• Ich glaube nicht daran, lese auch nie mein Horoskop.
    In der Klapse hat mal eine Krankeschwester mein Geburtshoroskop "analysiert", die hat das hobbymäßig gemacht. Konnte aber auch damals nix damit anfangen

    Laut Statistik ist eine von fünf Personen verrückt.
    Wenn um dich herum vier Leute sind, die dir normal erscheinen,
    sieht's schlecht aus.


    [Jean-Claude van Damme]

  • Also, zu allererst: ich bin Fische mit Aszendent Waage.


    So, meine Mutter beschäftigt sich schon seit ewigen Zeiten mit dem Ganzen und ich hab das jahrelang immer mitbekommen. Laut meiner Mutter bin ich ein typischer Fisch, ich selbst kann mich mit dem Bild des Fisches nicht identifizieren.
    Ich glaube eigentlich auch nicht so wirklich dran, andererseits finde ich es immer spannend zu erfahren, welches Sternzeichen ein Mensch ist, da es trotz allem oft zutrifft.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich super gut mit anderen Fischen, Stieren und Skorpionen zurechtkomme, dafür habe ich immer große Probleme mit Schützen und Krebsen.
    Meine Partnerwahl mache ich aber nicht vom Tierkreiszeichen abhängig. Lt. meiner Mutter sind ein Fisch und ein Wassermann überhaupt nicht kompatibel, ich habs aber 2 1/2 Jahre mit einem ausgehalten, von daher...
    Wie gesagt, ich finde es spannend und ich lese auch manchmal gern mein Horoskop aber so wirklich glaub ich nicht dran.




    I couldn´t give a flying f*ck what´s normal.
    Haven´t had a normal day in years.

  • Fisch mit Aszendent Waage... man @Butterfly20, genau wie mein Ex :Panik:


    Ich selbst bin übrigens Krebs mit Aszendent Skorpion und im chinesischen ein Tiger.


    Ich selbst kenne mittlerweile viele Charakterzüge verschiedener Sternzeichen und finde, da schon immer Übereinstimmungen und finde es daher immer spannend, dass des Gegenüber zu erfahren.


    Viele meiner Charakterzüge sind typisch Krebs... sensibel (nur Fische sind noch sensibler), Familienmensch, harmoniesüchtig usw... zum Glück hab ich noch den Skorpion zum Ausgleich, um mich dann doch noch zu behaupten.

  • Bei Horoskopen bin ich wie gesagt skeptisch. Aber ich finde bestimmte Eigenschaften passen echt gut zum Sternzeichen. Ich erkenne einige Eigenschaften des Fisch bei mir und auch meinen Aszendenten merke ich gelegentlich :)


    @Nighti86 dann bist du hiermit offiziell der erste Krebs, den ich mag xD




    I couldn´t give a flying f*ck what´s normal.
    Haven´t had a normal day in years.

  • Ich gebe nicht viel auf Horoskope, da mir die mit den Sternzeichen assoziierten Inhalte nicht logisch begründbar erscheinen. Am ehesten Vergleiche ich Horoskope mit Religion. Da kann ich auch alles Mögliche erzählen, egal wie abstrakt es im Angesicht der Naturwissenschaften ist. Wenn ich dann daran glaube, wird es auch Wirklichkeit. Sooo yeah...


    Ich selbst bin Widder, meine Partnerin Krebs. Was allerdings auffällig ist, ist, dass gut 70% der Inhalte Des Widders auf mich tatsächlich zutreffen.

    Truly, if there is evil in this world, it lies within the heart of mankind.
    Edward D. Morrison

  • Lese selber auch kein Horoskope.


    Mag aber mein Sternzeichen Zwilling.
    Und habe erstmal herausgefunden was es mit den Aszendenten auf sich hat... :halloweenyes:
    Also bei mir wäre das der Steinbock der passt eigentlich besser als Zwilling :halloweenlaugh:

  • Ich bin Waage mit Aszendent Krebs und hab festgestellt, dass wirklich viele meiner Freunde Krebs sind. ^^' Ich hab mich damit nie wirklich befasst, find es nur gerade cool, dass es wirklich irgendwie zutrifft.

    Ich habe Angst davor, nicht genug Zeit zu haben. Nicht genug Zeit, um die Menschen zu verstehen, wie sie wirklich sind.
    Ich habe Angst vor den Vorurteilen, mit denen jeder in dieser Welt lebt und vor den Fehlern, die jeder macht.
    Denn man hat nicht genug Zeit, um diese auszubessern.

  • ich bin Widder mit Aszendent Skorpion und joa ist spannend zu lesen, dass manches gar nicht so falsch ist. bin immer ganz gut mit anderen Feuerzeichen klar gekommen, hatte bei Krebsen jedoch meine Problemchen, Ironie das ausgerechnet meine Mutter Krebs ist :halloweengrin:

    Und das Sternenlicht was uns erreicht, ist schon lang verloschen.

  • Sternzeichen Löwe, Aszendent Skorpion.


    “Hier wird das Selbstwertgefühl des Sternzeichen Löwen und der Wille des Aszendent Skorpions miteinander vereint. Das bedeutet, dass diese Menschen die Eigenschaft haben, Ziele ohne Rast und mit großer Beharrlichkeit anzugehen und zu verfolgen. Zu diesen beiden Eigenschaften gesellt sich noch ein hohes Maß an Spieltrieb, Leidenschaft und eine gehörige Portion Eifersucht.


    Gegenüber Angriffen von außen reagieren diese Menschen sensibel wie ein Löwe und sind bereit, sich vehement zu verteidigen, wie man es vom Skorpion kennt. Ihre Stellung wollen sie um jeden Preis halten können. Bei disharmonischen Aspekten können Härte und rücksichtsloser Widerstand negativ ins Auge fallen. Diese Menschen wollen sich durchsetzen und erfolgreich sein. Steht ihnen jemand im Wege, so zeigen sie ihre Zähne. Sie sind von ihrer Persönlichkeit überzeugt und verteidigen ihren Autoritätsanspruch erfolgreich.


    Etwas Reserviertes umgibt sie aber doch und sie reden nicht mit jedermann. Ihr Eifer lässt sie außergewöhnliche Leistungen vollbringen. Wenn sie in führender Stellung sind, können sie sehr mitreißend und bestimmend sein. Viele haben zudem auf eine ganz natürliche Weise Autorität. In der Liebe sind sie recht besitzergreifend und eifersüchtig, doch auch äußerst leidenschaftliche und warmherzige Liebhaber. Allerdings brauchen sie einen Partner, der ebenfalls seine Stärken und seine Qualitäten hat. Nur so kann eine Beziehung mit einem solchen Menschen von dauerhaftem Bestand sein und mit Glück und Verständnis erfüllt sein.“


    Bingo.


    Astrologie an sich ist nicht gleichzusetzen mit Religion. Die Sternenbilder usw. gibt es ja tatsächlich. Ich würde es mit Homöopathie vergleichen - begrenzt belegbare “Wirkung“.


    Ich habe mich früher auch damit beschäftigt, weil bei mir sehr vieles zutrifft (generelle Beschreibung des Sternzeichens).


    Der letzte Partner war Fisch. Mit ihm kam ich am besten klar. Schützen, Stiere und Widder waren keine so gute Entscheidung...

  • Eigenschaften von Sternzeichen Krebs Aszendent Krebs



    Menschen mit der Kombination aus dem Sternzeichen Krebs und Aszendent Krebs leben die Stärken und Schwächen dieses Sternzeichens ganz besonders aus und naturgemäß kommen diese dann auch ihren Mitmenschen gegenüber besonders deutlich zur Geltung. Menschen mit dem Sternzeichen Krebs Aszendent Krebs werden überwiegend von ihren Gefühlen gesteuert und treffen ihre Entscheidungen gerne aus dem Bauch heraus. Sie sind grundsätzlich sehr liebenswürdig und fürsorglich, können aber auch ganz klar ihre Abneigung zeigen, wenn ihnen ein Mensch nicht sonderlich sympathisch erscheint. Für einen Krebs Aszendent Krebs gibt es nichts schlimmeres, als zu etwas gedrängt zu werden. In dem Fall blockt er schnell ab und zieht sich in seine Höhle zurück.


    Bauchgefühl ist wichtig


    In der Kombination Krebs mit Aszendent Krebs verstärken sich die typischen Stärken und Schwächen des Krebses auf ganz besondere Weise. Vor allem werden beim Krebs Aszendent Krebs die ohnehin schon ausgeprägte Emotionalität, Fürsorglichkeit und Empfindsamkeit noch einmal extra stark hervorgehoben. Aus diesem Grund ist das Wesen und die Persönlichkeit des Sternzeichens Krebs Aszendent Krebs von lebendigen und starken Gefühlen gesteuert. Ein doppelter Krebs entscheidet fast ausschließlich mit dem Herzen und lässt sich lieber von seinem Gefühl als von seinem Verstand leiten, deshalb lässt er sein rationales Denkvermögen häufig außen vor. Sympathie und Antipathie sind für einen Krebs Aszendent Krebs die besten Gründe, die ihn dazu antreiben, eine Entscheidung zu treffen. Es ist bei einem Krebs Aszendent Krebs keine Seltenheit, dass er jemandem, der ihm nicht sympathisch ist, dies auch recht deutlich zu verstehen gibt. Er vertraut generell seinem Bauchgefühl deutlich mehr als seinem Verstand, was in einigen Fällen auch zu irrationalen Handlungen führen kann. Der doppelte Krebs denkt und handelt also selten in rationalen Kategorien, sondern richtet sich meist nach Gefühlen wie Sympathie und Antipathie.



    Bloss nicht in die Enge treiben


    Bei der Konstellation aus dem Sternzeichen Krebs und Aszendent Krebs kommen die Eigenschaften und Gewohnheiten des Krebses ganz besonders stark zum Vorschein. Im Grunde seines Herzens ist ein Krebs mit Aszendent Krebs ein äußerst vorsichtiger Mensch, der es sehr gut versteht, sein sensibles Inneres vor Verletzungen zu schützen. Er ist aber auch in der Lage, anderen Menschen viel Geborgenheit zu geben und sie zu beschützen, wenn es darauf ankommt. Allerdings mag er es überhaupt nicht, wenn er zu etwas gedrängt wird, denn dann fühlt er sich schnell in die Enge getrieben. Menschen mit der Kombination Krebs Aszendent Krebs, und das gilt für Frau und Mann gleichermaßen, sind sehr verletzlich und sensibel und ziehen sich grundsätzlich lieber zurück als dass sie nach außen gehen. Manche von ihnen treten hingegen durchaus mit dem nötigen Selbstvertrauen auf und zeigen offen ihre Gefühle und Empfindungen. Doppelte Krebse sind im Allgemeinen sehr beliebt und werden vor allem für ihre Freundlichkeit von allen geschätzt. Ihre Liebe zur Musik ist ebenso groß wie die zur Familie und auch die Romantik darf bei ihnen auf keinen Fall zu kurz kommen

    Die höchste Form der Hoffnung,
    ist die überwundene Verzweiflung.


    - Albert Camus -

  • Ich habe es versucht, im Zusammenhang mit meiner Depression klarer zu sehen. Das Ergebnis war dann ernüchternd. Laut Expertin hatte ich einfach Pech mit meinem Geburtsort, dem Datum und der Uhrzeit. Sie prophezeite mir als Wassermann ein schwieriges 2019. Vieles davon ist eingetreten, aber es könnte auch sein dass sich ihre Erklärungen irgendwie unterbewußt festgesetzt haben und ich ihnen deshalb gefolgt bin. Für mich ist die Erklärung zu einfach, ich hoffe darauf dass ich mein Leben zumindest teilweise beeinflussen kann und arbeite jetzt daran.

  • Stier, Aszendent Jungfrau.


    Finde Astrologie sehr spannend.
    Habe letzten Sommer heraus gefunden, dass der Mond im Zeichen der Fische war bei meiner Geburt, was etwas über das Gefühlsleben aussagt.
    Fand die Beschreibung verblüffend und zutreffend.


    Gibts hier noch mehr mit Aszendent Jungfrau?

    "One of my biggest mistakes in life
    is thinking people will show me the same love that I've shown them." -Heath Ledger (1979-2008)

  • Zwilling, Aszendent Waage
    Mondzeichen: Krebs


    chinesisches Sternzeichen: Schwein ;)


    Bin gegenüber der Astrologie ambivalent. Geht mir mit Einigem aus dem Bereich so - wie auch Handlesen, Tarot.


    Einerseits habe ich oft gemeint festzustellen dass da "was dran ist" -
    das nur als "Zufall" abzutun oder weil ich mir "das einbilde" oder da reinprojiziere, fällt mir schwer so zu sehen.
    Aber skeptisch bin ich trotzdem.


    Wenn ich mich damit versucht habe zu beschäftigen dann auch nicht auf Grundlage von Zeitungshoroskopen oder auch Tages- oder Jahreshoroskopen.
    Diesen konkreten "Vorhersage-Bereich", den mag ich nicht so und ich glaube, das funktioniert auch nicht wirklich.


    Geburtshoroskop mit der gesamten Konstellation - finde ich was anderes.


    Mein Partner ist Wassermann - da die genaue Geburtszeit nicht bekannt ist, ist es schwierig mit einem genauen Geburtshoroskop.
    Aber alleine Wassermann - Zwilling - diese Kombination - wird in der Astrologie als prinzipiell gut "passend" empfunden für Beziehungen -
    und für mich stimmt das.
    "Schwein" sind wir beide - 12 Jahre Altersabstand.


    Habe auch mal das Buch:
    - Sage mir dein Sternzeichen, und ich sage dir, wie du liebst - von Liz Greene -
    gelesen.


    Habe sehr viel drin wieder gefunden, wo ich dachte okay, die Person, mit dem und dem Sternzeichen - da trifft wirklich viel zu.
    Auch zu mir selbst.


    Ich sehe es aber eher als "Spielerei".
    Wäre nichts, wo ich mich tiefer einarbeiten wollte.
    Auch was die Zukunft bringt - da möchte ich offen sein, aus mir heraus.


    Aber ab und an mal macht es Spaß und manches, was ich gelesen habe, hat mir auch schon geholfen.


    Okay, die Ambivalenz ist doch immer noch etwas da, merke ich gerade


    edit, Nachtrag: und vor vielen Jahren hatte ich mal ein Buch über einen tibetischen Mönch gelesen, wo bei der Geburt Sterndeuter anwesend waren und den Eltern gesagt wurde, worin sie ihn fördern sollen - dass er Mönch werden soll - das war schon faszinierend. Da ging es auch ums dritte Auge und solche Dinge.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!