Was treibt euch in dieses Forum?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was treibt euch in dieses Forum?

      Was treibt euch in dieses Forum?

      In welcher Situation befindet ihr euch?

      Was seht ihr in eurer Zukunft?

      Wie sind eure Gefühle dazu?

      schreibt es hier ruhig ausführlich hin

      viel spaß
      Die Hoffnung stirbt zuletzt, bei mir ist sie tot
      -----------------------------------------------
      wir sind alle was besonderes, auch wenn wir es nicht wissen
    • Was treibt euch in dieses Forum?
      Die unglaublich große Langweile, die mich fast pausenlos verfolgt.

      In welcher Situation befindet ihr euch?
      Ich habe D. und SP.

      Was seht ihr in eurer Zukunft?
      Ein riesiges, klaffendes, schwarzes Loch. Ich denke ungern an die Zukunft.

      Wie sind eure Gefühle dazu?
      Unangenehm.
      Salem ist tot.
    • Was treibt euch in dieses Forum?
      Die Suche nach einem Ort, an dem ich mich nicht verstellen muss und alles aussprechen kann.

      In welcher Situation befindet ihr euch?
      Depressionen, Borderline, Post traumatische Belastungsstörung, soziale Ängste. Aktuell kurz vor dem Beginn einer Ausbildung, auf die ich keine Lust habe und im Zusammenleben mit meinem Freund.

      Was seht ihr in eurer Zukunft?
      Ich hoffe in ein paar Jahren woanders zu leben und eine andere Arbeit zu haben. Aber wer weiß, ob das klappt.

      Wie sind eure Gefühle dazu?
      Verunsichert, aber der Gedanke daran motiviert mich auch an meinem Traum zu arbeiten.
      "All the best people are crazy"
    • Was treibt euch in dieses Forum?

      Das man sich mit lieben Menschen schreiben austauschen kann was ja mit unmittelbar exsistieren Menschen nicht möglich ist. Hier ist man sicher und hier tut einen niemand weh und man ist gewollt und wenn man Angst hat ist man keine Last obwohl man da sehr viel Angst das es so ist - aber man versucht das halt zu sehen das man da was vermischt und dann geht es etwas.

      In welcher Situation befindet ihr euch?

      Man überlebt halt von Stunde zu Stunde.

      Was seht ihr in eurer Zukunft?

      Nicht wirklich viel, denn es ist ein Wunder das man überhaupt so lange exsistiert hat bis jetzt.

      Wie sind eure Gefühle dazu?

      Hab nur Angst die lieben Kinder der Nacht zu verlieren.
      und irgendwann biste weg
      und es fällt noch nich ma auf





      Nieder mit der (NS)AfD
    • Was treibt euch in dieses Forum?
      Die Aussicht unter Umständen mit Personen in Kontakt zu kommen, die mich verstehen oder die ich verstehe, um sich auszutauschen und ähnliches. Da wo Psychologen, Psychotherapeuten, "Normale" und sonstige Personen kein Verständnis aufbringen können, ist es am sinnvollsten bei Leidensgenossen Verständnis, Trost, Hilfe und ähnliches zu finden. Andere Situation zu analysieren, verleiht mir die einmalige Chance parallele Vergleiche zu meiner eigenen Situation zu ziehen und mein bisheriges Handeln besser reflektieren zu können, um in Gegenwart und Zukunft zielführender zu agieren.

      In welcher Situation befindet ihr euch?
      Man hat alles verloren, was man sich vorstellen kann. Alles ist zusammengebrochen, was das Auge erblicken kann. Es wirkt wie eine einzige Traumatour durch die Hölle und man sucht eine Identität, eine Heimat, eine Bestimmung, einen Nutzen...Freunde, Liebe, soziale Kontakte und schließlich irgendwie "Normalität". Oder kurz: Borderline, Depressionen, Suizid, Essstörung, verschiedene Phobien und noch einige körperliche Gebrechen.

      Was seht ihr in eurer Zukunft?
      Frieden. Es geht mir nicht darum Gründe für das Leben zu finden. Es geht mir darum Gründe zu finden, um eine Entscheiden für oder gegen das Leben zu treffen, wo ich am Ende sagen kann, dass ich nichts bereue, weil ich 100% meiner möglichen Optionen ausgereizt habe und sozusagen "austherapiert" bin.

      Wie sind eure Gefühle dazu?
      Ich bin froh, dass ich im 3. Quartal 2016 aus meiner Melancholie ausgebrochen bin und aktiv mit besonderem Druck meinen Problemen erneut nachgehe, um sie zum Schweigen zu bringen - auf welche Weise auch immer. Obwohl ich mir denke, dass das Leben schön sein kann, will ich nicht davon ausgehen, dass ich mich aus welchen Gründen auch immer dafür entscheiden muss. Da ich an ein Leben nach dem physischen Tod glaube, ist das Ableben in dieser Welt ohnehin nicht weiter schlimm. Ob ich jetzt oder in 70 Jahren diese materielle Welt verlasse, spielt kaum eine Rolle. Trotzdem, tief in meinem Inneren, stelle ich mir vor, wie ich meine Probleme löse und den Weg in ein Leben des Lächelns finde und schließlich sagen kann "bin ich froh, dass ich am Leben bin".
      Truly, if there is evil in this world, it lies within the heart of mankind.
      Edward D. Morrison
    • 1-Frage: Ich habe keine Ahnung, aber ich muss sagen die Beiträge hier
      haben ein hohes Niveu.

      Zweitens: Habe mich erst vor kurzem Positiv auf ADS prüfen lassen.
      Dazu kommen noch ein paar weitere Begleiterscheinung(Schizophrenie,Ssv,)

      3.Frage: Zukunftig hoffe ich auf eine erhöhte Lebensqualität.
      An der ich Ernstzunehmend Tag für Tag Arbeite.

      Und zum Schluss: Meine Gefühle sind anders als bei nicht ADSlern.
      Ich glaube ich kann es nicht Nachvollziebar erklären.
      ---
    • Was treibt euch in dieses Forum?
      Austausch mit anderen ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen nicht mehr leben zu wollen. Ich warte wie viele andere hier auf den Tod.

      In welcher Situation befindet ihr euch?
      Lebe wie in einer parallelen Welt mit Menschen die nicht glauben können, dass sich jemand selbst umbringen möchte. Es ist wie in einem schlechten Film. Man redet von Verkehrstoten dabei sterben mehr Menschen an Suizid.

      Was seht ihr in eurer Zukunft?
      Die nächsten 2 Jahre werde ich ums überleben kämpfen wie die letzten fast 40 Jahre. Danach kommt vielleicht die Erlösung. Dann habe ich alle Versprechen erfüllt und könnte gehen.

      Wie sind eure Gefühle dazu?
      Irgendwie schön und befreiend. Anderseits aber auch beklemmend und angsteinflößend. Eigentlich will ich leben aber zum Leben braucht man einen Grund. Diesen Grund wird es in 2 Jahren bei mir nicht mehr geben und einen neue habe ich noch nicht gefunden. Ich finde nur Gründe warum ich für andere leben soll. Wie z.b. " Denk an deine Familie" , " das Leben ist doch so schön" oder " Du bist verantwortungslos und egoistisch". Eine Hilfe sind solche Aussagen für mich nicht. Ich soll nicht sterben damit es anderen weiter gut geht. Wer ist da wohl eher egoistisch. Ich glaube eher die anderen.
      Die Hoffnung ist da aber sehr zerbrechlich
    • @Lucy
      aja doch hab weil meine nich den ersten beitrag hab beitrag 2 wieder weggemacht weil da käse geschrieben wurde
      ohje manchma weiß man nich ob man schon geantwortet hat
      und dann komisches zeug schreib das muss man dann löschen und dann eben so was hinschreiben wie das man mist geschrieben hat ;)

      Du lieb liebe Lucy

      :umarmen: :umarmen: :umarmen: :umarmen: :umarmen: :umarmen:
      und irgendwann biste weg
      und es fällt noch nich ma auf





      Nieder mit der (NS)AfD
    • Was treibt euch in dieses Forum?

      Ich habe ein Ort gesucht wo ich offen über alles schreiben kann was mich bewegt..

      In welcher Situation befindet ihr euch?

      Depression, Suizidgedanken, aggressive Zwangsgedanken, SvV, zur Zeit Stationäre Therapie.

      Was seht ihr in eurer Zukunft?

      Meine Erkrankung Depression zu Akzeptieren und mit depressive Phasen besser umgehen zu lernen und vor allem wieder am Leben teilhaben zu können und nicht nur so neben bei zu Leben.

      Wie sind eure Gefühle dazu?

      Durchwachsen von Ängste begleitet.
      Diagnose Depression - Ein Leben zwischen depressiv & Manie
      ------------------------------------
      Ein sorgenfreies Leben
      Wird es für dich nicht geben
      Ganz gleich ob es uns gefällt
      Jeder Tag ist die Begegnung mit uns selbst

      Keine Zeit - Böhse Onkelz
    • Was treibt euch in dieses Forum?
      Der Wunsch und die Hoffnung (einen) Menschen zu finden.

      In welcher Situation befindet ihr euch?
      In einer seltsamen Lebenslage ohne Perspektive.


      Was seht ihr in eurer Zukunft?
      Aktuell leider nichts wirklich gutes, da alles danach aussieht als ob es so schlecht und sinnlos weiter gehen wird...

      Wie sind eure Gefühle dazu?
      Schlecht. Traurig und enttäuscht.