz gut tut, seine Wut rauszulassen.
    Ich würde auch niemals über das Aussehen einer anderen Person lästern.
    Ich weiß selber wie es ist, wenn Gerüchte über einem verbreitet werden. Das kann echt schlimm sein. Besonders wenn sich dann so läster Gruppen bilden, und dich mit Sachen bewerfen oder dich mit Worten verletzen.
    Und egal wie groß die Wut ist, vor der jenigem Person, lasse ich mir aber nichts anmerken(außer in seltenen Fällen) und bleibe stets sachlich (auch wenn es die andere Person meist nicht ist)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!