Bluetooth-Kopfhörer: Krebsgefahr?

  • Forscher warnen vor Bluetooth-Kopfhörern und anderer kabelloser Technik, da von ihnen eine Krebsgefahr ausgehen würde. Krebs und andere schweren Krankheiten sollen durch Strahlen deutlich erhöht sein.


    Nutzt ihr kabellose Technik wie Bluetooth-Kopfhörer?
    Habt ihr Angst davor, dadurch Krebs bekommen zu können?

  • Zitat von Sockenschein

    Forscher warnen vor Bluetooth-Kopfhörern und anderer kabelloser Technik

    ... kannst Du mal die entsprechende(n)Studie(n) diesbezüglich angeben, damit ich mir ein objektives Bild machen kann?
    Wäre sehr nett. Ich hab für solche Recherchen derzeit absolut keine Zeit, aber interessieren würd 's mich irgendwo schon.

  • Mh... dann würd' ich mal lieber Belege suchen.
    Solche Laterinengerüchte kreisen alle Nase lang durch den Äther.


    Ist auch ein schwierig zu verifizierendes Gebiet, weil es Langzeitschäden betrifft, ähnlich wie mit dem Rauchen auch.
    Deshalb dachte ich, es gäbe mal eine eindeutigere oder aussagekräftigere neue Studie dazu.


    Ich hab bei bei der Luftwaffe an sehr starken Radarsystemen, Dopplerradar, etc. und UHF-Funk Anlagen in der Wartung gearbeitet, teilweise auf der Flight, stundenlang, am laufenden System und wüsste ich schon gerne ob da mein Hirn nun nachweislich von gebraten wurde, oder nicht *g* merken tu ich noch nichts, soviel steht mal fest.


    Aber es gibt einen Fall, den ich persönlich kenne, der war sogar früher in der Einheit in der ich damals ausgebildet wurde, der hat seinen Arm verloren. Musste amputiert werden. Aber das war auch ein schwerer Fall und er wurde auch anerkannt als, durch die Arbeit bedingt, damit er ne Rente bekommt. Er hatte beim Arbeiten immer den Arm über das Radom der F-104 gelegt (man sieht, ist schon ein paar Tage her) und das hat über 20 Jahre dann zum irreparablen Gewebeschaden geführt.


    Aber das ist eben so, als würde man jeden Tag seine Hand 5 Minuten in die Mikrowelle legen und ordentlich kochen. Für die nächsten 10 Jahre.
    Das ist Äpfel mit Birnen vergleichen. Außerdem wars ja kein Krebs, in diesem Sinne.


    Nun ja... wenn Du was findest, dann poste es mal.
    Das würde mich ganz persönlich jucken, wie es da aussieht.
    Jedoch so Medienberichte sind mir zu populistisch verseucht.
    :halloweengrin:

  • Nutzt ihr kabellose Technik wie Bluetooth-Kopfhörer?
    Habt ihr Angst davor, dadurch Krebs bekommen zu können?

    Nö , sollte man mal tun.
    Aber man hat eh Pech da nich ma Krebs was von mir wissen will - dann wäre er im unmittelbaren Umfeld und da is ja nix. Nich ma eine Grippe.


    Wo gibts denn solche Kopfhörer mit dem Zusatz?

  • Studien gibts dazu generell noch nicht, sondern nur eine Petition weil 250 Wissenschaftler befürchten kabellose Technik könnte krebserregend sein. Das Ergebnis einer erfolgreichen Petition wären dann wohl die gewünschten Studien ^^


    Ich selbst verzichte weitesgehend auf kabelloses Zeugs. Nicht aus gesundheitlichen Bedenken, sondern weil die Scheiße nie so funktioniert wie sie soll und mir Akkus prinzipiell auf den Keks gehen. Wer einmal WoW gespielt hat mit einer kabellosen Maus, deren Batterien mitten im Bosskampf leer gehen, weiß was ich meine ^^ So Sachen wie Airpods würde ich schon in der ersten Woche verschlampen und Bluetoothkopfhörer wären bei mir dauerleer. Einzig Handy und Haustelefon sind kabellos, aber da gehts ja auch kaum anders.

    "Ich wette, wir sollten daraus lernen, aber ich will verdammt sein, wenn ich wüsste was" - Al Bundy

  • Solche Panikmache geht mir persönlich voll auf die Nerven.
    Uh, diese böse Strahlung, wegen der die Menschen krank werden und sterben - und zwar ausschließlich! Wieder eine Sache mehr, mit der man den Leuten die Schuld an ihrer Krankheit geben kann. Echt super!


    Ich nutze keine solchen Kopfhörer, weil mir Kabel persönlich lieber sind. Diese angeblich schädliche Strahlung ist mir total egal. Es ist ja kein Uran oder so. Wenn sie so schädlich wäre, wie immer behauptet wird, wären wir alle längst tot.


    :stoppdenirrsinn::hirn1:

  • Bin auch der Meinung das eine Langzeitstudie, den Verdacht besser Bestätigen könnte!
    Ist ähnlich wie beim dampfen einer E-Zigarette.
    Da wird es auch schwierig auszumachen ob es nicht so schädlich ist, wie die Klassische Zigarette.
    Weil es einfach noch nicht lange genug auf dem Markt ist.


    Ich kann mir vorstellen das es nicht unbedingt förderlich für die Gesundheit ist.
    Aber die tatsächlichen Ausmaße gleich mit Krebs zu symbolisieren, ist schon wirklich fast zu dramatisch dargestellt.
    Das es für mich nicht Realistisch klingt.


    Darüber hinaus ist der Lebenstiel Grundsätzlich in Deutschland so ungesund, dass für mich die Frage aufkommt:" Sollte man da nicht lieber an anderen Stellen, was ändern!"
    Diese Art von Berichten sind echt Grenzwertig, denn die Wahren Gründe für ein Ungesundes Leben.
    Sind so verschleiert, daß bei tatsächlicher Aufklärung.
    Vermutlich die Wirtschaft drunter leidet, wenn wir anfangen würden, vieles Richtig zu machen!

  • Wenn es danach geht was alles angeblich Krebs herbeiführen kann,darf man eigentlich gar nichts mehr machen,anfassen,essen.Irgendwann heißt es auch noch man soll nicht mehr atmen,weil es Krebs auslösen könnte.

  • Wenn es danach geht was alles angeblich Krebs herbeiführen kann,darf man eigentlich gar nichts mehr machen,anfassen,essen.Irgendwann heißt es auch noch man soll nicht mehr atmen,weil es Krebs auslösen könnte.

    Das ist korrekt! :doppeldaumen1:
    Die Frage ist, wie geht man dem Krebs aus dem Weg?

    Am besten wäre es, sich eine Hütte fernab der Zivilisation zu bauen.
    Und dort als Selbstversorger leben.
    Ohne Strom und alles andere... :eule2:

  • Zitat von Razor Sharp

    Am besten wäre es, sich eine Hütte fernab der Zivilisation zu bauen.

    :ulol2: und dann krepierste letztlich doch an Hautkrebs, weil die Ozonschicht im Arsch ist... "Du kannst uns nicht entrinnen" :uyay:

  • Bringt nichts,wird sind alle schon von Geburt an mit Krebs infiziert :Panik:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!