Haustierumfrage

  • Welche Haustiere habt ihr aktuell? 22

    1. Katze (eine) (3) 14%
    2. Katzen (mehrere) (4) 18%
    3. Hund (einen) (5) 23%
    4. Hunde (mehrere) (2) 9%
    5. Kaninchen / Zwergkaninchen (1) 5%
    6. Meerschweinchen / Hamster (1) 5%
    7. Ratten / Mäuse / Rennmäuse (Gerbils) (2) 9%
    8. Degus / Chinchillas (1) 5%
    9. Frettchen / Waschbären / Minischwein (0) 0%
    10. Wellensittiche / Kanarienvögel / sonstige Ziervögel (1) 5%
    11. Papageien (1) 5%
    12. Fische (3) 14%
    13. reptilienartige (Schildkröten, Schlangen, Eidechsen, Leguane etc.) (1) 5%
    14. amphibienartige (Frösche, Salamander, Schnecken etc.) (0) 0%
    15. ausgefallenes sonstiges (Vogelspinnen, Gottesanbeterinnen, Ameisenkolonie im Terrarium) (2) 9%
    16. Pferd / Pony (1) 5%
    17. Hühner / Tauben (1) 5%
    18. Bienen (2) 9%
    19. sonstige Nutztiere (Schafe, Ziegen, Kühe, Schweine, Esel) (0) 0%
    20. sonstige Mitbewohner (Spinnen, Fliegen, Silberfischchen, Furchtfliegen, Motten, Ameisen, Blattläuse, Trauermücken, Mücken, Holzwürmer, Staubmilben, Flöhe, Läuse, Bettwanzen) (16) 73%

    Mir ist aufgefallen dass wir zwar einen Haustierthread haben aber noch keine Umfrage dazu.
    Vielleicht haben die Admins ja Lust die Umfrage oben in den Haustierthread mit reinzubasteln oder wir pinnen die beiden Threads zusammen oben an oder so, damit sie nicht verloren gehen.


    Ich hoffe ich hab keine Haustiere vergessen. Falls doch dann müssen wir sie nachträglich noch einfügen lassen!


    Rebellion allein macht noch keinen Menschen. Sie ist nur ein erster Schritt auf einem langen, schwierigen und nie endenden Weg
    zur Überwindung der Furcht vor der Freiheit, ein eigenes Selbst und ein menschliches Herz zu haben.

  • Ich hab vor allem ganz viele Furchtfliegen :009:
    Ein schöner Tippfehler.
    Die Furchtfliegen sind schuld jetzt weiss ich Bescheid!
    Panikattacken adé :halloweengrin:

    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe die wir hinterlassen wenn wir gehen.


    Albert Schweitzer

  • Tja, also im Badezimmer leben scheinbar ziemlich viele Silberfischchen und wuseln da herum, mich stört das aber mal so überhaupt nicht. Die wollen ja auch leben und warum dann nicht bei mir.


    Im Schlafzimmer habe ich recht viele Zitterspinnen, stören mich auch nicht und irgendwie empfinde ich es als beruhigend ihnen zuzusehen.


    Vor Jahren lebte eine dickköpfige, verfressene und herrlich liebreizende Cocker Spaniel Dame aus dem Tierheim hier bei uns (uns da damals war ich noch liiert). Weiterhin eine eher ängstliche aber zuweilen sehr verschmuste Katze.

  • dazu kommt noch ein Nymphen-Sittich, dessen Tage blad gezählt sind,
    er wird bald 18...


    also Furchtfliegen hab ich auch :halloweenlaugh:
    im Garten ist so viel Gewusel, bis zu den Waschbären die in Kaulsdorf bereits eine Berühmtheit sind, ist alles vertreten.
    den Maulwurf allerdings haben die die Nachbarskatzen auf dem Gewissen, somit ist endlich Ruhe auf meinem Beet und Rasen :huepf234:
    die Spinnen, spinnen natürlich, bei uns im Häusel werden sie regelmäßig wieder vor die Tür gesetzt! :gruebel:


    buddl1, ich liebe es Abends die Bäume, die Vögel, einfach der Natur zu lauschen, ja gut die S-Bahn, fährt am Zaun vorbei :schulterzuck: