Beiträge von Ikarus

    Auch wenn wir zu unterschiedlich waren, wünschte ich doch jeden Tag, wir hätten Lösungen gefunden.
    Es macht mich wütend und traurig, dass du nicht willens oder fähig warst, mit mir zusammen zu arbeiten.
    Und doch...wenn ich an dich zurückdenke, erinnere ich mich an dein Lachen. An die Art, wie du dein Kopf an meine Brust legtest, wie du mich küsstest, die Bewunderung in den Augen, mit der du mich ansahst.
    Ich habe noch nie als Vorbild für irgendjemanden getaugt, doch du...für dich war ich der großartigste Mensch der Welt.
    Vielleicht, weil du mein Herz gesehen hast.


    Seit du weg bist, ergibt alles keinen Sinn mehr.
    Berlin - Biel. Ich würde die 1000km laufen, ich würde beide Städte den Erdboden gleich machen - nur, um nochmal in deinen Armen zu liegen.


    Ich glaube, du warst der einzige Mensch der Welt, den ich jemals mehr liebte als ich mich selbst.
    Und ich habe wahnsinnige Angst davor, dass sich das nicht mehr ändert, denn ich sterbe bereits jetzt jeden Tag ein Stück mehr.


    If I overdose, bae, are you gone drop with me?

    Nachdem Brigitte raus kam, ging es mit dem Spiel bergab.

    Ich unterstütze die Aussage aus diversen Gründen. :)


    Wenn hier doch noch jemand spielt:
    Schickt mir bei Bedarf eine PN für meinen BattleTag.
    Bin gerade bei +/- 2000 geranked, also knapp Gold.

    @Amy Lee: Wenn du dich selbst damit "auskennst", wie kannst du dann allen ernstes Kaspersky empfehlen? Kaspersky selbst ist ein Trojaner, der das Nutzungsverhalten seiner Kunden aufzeichnet und die Daten an mehrere Geheimdienste weiterleitet.


    Avira ist ebenfalls nicht zu empfehlen, da es sich schwierig gestaltet, das System rückstandsfrei zu entfernen, was es de facto selbst zu einem Virus macht. Zudem habe ich Avira als massiv unzuverlässig erlebt.


    Ich würde als allererstes Spybot Search + Destroy empfehlen, um den Browser zu immunisieren, denn das ist zweifelsohne das größte Einfallstor für Schadsoftware aller Art.
    Hinweis zu den Browsern: Google Chrome läuft in einer sogenannten "Sandbox-Engine", was Drive-by-Infektionen unheimlich erschwert. Allerdings werden bei der Nutzung permanent Daten an Google übertragen, um eurer Nutzungsverhalten zu erfassen. Tracking-technisch gesehen macht ihr euch damit vollkommen transparent. Andererseits ist den Leuten ihre Datensicherheit vollkommen scheißegal, also bitte, viel Spaß damit.


    Wie Kreathyr empfehle ich Bitdefender, wenn es kostenlos sein soll, dann zu avast! greifen, da dieses Programm mehrmals am Tag die Virendatenbank aktualisiert, was bei anderen Programmen nicht unbedingt selbstverständlich ist.


    Zu guter letzt: Habt immer einen USB-Stick mit einem Linux-Live-System griffbereit. Zu empfehlen sei hier Desinfec't. Es basiert auf Ubuntu, einer besonders benutzerfreundlichen Linux-Distribution und enthält mehrere Antivirenprogramme. Zwar sind darunter wieder Avira und Kaspersky vorhanden, ist aber dennoch aus den folgenden Gründen zu empfehlen:
    1. Eine Rettungs-CD (bzw. USB-Stick) ist prinzipiell als letzter Rettungsanker zu verstehen und sollte idealerweise nie benötigt werden.
    2. Es ist vergleichsweise benutzerfreundlich
    3. Sämtliche Software wird ausschließlich in den Arbeitsspeicher geladen, dieser wird bauartbedingt bei einem Neustart automatisch geleert (flüchtiger Speicher).


    Generell gilt:
    - Dateianhängen in Emails sollte prinzipiell misstrauisch begegnet werden. Ladet diese daher nur herunter, wenn ihr sie auch erwartet.
    - Bei unbekannten Websites und Programmen hilft euch die Suchmaschine eurer Wahl, das Risiko einzuschätzen.

    Es ist eine Grenzerfahrung und wann erlebt man die schon mal?
    Auf gewisse Weise ist die Matrix-Filmreihe Realität geworden.
    Guckt euch doch mal an, wie wir leben:
    Wir sind in einer omnipräsenten Wolke aus Facebook, Amazon und Smartphones.
    Die Supermärkte und Büros, in denen wir einkaufen und arbeiten, sind immer hell, warm und sauber.
    Zuhause streamen wir Netflix auf den 50 Zoll Fernseher mit LED-Beleuchtung und bestellen - zur Abwechslung mal - etwas beim Inder.
    Wir sind derart in einer komfortablen Welt gefangen - wundert es euch, dass wir mit allen Mitteln versuchen, da wieder auszubrechen?
    Meiner Meinung nach sind nur die Mittel unterschiedlich, das Ziel ist das gleiche. Egal ob ich als Westeuropäer als Kämpfer in den IS ziehe, mit einem Fallschirm vom Wolkenkratzer springe, Klebstoff schnüffel oder mich freiwillig einer Horror-Tortur unterziehe: Ich fühle mich wieder lebendig. Natürlich ist das stark verallgemeinert, da es noch unendlich mehr Faktoren gibt, die in unsere Entscheidungen ins Gewicht fallen, aber ich glaube, der Keim für solche Auswüchse ist immer ein gewisser Erlebnishunger und das Bedürfnis nach Grenzerfahrung.


    Dementsprechend bedient das McKamey-Anwesen einfach nur ein Bedürfnis und füllt eine Marktlücke.
    Zudem bereichert sich der Initator nicht daran: Der Eintritt ist, abgesehen von einigen Dosen Hundefutter, kostenlos. Die wiederum werden einer Tierschutzorganisation gespendet.

    Grade Key geholt, werde mit 2 Freunden einen eigenen Clan aufbauen.
    Wer Interesse hat: PM, dann geb ich euch meine Steam-ID heraus. :)


    Grüße,


    Ika