In tribute to Chester Bennington

  • Bericht: Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot | Stars



    Ich glaube es gibt viele, die irgendwann mal über einen Song von Linkin Park gestolpert sind.
    Mich haben die Lieder eine ganze Weile lang begleitet. Umso trauriger macht mich die Tatsache, dass der Sänger und Künstler Chester den Weg in den Tod gewählt hat. Die Lieder haben seine Probleme immer sehr gut wieder gespiegelt. Ich denke, gerade deswegen, kann man sich in ihnen so gut wieder finden.


    In Gedenken an Chester Bennington dachte ich,wir posten einfach die Lieder/Liedzeilen, die uns gefallen und zu denen wir eine Verbindung haben.



    Eines der Lieder, welches ich immer als sehr ausdrucksstark empfunden und in dem ich mich wieder finden konnte, ist:
    [extendedmedia]

    [/extendedmedia]

  • Der Mensch ist mir vollkommen Wumpe, aber damals hat er mit seinen Bandmitgliedern wunderbare Werke ersonnen und umgesetzt. Vielleicht konnte er nicht mehr mit sich vereinbaren, was die Plattenfirmen von ihm/ihnen verlangten, er aber dennoch die Musik für seinen Lebensunterhalt vorzog. Welch Dissonanz...


    [extendedmedia]

    [/extendedmedia]

  • @Gedankenamok oder wer den Beitrag aus der Suizidecke verschoben hat der dann nummer 9 wurde bei @Broken soul s Beitrag... denk mal müsste hinhauen ... oder @Reiko oder @Jacki - letztere beiden nicht glaub.


    klar mein suizid beitrag über chester wird hier her verschoben


    das war nummer 9 in dem beitrag ok doppelbeiträge sind zu viel im Forum zu einem Thema.... aber was is der beitrag dann hier wenn oder Broken souls - man weiß ja nicht mehr welcher zu erst da war..... also ich werde keine neuen beiträge mehr im forum schreiben. ok ich hätte schauen müssen - aber hey hier gibts 2 beiträge zum gleichen thema in unterschiedlichen forenteilen. passt ja.
    meine stand im suizidteil nicht ohne grund da es kein blablabla Pressespiegel Beitrag is und das sollte ein anlauf werden zum kerzen aufstellen


    scheißdrauf echt ab jetzt
    könnt den scheiß beitrag nummer 9 auch gern ins archiv verschieben denn der wird ein dreck gebraucht - hauptsache 2 andere bleiben stehen zum selben Thema.


    @ Kinder der Nacht Team
    das nächste mal schreib ich meine Gedanken ins Tagebuch ... das war so dumm einen eigenen Beitrag vom Herzen aufzumachen mit dem Gedanken das jeder da vielleicht eine Kerze hinsetzt


    Werde keine neuen Beiträge mehr schreiben da sie eh scheiße sind und könnt ihr vielleicht weil wir grade beim verschieben sind den Beitrag hier in die Kritikecke verschieben da das ja offtopic is un hier nix zu suchen hat oder ab mit dem Scheiß ins Archiv aber nicht vergessen den verschobenen Beitrag ohne Kennzeichnung im Beitrag von Broken soul könnt ihr gleich mit verschieben. Ab damit ins ARCHiv

  • by the way that heißt nicht in tribute sondern a tribute
    ach egal arkei eh doof
    nee echt sowas regt mich auf
    aber ok konzequenz es reicht
    man schreibt nie wieder einen neuen Beitrag
    und gut is
    kann auch sein das man gar nix mehr schreibt
    aber is egal .....

  • @arkei31:
    Ähm.... es tut zwar nichts zur Sache, wer es war.. Dennoch mag ich kurz sagen: ich nicht .
    Keine Ahnung, warum du mich nun so anzickst in dem Thema hier.
    Und Google hilft. Es heißt durchaus "in tribute to...", wenn "in Gedenken an" gemeint ist.
    Und: hier geht es um die Musik. Daher ist das Thema anders.


    Nun bitte on topic. Danke.

  • "It's easier to run
    replacing this pain with something numb.
    It's so much easier to go
    than face all this pain here all alone.


    Sometimes I remember the darkness of my past,
    bringing back these memories I wish I didn't have.
    Sometimes I think of letting go and never looking back,
    and never moving forward so there'd never be a past.


    If I could change, I would take back the pain, I would
    retrace every wrong move that I made, I would.
    If I could stand up and take the blame, I would
    if I could take all the shame to the grave, I would.
    If I could change, I would take back the pain, I would
    retrace every wrong move that I made, I would.
    If I could stand up and take the blame, I would,
    I would take all my shame to the grave.


    Just washing it aside,
    all of the helplessness inside,
    pretending I don't feel misplaced,
    is so much simpler than change."



    Die Nachricht erreichte mich gestern nach meiner Sitzung bei der Therapeutin. Ich war eh schon nicht gut drauf und dann auch noch das...
    Mich hat das sehr getroffen. Nicht nur, weil ich die Musik von Linkin Park schon immer sehr gern mochte.
    Für mich fühlt sich das auch jedes Mal ein stückweit wie ein "persönlicher Verlust" an, wenn ich so etwas höre.
    Irgendwo sitzen wir doch alle im selben Boot mit diesen schlimmen Gedanken- und Gefühlswelten, die einen von innen heraus verzehren.
    Und dann ist es für mich persönlich jedes Mal sehr schwer zu ertragen zu sehen, dass wieder jemand den Kampf gegen die inneren Dämonen verloren hat.
    Das rüttet auch immer gewaltig an der winzigen Hoffnung, dass man selbst irgendwann einen Weg da raus finden könnte...
    Und dann noch das Wissen darum, wie viele Kinder Chester hat, die nun ohne Vater sind...das wühlt zusätzlich auf.


    Rest in peace, Chester... hoffentlich findest du nun den Frieden, der dir im Leben offenbar verwehrt geblieben ist... :s13:

  • Diese Nachricht schockt mich sehr...es tut jedes mal weh wenn man erfahren muss das diese scheiß Krankheit ein weiteres Leben genommen hat.
    Auch mir hat Linken Park und generell Chesters Musik in schweren Zeiten Geholfen, zusammen mit Nirvana (Kurt Cobain) ist nun eine Weitere Person gestorben die immer für mich da war auch wenn sie nie wussten das ich Existiere. Hybrid Theory und Meteora werden immer meine Lieblings Alben bleiben und die Songs und ihre Bedeutungen werden mich bis zu letzt begleiten und hoffentlich auch weiterhin etwas Hoffnung Spenden. Ruhe in Frieden.


    [extendedmedia]

    [/extendedmedia]

  • [extendedmedia]

    [/extendedmedia]



    habens eben erst erfahren...
    waren soooo viele Lieder, die uns so viel bedeuteten und noch bedeuten. waren sehr jung, als wir das erste Mal mit Linkin Park in Berührung kamen...


    ach Chester...

    Steh auf und siehe hoch. Schau nicht nur geradeaus. Schau nicht nur auf den Boden.
    Glaub mir, da ist mehr.