MPS/DIS

Dissoziative Identitätsstörung (DIS)

Eine multiple Persönlichkeit ensteht durch massive Gewalterfahrungen. Die meisten Betroffenen sind zum Zeitpunkt ihrer ersten Persönlichkeitsspaltung nicht älter als drei Jahre. Es gibt mehr multiple Persönlichkeiten mit weiblichem Körper als männliche Betroffene.

Die Vorraussetzung für eine Persönlichkeitsspaltung sind eine Fähigkeit zu dissoziieren und lebensbedrohliche Gewalterfahrungen in denen der Betroffene keinen Beistand erhält und darauf hoffen kann.

Diese Gewalterfahrungen sind meist mit sexuellem Missbrauch verbunden, es gibt aber auch Fälle in denen extreme Misshandlung und Vernachlässigung der Bezugspersonen der Auslöser für die Spaltung war.

Es gibt multiple Persönlichkeiten mit zwei Anteilen und Betroffene mit hunderten Anteilen und vielen Persönlichkeitszuständen. Wenn ein DIS Betroffener retraumatisiert wird kann es geschehen,dass die Anteile nochmals zerbrechen. Diese Splitter kann man mit schockgefrorenen Gefühlszuständen während der Gewalterfahrung vergleichen.

Kein System ist identisch mit einem anderen. Daher ist es ratsam bei Unsicherheiten im Umgang mit multiplen Persönlichkeiten einfach den Betroffenen selbst zu fragen.

Kinder der Nacht | Suizid-Forum / Selbsthilfeforum © 2018 | Impressum | Datenschutzerklärung