Wer programmiert?

  • Hi, ich schreib nicht allzu oft ins Forum, aber mich hat es schon immer interessiert, wer sonst noch so im Forum weilt und einer Programmiersprache mächtig ist.


    Ich bin knappe 1,5 Jahre dabei mir autodidaktisch Python, C++ und auch ein bisschen Lua beizubringen, aber weniger über Youtube-Videos oder Lernwebseiten, sonder hab mir einfach entsprechende Bücher gekauft und Aufgaben gelöst die mir in den Sinn kamen. Es macht mir sehr viel Spaß, ist aber natürlich auch irgendwo Vobereitung für mein Studium. Hab schon ein paar lehrreiche Projekte erarbeitet, ganz vorne voran eine kleine Textbasierte Spracherkennungssoftware die ich auf Github veröffentlicht habe.


    Was hab ihr denn bisher für Erfahrungen mit dem Programmieren gemacht? Hat vielleich sogar jemand irgend ein Projekt am laufen (privat oder beruflich) an dem er oder sie arbeitet? Welche Programmiersprache mögt ihr, welche nicht und wieso? Ich freue mich auf eure Antworten!

  • Ich lern seit einem knappen jahr in der Ausbildung c#. Hab aber keinen blassen schimmer davon.
    Das einzge, was ich zusammenbringe ist mit visualstudio in der formsanwendung den beenden-button.

    Spürst du ihn, diesen Druck der erfüllt muss sein. Leben heißt Prüfung und du willst ein Sieger sein.
    Oder zweifelst du, ob du sie in dir hast, diese Kraft, die dir hilft zu stemmen diese Last?



    Doch hör zu, sie ist da, schlummert tief in dir drin Weck sie auf, nimm sie dir, gib deinem Leben Sinn!
    Sind die Zweifel und Ängste auch noch so groß, es ist dein Los!



    -Schandmaul - Ein echter wahrer Held-

  • @DarkerAngel
    Ach mach dir wegen c# nicht son Stress, das kommt bestimmt mit der Zeit, ist ja kein Hexenwerk. Ein Vorteil, man kann sowas am PC daheim immer prima üben, also selbst mit der Sprache experimentieren wenn man mag (macht Spaß). Ich hab mal auf deinem Profil rumgestöbert und gesehen, dass du eine Ausbildung zum Fachinformatiker Richtung Systemintegration machst. Es würde mich sehr interessieren wie das dir so gefällt, was die Aufgabengebiete und Lernfelder so sind etc. aber nur wenn du erzählen magst.

  • Ich besuche derzeit ein Technisches Gymnasium und lerne dort seit september C++ und kann inzwischen einfache WindowsForm Anwemdungem mit Schleifen/Verzweigungen programmieren.

  • Ich hatte 2 Jahre lang in der Schule Java. Aber naja... Ob ich davon was mitgenommen habe, weiß ich nicht wirklich. ^^'

    Ich habe Angst davor, nicht genug Zeit zu haben. Nicht genug Zeit, um die Menschen zu verstehen, wie sie wirklich sind.
    Ich habe Angst vor den Vorurteilen, mit denen jeder in dieser Welt lebt und vor den Fehlern, die jeder macht.
    Denn man hat nicht genug Zeit, um diese auszubessern.

  • Hatte während meiner Umschulung zum EGSler Mikrocontroller mit C programmiert.
    Jetzt beim Techniker hatten wir Assembler und C. Nutzen in einem anderen Fach noch LabView... das liegt mit aber nicht so, bin mehr der C-Typ. :)


    Beruflich werde ich wahrscheinlich nicht programmieren, es sei denn ich bastle eine Lösung für ein Problem.
    Privat will ich ein paar Spielereien in meine kleinen Standmodelle einbringen.
    Da wird mit der μC bestimmt noch gute Dienste leisten. :)

    Die Hoffnung:
    "Sie ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert."


    Friedrich Nietzsche

  • In der Schule hatte ich Pascal und für meine "Abschlussarbeit" (Besondere Lernleistung; BeLL) hab ich bisschen mit Python hantiert.
    Jetzt in der Uni lerne ich C und ab und an haben wir in der Vorlesung auch einen kleinen Vergleich zu Python.
    Ansonsten habe ich auch schon mal mit VisBasic und C++ programmiert, das waren aber eher Einzelprobleme.
    Irgendwann will ich mir mal noch selbstständig Java und/oder JavaScript (soll wohl einen Unterschied geben) beibringen.


    PS: da es für manche quasi auch eine Programmiersprache ist: mit LaTeX habe ich im Studium jetzt auch zu tun.

    Die Menschen reden zu viel. Man sollte sich wieder mehr darauf konzentrieren, etwas zu sagen!


    „How can you just be yourself // When you don't know who you are?“ (aus "Song of Myself" von Nightwish)

  • Ich habe im September 1987 auf einem KC85/3 mein erstest Basic-Programm geschrieben. Seitdem programmiere ich immer mal wieder aus Langeweile in Basic. Zum Teil auf dem C64, später dann auf dem PC. Basic bis zur Version 6.0 - Dann Visual Basic und jetzt in VB.Net. Achja, und ein paar halbherzige Versuch in Fortran, und ein wenig in HTML

    Suizid ist keine freiwillige Handlung, sondern ein Gedanke, der von selbst über uns kommt, wenn unser Leid stärker ist als unsere Fähigkeit, mit diesem Leid fertig zu werden.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------
    Per Aspera ad Astra

  • C, C++, C# auf Linux und Windows. Außerdem SQL (wobei das nicht wirklich ne Sprache ist), HTML, PHP und Javascript.


    Leider immer mal wieder VB6.


    Dazu noch Matlab und R sowie SPSS.


    Früher mal Assembler, Pascal und Java.


    Mache das aber auch hauptberuflich ;)

  • Am meisten Javascript + abap.
    Ein wenig c++, Python, SQL, PHP.


    In der Ausbildung ^^"

    Und wenn es hier nichts mehr gibt, vielleicht rufst du mich an... und sagst: "Komm wir verschwenden unsre Zeit zusammen".

  • Kommt drauf an wen du fragst. Aber es wird nie die eine Programmiersprache geben.


    Man hat kann auch nicht alle handwerklichen Sachen mit einem Hammer erledigen.


    Je nach Einsatzzweck braucht man eine andere Sprache.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!