Blutspende

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe im Internet gelesen, dass das DRK warnt, dass die Patientenversorgung innerhalb kurzer Zeit nicht mehr lückenlos abgesichert ist, wenn es wegen dem Coronavirus nicht genug Blutspenden geben wird. Wäre das für euch ein Grund, Blut zu spenden?
      Nein ich bin nicht die Signatur.
      Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!
    • Ich gehe eh relativ regelmäßig Blut spenden.
      Ich darf erst Ende des Monats wieder, um den vorgeschriebenen Abstand zwischen den Blutspenden einzuhalten. Habe schon fest eingeplant dann recht zeitnah zu gehen, da es zur Zeit wohl recht wenig Blutspenden gibt. Sonst hätte ich vielleicht noch bisschen gewartet und geschaut wann ich Zeit habe und es nicht extra so fest eingeplant möglichst schnell wieder zu gehen.

      Ob ich jetzt neu anfangen würde spenden zu gehen, wenn ich es bisher nicht eh schon machen würde weiß ich nicht. Vielleicht ja, vielleicht nein.
      Natürlich betritt man dafür auch ein Krankenhaus oder eine Einrichtung zu und hat viele Kontakte, die man ja sonst eher vermeiden will
      "Some things are better off forgotten
      We bury them in places that we really only visit by ourselves"
      (Stone Sour - Imperfect)
    • Neu

      Ich darf leider auch kein Blut spenden. wenn ich es dürfte, dann würde ich es regelmäßig und nicht nur in Krisenzeiten machen.
      Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen.

      Albus Dumbledore
    • Benutzer online 1

      1 Besucher