Artikel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So, da melde ich mich zurück, nach etwas längerer Zeit und neuen Erfahrungen.

    Ich bin derzeit in einer ambulanten Reha, um gegen die Suchtursache vorzugehen und somit den Weg beschreite, in Zukunft auch clean zu bleiben. Ich hatte bevor ich Stationär ging und auch danach einen Rückfall. Mir wurde klar, dass ich so nicht leben will und was dagegen unternehmen muss. Ich hatte die Wahl zwischen stationärer und ambulanter Reha. Stationär hätte mir wahrscheinlich nichts gebracht, daher ambulant. Ich bekomme das auch gut mit meiner Ausbildung unter einen Hut. In der Reha lerne ich wieder Zugang zu meinen Gefühlen zu bekommen, und diese wieder zuzulassen, sodass ich eben nicht versuche diese Emotionen wieder mit Drogen auszublenden. Auch wenn ich dies gerade gerne tun würde. Es wäre so einfach, aber es ist für mich der falsche Weg. Ich lerne gerade den Suchtdruck auszuhalten und den Umgang mit den Emotionen, die diesen verursachen. Das ist ne verdammt große Herausforderung, aber… [Weiterlesen]

Blogs