Ist die Erde flach?

  • Es wundert mich, dass zu dieser sehr berühmten Verschwörungstheorie noch kein Thread existiert. Mein Vater glaubt 100%ig daran, weil sich das super mit seinem christlich-biblischen Weltbild zusammenbringen lässt. Die alten Babylonier glaubten, dass die Erde als Scheibe auf Pfeilern über der Urflut ruhte. Der Himmel sei fest, ein "Firmament". Und weil der Himmel fest sei, komme auch kein Mensch ins Weltall, weshalb die NASA alle Bilder vom Mond etc. gefälscht habe.
    An diese Extras glauben nicht alle Flacherdler. Gemeinsam haben sie: Der Südpol existiert nicht, weil er als Ring aus Eis die Erde umgebe. Der Nordpol ist die Mitte. (das Logo der UNO sieht so aus) Die Erdkrümmung sei physikalisch unmöglich, je nachdem, wie man rechnet (ich verstehe nicht wie, bin kein Physiker), und weil ein Horizont flach ist, wenn man draufschaut. Außerdem: warum fliegen Flugzeuge von Kapstadt nach Sydney über Dubai? Weil dieser große Umweg auf einer flachen Erde eine gerade Linie ist.
    Mal ehrlich, was haltet ihr davon?

    Schau der Bestie ins Gesicht, benenne sie beim Namen
    schöne Worte heilen nicht die Wunden, die geschlagen
    schau der Bestie ins Gesicht, erkenn in meinen Augen
    den Zorn, der meine Seele nährt und Frieden mir verwehrt!
    Saltatio Mortis-Tief in mir

  • Ich halte auch nicht viel davon :facepalm: aber gerade in Amerika gibt es ziemlich viele Leute, die das glauben :schulterzucken:

    Schau der Bestie ins Gesicht, benenne sie beim Namen
    schöne Worte heilen nicht die Wunden, die geschlagen
    schau der Bestie ins Gesicht, erkenn in meinen Augen
    den Zorn, der meine Seele nährt und Frieden mir verwehrt!
    Saltatio Mortis-Tief in mir

  • Ich lasse mal diese Video's als Erklärung für die Nichtexistenz einer Flacherde da. Es wird vermutlich so wenig um diese Theorie debattiert, da sie einfach zu widerlegen ist, und es jeder Zuhause selbst überprüfen kann. Alles ist dabei mathematisch und physikalisch begründbar. Von Bildern aus dem Weltall habe ich dabei mal abgesehen, da es keiner Rakete bedarf um die ganze Theorie zu verneinen.


    Beispielvideos:




    Zitat

    "We generally don't spend our time making dolphin worse."




    Rachel Bryk

  • Wenn die Erde flach ist,
    wie sehen dann die anderen Planeten aus?


    Aber gut wenn die Erde flach ist,
    dann wäre sie auch eine gute Landefläche für ganz große Raumschiffe der Aliens. :ufo: (aber das ist ja wieder ein anderes Thema)




    ... :zauberer:

  • Um mal was seriöses dazu zu schreiben. Geh mal in das Bauhaus deines Vertrauens. Kaufe dir mehrere Maurerschnüre. Mit einer Gesamtlänge von mehreren tausend Kilometern ^^. Binde diese zusammen und Spanne ein Dreieck auf. Messe die Innenwinkel. Wenn die Summe der Innenwinkel exakt 180 Grad ist........Tata, dann ist die Erde flach.

  • Meine Schwester hat sich ihre ganze Kindheit lang voll für das Weltall und Planeten interessiert wollte mal Astrophysikerin werden und hat das dann auch angefangen zu studieren. Aber dann ist sie in die Verschwörungstheorie-Szene und auch noch in ne andere sektenartige Gruppierung reingerutscht und dann hat sie tatsächlich auch angefangen zu glauben dass die Erde ne Scheibe ist und die gesamte Raumfahrt ein Fake.
    Ich frag mich seit dem die ganze Zeit wie so etwas passieren kann. Ich mein wenn jemand der keine Ahnung von Physik und Wissenschaft hat irgend so ein Hauptschulabbrecher eben anfängt zu glauben dass die Welt eine Scheibe ist dann kann man das vielleicht noch mit einfacher Dummheit erklären, aber meine Schwester ist hoch intelligent, Astronomie war ihr Hobby, die war auf dem Gymnasium mit Bestnoten unterwegs und hat dann wie gesagt sogar angefangen Astrophysik zu studieren und heute glaubt sie an die Schweibenwelt. Es ist unfassbar wie sowas passieren kann. Wirklich. Ich versteh es nicht. Aber die Tatsache dass sowas möglich ist, macht mir wirklich Angst.


    Rebellion allein macht noch keinen Menschen. Sie ist nur ein erster Schritt auf einem langen, schwierigen und nie endenden Weg
    zur Überwindung der Furcht vor der Freiheit, ein eigenes Selbst und ein menschliches Herz zu haben.

  • Wobei das ein sehr interessantes Thema ist, wenn man das ganze ins Universum verlegt. Da wendet man diese euklidische Geometrie an und kommt zu dem Schluss das das Universum brettflach ist.
    Oder.......es ist einfach viel, viel, geradezu aberwitzig größer ist als bisher angenommen. So das die Dreiecke einfach zu klein sind um etwas meßbares zu haben. Aber die Erde ist nicht flach ^^

  • Habe mir gerade den Film "Die Endeckung der Unendlichkeit" angeschaut.
    Von und mit Stephen Hawking.
    Und wenn ein erstmal klar ist,
    wie alles enstanden ist.
    Dann weiß man auch,
    dass es rein Physikalisch nicht möglich ist.
    Andernfalls hätten wir an der Nordsee nur einmal am Tag, Ebbe und Flut.


    ... :unein: es sei denn der Mond hat eine völlig verrückte Umlaufbahn zur Erde.
    Dann ist es vielleicht doch möglich? :ugrübel:


    :ukicher:

  • Wenn die Erde flach ist, warum ist dann noch keiner von den Flacherdlern an den Rand gegangen, um den ultimativen Beweis zu erbringen?


    Im Übrigen kann die Erde einfach nicht flach sein, weil Katzen sonst schon alle existierenden Gegenstände den Rand hinuntergeschubst hätten. :halloweengrin:

  • STOP! Natürlich ist die Erde flach!Und die Sonne dreht sich darum!!!! Sonst würde die katholische Kirche,samt Vatikan nicht existieren.Das ist wohl Beweiß genug! :Ratte: Protestantischer Ketzer :ukicher:

  • Können wir die Flacherdler nicht einfach mitsamt Kirche, Politikern und co. vom Rand schubsen? Da gewinnen doch alle oder :schulterzucken:

    Es kann kein Licht ohne Schatten geben.


    Drum last mich der Schatten sein, damit ihr im Licht leben könnt.

  • Ich hab mich viel zulange damit beschäftigt.
    Bin zu dem Schluss gekomm, dass die Erde nicht flach ist aber mit der Nasa und unserem gängigen Weltbild so einiges nicht stimmt.


    Ich kann nur jedem davon abraten sich in diesem Kaninchenbau zu verirren, der ist endlos. Fangt mit nem kleineren an.


    "Mein Vater glaubt 100%ig daran, weil sich das super mit seinem christlich-biblischen Weltbild zusammenbringen lässt."
    Du solltest deinen Vater nicht fertig machen, ihn belächeln oder dafür weniger mögen. Führt nur dazu, dass er weiter hineinkricht.
    Btw. ein christlich-biblisches Weltbild ist was grundsolides. Männer die das noch haben, sind meistens gute Männer. Sei froh, dass er es hat.


    Die viel größere Frage nebst ob die Erde nun flach oder ne Kugel (neuerdings ja offiziel Birnenförmig ;) ) ist, warum regen sich die Leute so sehr über die Diskussion auf?
    Warum werden die Flacherdler aufs so übelste angegriffen? Warum löst das solche Emotionen aus?


    "Wenn die Erde flach ist,
    wie sehen dann die anderen Planeten aus?"

    nikon p900 planets - YouTube
    streich das mit erde flach aber such dir eins aus und klick drauf


    "Von und mit Stephen Hawking.
    Und wenn ein erstmal klar ist,
    wie alles enstanden ist."


    liegt nahe, dass dieser Mann an keinen Gott glaubt...den Urknall kann er mir trotzdem nicht theorisieren.
    Verstehst du eigentlich die Dokus oder die Formeln?


    Noch ne Frage die nur unmittelbar zum Thema passt:
    Hat Wissenschaft nicht immer von Revolutionen gelebt? Sind die größten Erkenntnisse nicht immer zuerst als Schwachsinn abgetan worden?
    Wurde die Spaltung des Atoms nicht Jahrzehnte lang als unmöglicher Bullshit belächelt?


    Die moderne Wissenschaft ist die größte Religion die jemals existierte. Nicht Gott ist tot, die Wissenschaft ist es.
    Glaubt ihr denn wir heizen in 1000 Jahren noch mit Öl, Solar oder Kernspaltung?
    Der nächste große Coup wird garantiert nicht von jemandem kommen der gedacht hat "das ist nicht möglich weil wissenschaft" sondern von jemandem der an das Unmögliche geglaubt hat. So war es immer, so wird es immer bleiben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!