Student verklagt Apple auf 1 Milliarde Dollar

  • Stand 25.04.2019 Lesedauer 2 Minuten

    AUSZUG: Willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer unbefristeten Serie „Big Tech: Fluch, Segen – oder ist eh alles zu spät?“. Kürzlich berichteten wir von einem Mann, der aufgrund von Google-Trackingdaten fälschlich unter Mordverdacht geriet. Heute geht es um einen ähnlichen, wenn auch weniger dramatischen Fall.

    Vollständiger Artikel:
    Student verklagt Apple auf 1 Milliarde Dollar

  • Ich lese aus diesem Artikel heraus, dass die Polizei offensichtlich unfähig und ziemlich dumm ist und dass der Student nur Kohle haben will, denn sonst würde er die wirklich Verantwortlichen verklagen. Es war ja nicht die Software, die - falls es sie gibt - letztendlich zur Verhaftung geführt hat, sondern das falsche Verhalten der Behörden mit Tomaten auf den Augen...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!