Wahlergebnis in der Türkei

  • Ich weiß echt nicht, was ich davon halten soll. Das Ergebnis macht mir irgendwie Angst. Ich kann auch die meisten Türken hier in Deutschland nciht verstehen, die für Erdogan mit ja gestimmt haben. In meinen Augen ist das keine Demokratie, meiner Meinung nach rast die Türkei auf eine Diktatur zu.


    Was meint ihr dazu?

    Spürst du ihn, diesen Druck der erfüllt muss sein. Leben heißt Prüfung und du willst ein Sieger sein.
    Oder zweifelst du, ob du sie in dir hast, diese Kraft, die dir hilft zu stemmen diese Last?



    Doch hör zu, sie ist da, schlummert tief in dir drin Weck sie auf, nimm sie dir, gib deinem Leben Sinn!
    Sind die Zweifel und Ängste auch noch so groß, es ist dein Los!



    -Schandmaul - Ein echter wahrer Held-

  • Sie haben auf den Aufschwung gesetzt,den Erdogan brachte.
    Mal sehen,wie es aussieht,wenn es mit der Wirtschaft wieder bergab geht,
    die Beziehungen zu Europa endgültig am Arsch sind,
    die Intelligenz geflohen ist.......



    :Ratte:

  • Das Ergebnis war vorherzusehen. Es war kein fairer Wahlkampf. Es war eine reine Propaganda-Show der "Ja-Sager".
    Die Opposition hatte allenfalls stark begrenzte Möglichkeiten des Wahlkampfes.
    Dazu kommt, dass wohl in mehreren Fällen gezielt falsch ausgezählt wurde.
    Meiner Meinung nach, hätte das Ergebnis ebenso gelautet, wenn 90% für "Nein" plädiert hätten.
    Mit Einschüchterung, Verhaftungen, Beleidigungen und Diffamierungen (ala alle Terroristen sind für nein, also muss es falsch sein) wurde gearbeitet.
    Durch diese Reform wird die Türkei endgültig zu einem Nordkorea 2.
    Die Gewaltenteilung besteht nur noch auf dem Papier.
    Eine Abwahl von Erdogan ist unwahrscheinlich, da er das Parlament quasi im Alleingang zusammenstellt.


    Die Tourismus-Branche ist bereits am Boden. Durch diese Reform erholt sie sich nicht mehr. Die Türkei hat keine reichen Ressourcen-Vorkommen. Man isoliert sich wirtschaftlich, politisch und kulturell von der restlichen Welt und hofft das Bedrohung bei anderen fruchtet (Zusammenhänge mit Nordkorea sind mehr als gegeben). Ein Personenkult wird eingeführt um den netten Erdo.


    Die einzige Möglichkeit wird sein (auch wenn es für die Zivilisten schlecht ist) Sanktionen zu verhängen und die Wirtschaft quasi verhungern zu lassen. In Nordkorea klappt das so nicht, vielleicht aber in der noch neuen Diktatur der Türkei.


    Wer sich angegriffen fühlt, sollte bedenken dass es lediglich meine persönliche Meinung darstellt.

    Blau-Weiße Hertha nur du.
    Blau-Weiße Hertha nur du.
    Dir gehört der Sieg ganz allein.
    Blau-Weiße Hertha nur du allein.

  • Ich finde deinen Gedankengang sehr interssant @shattered soul und kann mich deiner Meinung nur anschließen.
    Die Türkei ist gewiss kein Einzelfall und ich entdecke viele faschistische Züge, die klar gegen eine Demokratie stehen. Freilich ist es jedem Staats"oberhaupt" frei gestellt, welche Form der Staatsführung für "richtig" erachtet wird. Unter der aktuellen Entwicklung scheint eine friedliche Koexistenz immer unvereinbarer zu sein. Hinzu kommen andere geopolitische Erscheinungen wie das weitere Bröckeln der EU und den Aufschwung nationalistischer Stimmen in ganz Europa. Freilich sind auch die geopolitischen Positionen von Nordkorea, den USA und Russland mit Besorgnis zu betrachten.


    Die Menschen scheinen einen Kurswechsel zu verlangen, doch in welche Richtung? Welche politischen Experimente verlangt es, um der Stimme der Masse gerecht zu werden?


    Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich als Laie die Geopolitik als Ganzes (korrekt) erfassen kann. Meiner subjektiven Meinung liegt die Ursache allen Übels im Neoliberalismus und Kapitalismus. Auch die Demokratie benötigt eine Überarbeitung, wobei die Grundidee schon Mal der richtige Ansatz ist.


    Im historischen Kontext krachte es in Europa immer und die Landkarten wurden neu gezeichnet. Vielleicht ist es bald wieder soweit und die Ereignisse in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts wiederholen sich. Frage ist, was übrig bleibt, wenn Kernwaffen eingesetzt werden.

    Truly, if there is evil in this world, it lies within the heart of mankind.
    Edward D. Morrison


  • Im historischen Kontext krachte es in Europa immer und die Landkarten wurden neu gezeichnet. Vielleicht ist es bald wieder soweit und die Ereignisse in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts wiederholen sich. Frage ist, was übrig bleibt, wenn Kernwaffen eingesetzt werden.

    Sollte es zu einem (wohl unvermeidbaren) 3. Weltkrieg kommen, werden sicherlich auch Atombomben eingesetzt.
    Sofern dadurch nicht die komplette Menschheit ausgelöscht wird, gilt so denke ich Albert Einsteins Zitat: "Ich bin mir nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen"

    Blau-Weiße Hertha nur du.
    Blau-Weiße Hertha nur du.
    Dir gehört der Sieg ganz allein.
    Blau-Weiße Hertha nur du allein.

  • Ich weiß jetzt nicht, ob es vielleicht zum teil besser wäre, wenn man im ausland lebt, für sein heimatland gar nciht wählen dürfte?

    Spürst du ihn, diesen Druck der erfüllt muss sein. Leben heißt Prüfung und du willst ein Sieger sein.
    Oder zweifelst du, ob du sie in dir hast, diese Kraft, die dir hilft zu stemmen diese Last?



    Doch hör zu, sie ist da, schlummert tief in dir drin Weck sie auf, nimm sie dir, gib deinem Leben Sinn!
    Sind die Zweifel und Ängste auch noch so groß, es ist dein Los!



    -Schandmaul - Ein echter wahrer Held-

  • Ich weiß jetzt nicht, ob es vielleicht zum teil besser wäre, wenn man im ausland lebt, für sein heimatland gar nciht wählen dürfte?

    Die Diskussion ist natürlich interessant und auch angebracht.
    Gerade wenn man seinen ständigen Aufenthalt in einem anderen Land hat, ist es immer schwierig die Situation im Heimatland persönlich zu bewerten.


    Dazu möchte ich anmerken, das scheinbar die Mehrheit der hier lebenden Türken mit "Ja" gestimmt haben.
    Meine Frage dazu "Wenns dort doch jetzt alles so super ist, wieso zieht man nicht wieder dorthin zurück?".

    Blau-Weiße Hertha nur du.
    Blau-Weiße Hertha nur du.
    Dir gehört der Sieg ganz allein.
    Blau-Weiße Hertha nur du allein.

  • Ja, das frage ich mcih auch immer wieder.

    Spürst du ihn, diesen Druck der erfüllt muss sein. Leben heißt Prüfung und du willst ein Sieger sein.
    Oder zweifelst du, ob du sie in dir hast, diese Kraft, die dir hilft zu stemmen diese Last?



    Doch hör zu, sie ist da, schlummert tief in dir drin Weck sie auf, nimm sie dir, gib deinem Leben Sinn!
    Sind die Zweifel und Ängste auch noch so groß, es ist dein Los!



    -Schandmaul - Ein echter wahrer Held-

  • Nur die dümmsten Schweine wählen ihre Metzger selbst.
    Die Freiheit und die sozialen Vorteile einer Demokratie geniessen,
    aber dem Heimatland einen Despoten verpassen.


    Dann sollten sie auch bei ihm leben
    und nicht Hier.


    :Ratte::shocked:

  • Nach ausreichenden Beschimpfungen
    Nazideutschland um Wirtschaftshilfe bitten.
    Damit eine Diktatur ausbauen,in der Alle einer Doktrin folgen müssen.
    Oder verschwinden.


    Ich bin ein ehemals blonder,blauäugiger Nazideutscher,
    1956 geboren.
    Meine Eltern waren Kinder,als der Krieg losbrach.


    Jetzt,mit 61 Jahren,bin ich nicht mehr bereit,mich von einem
    Faschisten als Nazi beschimpfen zu lassen.


    Im Gedanken an meine vielen türkischen Freunde,die mit
    mir in Frieden und Freundschaft zusammenleben
    und das genauso sehen........


    Uns Ratten gibt es weltweit,wir sind nicht auf Nationalität angewiesen.
    Bei uns geht es darum einen Charakter zu haben.......



    :Ratte: