Der eine Gegenstand.

  • Habt ihr einen Gegenstand den ihr wie euren Augapfel hütet?
    Dieser eine Gegenstand den ihr nie verlieren dürft,
    weil deren Bedeutung tiefgründiger ist.
    Ein Totem oder Geschenk von einer wichtigen Person?
    Ich habe es Tatsächlich geschafft diesen zu verlieren!
    Es waren Zwei Münzen, die nur sehr schwer zubekommen waren...

    ...

  • Bei mir ist es ein Plüschtier - ein kleiner Silberwolf. Ich nenne sie Agasha. Geschenkt bekommen habe ich sie von meiner Oma mütterlicherseits als ich ein kleines Mädchen war. Agasha hat mich all die Jahre, bis zum heutigen Tag an beschützt und sie ist für mich realer als so manch Mensch, den ich kenne. Wir haben zusammen an guten Tagen gelacht und an schlechten Tagen geweint. Sie hat mich immer begleitet, als ich in Krankenhäusern oder Klapsen war. Wenn sie bei mir ist, ist alles gut und ohne meine treueste Begleiterin kann ich schon gar nicht mehr - ich will nicht mal daran denken was passiert, wenn sie eines Tages nicht mehr da ist. Wir sind ein Team und bleiben es...und wir werden auch diese Welt zusammen verlassen, wenn es so weit ist. Und so lange bleibt sie an meiner Seite, leckt meine Wunden, knurrt Feinde in die Flucht und wärmt mich mit ihrem Fell.

    Truly, if there is evil in this world, it lies within the heart of mankind.
    Edward D. Morrison

  • Das ist ein sehr schönes Beispiel, toll das es sowas gibt.
    Ein treuer Begleiter seit der Kindheit, und damit immer einer Verbindung
    in die Vergangenheit.
    Ich finde es einfach gut zu wissen das es Gegenstände gibt die einfach,
    Unbezahlbar sind.
    Deren wert man einfach nicht in Zahlen ermitteln kann.

    ...

  • mein Plüschtier Klopfer und ein bestimmtes Fotoalbum. Ersterer ist noch aus Kinderzeiten

    I'm being torn apart. I want to be free of this pain. And I know what I have to do, but I don't know if I have the strength to do it.
    Kylo Ren

  • Meine, eine Kette. Von meinem besten Freund vor 4 Jahren geschenkt bekommen und seitdem nur zum duschen abgenommen. Ich liebe diese Kette mehr als mich selbst.

    Ich habe Angst davor, nicht genug Zeit zu haben. Nicht genug Zeit, um die Menschen zu verstehen, wie sie wirklich sind.
    Ich habe Angst vor den Vorurteilen, mit denen jeder in dieser Welt lebt und vor den Fehlern, die jeder macht.
    Denn man hat nicht genug Zeit, um diese auszubessern.

  • Ich hab meine Neko (weiße stoffkatze), die mich jetzt seit 19 Jahren durchs Leben begleitet. Ohne sie kann ich nicht schlafen, im Urlaub und sonst wo war sie immer dabei. Sonst habe ich noch meine Halskette, die ich mit 9 von meiner Mutter weiter gereicht bekommen habe :) an ihr hänge ich ebenfalls, allerdings hat mein Freund die Kette letztes Mal kaputt gemacht versehentlich -.- jetzt muss sie zum Juwelier

    Die Wahrheit ist nicht immer die aufregendste Version der Dinge, oder die beste, oder die schlechteste.
    Sie ist irgendwo in der Mitte.
    Aber sie muss gehört und im Gedächtnis behalten werden.
    'Die Wahrheit will raus', wie jemand mal sagte.
    Das bleibt so.

  • Meinen Verlobungsring, er war nicht nur teuer, er ist auch der schönste und ideel wertvollste Gegenstand für mich. Ich nehme ihn nie ab, nicht zum Duschen, nicht zum Schlafen, nicht mal zum Putzen.

    Laut Statistik ist eine von fünf Personen verrückt.
    Wenn um dich herum vier Leute sind, die dir normal erscheinen,
    sieht's schlecht aus.


    [Jean-Claude van Damme]

  • Mein Medaillon. Ich habe es zwar nicht vererbt oder geschenkt bekommen aber dennoch ist es mir sehr wichtig.

    Soon we must all face the choice between what is right and what is easy.
    Harry Potter und der Feuerkelch

  • meine Davidssternkette

    I'm being torn apart. I want to be free of this pain. And I know what I have to do, but I don't know if I have the strength to do it.
    Kylo Ren

  • Mein Lederarmband, es hat meine Signatur eingelasert. Es erinnert mich immer daran das es irgendwann ein Ende hat, ein Ende des leiden.

    Bury me,
    just leave me to sleep in the dirt

  • Ich hebe mein altes Halsband auf, weil es mich an viele Dinge erinnert die früher anders waren. Es war mal blau, aber mit den Jahren ist es immer mehr ausgeblichen und ausgefranst. Eine Zeit lang hing es an der Wand, aber das machte es noch schlimmer. Also habe ich es jetzt in einer Schublade die ich oft benutze liegen. Seitdem sind zig Halsbänder gekommen und gegangen, aber diesen Stellenwert hatte keines mehr.

    ---Kein Anschluss unter dieser Katze---


  • Ich liebe diese Tasse.
    Jemand ist extra nach Lübeck gefahren um sie für mich zu kaufen.
    Einfach weil sie weiss wie glücklich es mich macht,wenn meine Fellnasen mit mir schmusen und sich voller Vertrauen zu kleinen Knutschkugeln zusammenkringeln.

    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe die wir hinterlassen wenn wir gehen.


    Albert Schweitzer

  • Neulich habe ich endlich das Kuscheltier von meinem besten Freund wiedergefunden.
    Es ist ein schlafender Bär, auf einem Kopfkissen.
    Früher hatte der Mal geschnarcht, aber die Batterie ist alle und eingenäht.
    (Deswegen kann ich sie leider nicht wechseln)


    Er hatte es schon in seiner Kindheit, er schenkte es mir irgendwann, einfach so.
    Ich habe ihn vor eins, zwei Jahren erzählt,
    daß ich es noch habe.
    Ich glaube er war ein wenig gerührt.


    Falls ich irgendwann nicht mehr da bin, hoffe ich dass er es zurück bekommt.
    In der Hoffnung, daß er es genau so achtet, wie ich es tue.

    ...

  • Mein "Anti-Suizid-Armband" mit einem tollen Spruch, das mir Hoffnung und Mut gibt und ein Schutzengel, der immer in meiner Handtasche ist.
    Ansonsten etwas weiter hinten auf der Liste noch mehr Glücksbringer, ich bin da etwas im Sammelwahn. :D


    Natürlich noch viel mehr wichtige Gegenstände, Fotoalben, Tagebücher, das letzte Erinnerungsstück an meinen Hund, aber das ist sicher in meiner Wohnung.

    Wie viel ist ein Leben wert?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!