DIS und Beziehung

  • Hallo
    Wie die Überschrift schon vermuten lässt, geht es um das Thema Beziehung mit DIS. Konkret geht es darum, das ich (inoffiziell) eine Freundin habe. Wir haben uns bisher noch nicht persönlich kennen gelernt (Internetbekanntschaft), aber haben vor eine Beziehung zu führen. Erst während meiner letzten Beziehung habe ich selbst von DIS erfahren. Damals war das so, das die Beziehung nur zwischen mir und meiner damaligen Freundin läuft. Mit den anderen hatte sie natürlich regelmäßig Kontakt, aber ist mit denen keine emotionale Bindung eingegangen (ich musste selbst erst damit zurecht kommen). 2 von den anderen lassen sich regelmäßig blicken (von den anderen habe ich bisher so gut wie nichts mitbekommen). Die beiden hat auch meine (zukünftige) Freundin bereits etwas kennen gelernt. Es kam bereits der Vorschlag, das sie mit jedem von uns eine Beziehung führen könnte. Das würde unter anderem auch Sex einschließen (Sie sagt, das die anderen ja auch ihre Bedürfnisse haben). Bisher haben weder ich noch sie mit den beiden darüber gesprochen. Bisher hat sie die beiden nur nach der Erlaubnis für die Beziehung zwischen ihr und mir gefragt. Sie hätte gegen soetwas keine Einwände. Ich bin mir jedoch noch etwas unsicher. Auf jeden Fall ist es uns lieber, als wenn die beiden mit jemand anderem eine Beziehung führen würden.
    Hat jemand da Erfahrungen? Oder wie handhabt ihr es?


    Liebe grüße
    DSM

  • In der Theorie klingt es vernünftig, in der Realität fallen mir spontan ein halbes Dutzend Komplikationen ein.


    Vor allem wäre erstmal zu klären, wie sehr der Drang nach einer Beziehung bzw. nach Körperlichkeiten bei den beiden anderen ausgeprägt ist. Wenn beiden überhaupt nicht der Sinn danach steht, müsst ihr euch um den Rest überhaupt keine Gedanken machen.
    Dann ist die Frage, ob die beiden überhaupt mit ihr zusammen sein wollen. Ich glaube, es wäre ein Glückstreffer, wenn alle drei Persönlichkeiten auf ein und dieselbe Frau stünden. Genauso anders herum... deine Freundin muss sich klar sein, dass die beiden anderen Persönlichkeiten keine 1:1-Abbilder von dir sind, sondern durchaus sehr unterschiedliche Charakterzüge haben, die möglicherweise so gar nicht zu ihr passen.
    Dann noch die Sache mit der Eifersucht bzw. Gleichberechtigung... wobei dieses Problem eher ein Allgemeines ist, unabhängig davon, ob ihr alle mit einer Frau zusammen seid oder jeder mit einer anderen.


    Du siehst, es gibt viele Dinge, welche im Vorfeld abgeklärt werden sollten. Nehmt euch vorallem die Zeit um euch klar zu machen, welche Konsequenzen eine Beziehung zu viert (ich nenn es jetzt einfach mal so) hätte. Sobald du und deine Freundin euch einig seid, könnt ihr die anderen beiden mit in eure Diskussionen einbinden und versuchen, etwas möglichst sinnvolles daraus zu machen, was für alle Beteiligten in Ordnung ist.


    Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen! So eine Art von Beziehung ist nicht immer einfach und erfordert einiges an Toleranz den anderen Gegenüber.

    "Ich wette, wir sollten daraus lernen, aber ich will verdammt sein, wenn ich wüsste was" - Al Bundy

  • Hallo Melu
    Danke für deine schnelle Antwort.Ich wollte eigentlich noch in der Nacht antworten, aber bin mal wieder mit dem Handy in der Nacht eingepennt.
    Sie weiß natürlich, das wir nicht 3x die selbe Person sind. Und auch, das die Beziehung voraussetzt, das sie die beiden kennen lernt und sie sich vertragen. Ich weiß, das zumindest bei einem der beiden ein gewisses Bedürfnis danach vorhanden ist. Auf nachfrage kam bereits die Antwort, das derjenige mal ausprobieren möchte, wie sich ein Kuss anfühlt. Untereinander haben wir bereits jede menge Regeln, was gewisse Dinge angeht ("Taschengeld", Freizeit, Alkohol,...) aber das Thema Sex und Beziehung haben wir bisher nicht angesprochen. Das Thema kam auch erst von ihr.
    LG
    DSM