Wie verletzlich seid Ihr?

  • Seid Ihr gegenüber Gemeinheiten besonders empfindlich, oder habt Ihr diesbezüglich eher ein dickes Fell? Und wie geht Ihr mit verbalen Verletzungen anderer Menschen um?

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • Kommt auf das Thema an.
    Bei meinem Aussehen lasse ich nichts an mich ran. Ich mag mich, da kann jeder sagen was er will.
    Wenn es jedoch um die Persönlichkeit geht, tut es schon weh. Besonders Dinge wie ,,Du bist zu chaotisch, zu laut, zu wild etc."
    Da dies für mich normal ist und ich mein ADHS als normal ansehe, tut es mir weh, ja.

    “I hope you find someone who knows how to love you when you are sad.”


    - Nikita Gill

  • Bei mir kommt es meist auf die Person an. Genau wie bei körperlichen Verletzungen bin ich nach einer Weile abgestumpft. Beleidigungen von Arbeitskollegen, Beschädigung von meinen Sachen oder Anmerkungen über meinen Geisteszustand sind einfach etwas geworden was ich höre aber nicht wirklich ernst nehme. Ich denke man findet sich einfach irgendwann mit ab und da sie zu großem Teile auch meinem Selbstbild entsprechen ist es nicht wirklich schwer einfach auf taub zu schalten. Wenn ich allerdings höre was für eine Last ich doch für meine Erzeugerin bin, das ich eine billige Nut** bin und sie besser dran wäre wenn ich tot bin so etwas schmerzt. Genau wie die Vorwürfe meines Vaters, als Frau sei ich nichts wert, nicht achtbar immer nur minderwertig gegenüber den Männern. Ich versuche diese Sachen nicht so an mich heran zu lassen, es gibt Momente da gelingt mir das aber auch Momente da tut es einfach nur weh...

    Kälte bedeutet nicht immer Gefühlslosigkeit sprach die Puppe während sie ihre Fäden zerschnitt.
    Sowie Wärme nicht immer ein Zeichen für Sicherheit ist, sprach der Puppenspieler während er sie ganz verschlang.

  • Je näher ich jemanden an mich heran lasse, umso verletzlicher werde ich - auch bei Dingen, die mich nicht verletzen würden, kämen sie von Fremden.
    Dinge, mit denen Fremde mich verletzen können, sind eigentlich schnell aufgezählt... Arroganz, verletzende Handlungen gegenüber Dritter und der Vorwurf zu lügen. Das sind für mich unerträgliche Situationen.
    Beleidigungen, verletzende Handlungen, Schimpfwörter, Vorwürfe, etc. gegen mich kann ich fast alle ertragen. Zwar stimmen sie mich im Nachhinein nachdenklich, aber sie verletzen mich nicht. Man könnte sagen, sie kratzen maximal ein klein wenig an der Oberfläche. Aber ich bin der Meinung, mich muss niemand mögen und ich bin auch nicht dazu verpflichtet mich so zu verbiegen, dass ich irgendjemanden gefalle. Entweder es passt, oder nicht. Und wenns nicht passt, gibt es wie gesagt nur sehr wenige Dinge, die mich wirklich verletzen und erschüttern.

    "Ich wette, wir sollten daraus lernen, aber ich will verdammt sein, wenn ich wüsste was" - Al Bundy

  • Bei mir ist es ein bisschen ähnlich...
    Ein Fremder kann mir fast alles an den Kopf werfen, was er will und es verletzt mich nicht. Vielleicht macht es mich wütend, führt dazu, dass ich eine Beleidigung zurückwerfe oder die Person von nun an völlig ignoriere o.ä., aber es _verletzt_ mich nicht.


    Bei Menschen, die mir wichtig sind, die ich lieb habe oder mag (oder mehr) bin ich jedoch unglaublich verletzlich. In den letzten Jahren hat sich das zwar ein bisschen gebessert.... aber Tendenz immer noch gleich.
    Deshalb lasse ich auch so wenige Menschen wie möglich "genug" nahe an mich ran ^^''

    "Ich bin

    Ich bin wie ich bin

    Und ich hab' dich nicht drum gebeten, mich zu versteh'n!"

    ~Nachtmahr~

  • Ich kann ehrlich gesagt schlecht mit Kritik umgehen da ich denn immer denke es wäre persönlich was gegen mich..
    ich versuche aber mir nie was anmerken zu lassen.

  • Das ist bei mir auch eher geteilt... bei manchen Menschen ist es mir scheiß egal, auf gut Deutsch. Bei anderen werde ich nur wütend und dann gibt es ein paar, da bricht für mich die Welt zusammen wenn etwas gesagt wird.
    Allgemein gesehen aber schon sehr verletzlich da ich vieles sehr persönlich nehmen...

    Manchmal bist du Psychologe, manchmal Psychopath.

  • Ich bin sehr verletzlich. Ich fühle mich schnell persönlich angegriffen und werde dann ziemlich traurig. Das kann oft auch nur ein falscher Blick sein oder ein Satz, den ich nur fehl interpretiere.

    I can't drown my demons


    they know how to swim.

  • Kommt auf die Person an!
    Sind es Leute die ich nur flüchtig kenne.....bin ich unberührt und Schlagfertig!
    Sind es Menschen die mir sehr nahe stehen.....sehr verletzlich.....nehm mir alles schnell zu Herzen und versuche es anders zu machen!

    Es war einmal, vor langer Zeit.......

    Ich stehe zum Alten Glauben....Niemand kann mir meine Götter rauben !!!

  • Bin leider viel zu sensibel. Habs bisher nur auf den Level geschafft äußerlich völlig unbeeindruckt zu wirken aber innerlch kocht es recht schnell bei mir.

  • Ich bin sehr sensibel
    Selbst bei Kleinigkeiten bin ich schon gekränkt und fühle mich schlecht
    Oft beziehe ich auch negative Dinge auf mich die nicht ein mal an mich gerichtet sind.-.

  • Sehr verletzlich, beziehe fast alle negative Dinge immer auf mich, was an meinem Hass mir gegenüber liegt bzw. fehlender Wertschätzung der eigenen Person...ich würde mich auch als hypersensibel bezeichnen.

    I hate that I hate myself...I'm tired of being tired

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!