Manchmal doch ein tolles Umfeld!

  • Bin total überwältigt. Meine Mutter und meine Schwester sind nach Berlin gefahren. Ohne mir Geld oder Essen da zulassen. Die letzten Male hat das immer geklappt. Zahle im Monat so 200€ für Miete, Essen etc. mit. Wobei ich dennoch viel selber zahlen muss. Egal. Mache ich. Ist auch ok so. Bisher musste ich entweder gar nichts oder zumindest weniger zahlen, wenn die weg sind. Oder meine Mutter hat mir was da gelassen. Dieses Mal nicht. Ohne Begründung. Hab dann in einer Gruppe mit Freunden gefragt, wie lange man ohne Essen auskommt. Daraufhin haben die eine Art "Rettungsaktion" gestartet und gesammelt.

    Bis jetzt sind schon über 110€ zusammengekommen. Und das für fünf Tage! Und dann hatte ich ein schlechtes Gewissen und wollte alles zurückgeben. Und jetzt sagen die alle, ich soll es behalten, mir schöne Tage ohne Familie machen, mir ein fettes Steak oder so holen und den Rest für schlechte Zeiten zurücklegen. Dabei wollte ich nie Geld, sondern höchstens ein paar Tipps, wie man sonst fünf Tage ohne Essen auskommt. Hab auch mehrmals gesagt, dass das mehr als genug ist. Und dann wollten immer mehr was geben.


    Morgen geht meine Therapie los und am 31.05. hab ich einen Termin im Wohnheim!

    "Ich bin ein wirklicher Mensch, aus Fleisch und Knochen, aus Nerven und Flüssigkeit – und man könnte vielleicht sogar sagen, dass ich Verstand habe. Aber trotzdem bin ich unsichtbar – weil man mich einfach nicht sehen will. Wer sich mir nähert, sieht nur meine Umgebung, sich selbst oder die Produkte seiner Phantasie – ja, alles sieht er, alles, nur mich nicht." - Ralph Ellison.

  • in deinem umkreis hast du wohl sehr gute menschen, die dich kennen und schätzen.
    die hilfe kam ungewollt und dennoch von herzen....


    wobei mir der verdacht aufkommt, dass deine mum es absichtlich getan hat um endlich dich zu zwingen,
    selbst für dein lebensunterhalt zu sorgen...


    .... kauf kein festes steak, teile es dir ein, hohl nur dass was wirklich nötig ist.
    zeig dich dankbar und berichte davon, das du mit dem rest so umgehen wirst, wenn ein anderer hilfe braucht....


    wenn deine mum zurück ist, sprich die Sache an, auch in der thera.


    buddl1, meist geben die die selber nur wenig haben, aber diese mit noch größerem herz....