Wieso bist du so früh gegangen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • der tod ist unser stetiger begleiter durch das leben.
      oft wünschen wir, dass jegliches leben ewig währt.
      da hat jemand gerade die verantwortung für einen neunen menschen übernommen
      und wird aus dieser gerissen, warum ist das so?
      da war doch noch so viel zu tun, so viel zu geben,
      ... doch noch so viel zeit....

      nein, letztlich sank der kraftlose körper zurück,
      überließ diesen denen die am grab stehen werden.
      die seele jedoch, sie steigt auf und ja,
      sie lebt im ihrem kinde fort.

      tragt die verantwortung, haltet euch an den händen
      seid für einander da, ein schnelles nein einem bewussten ja weicht,
      damit in ihren augen die freude mal zu erkennen ist,
      wie es die mum so gern sehen hätte wollen.

      einer trage des anderen last.
      auch wen es schmerzt, sich immer bewusst zu sein
      wie endlich doch das einzelne leben sein kann.
      das leben forderte wieder seinen preis,
      akzeptieren wir das und leben selbst als wäre es unser eigener letzter tag.

      buddl1, für manche frage, es keine antwort gibt, nicht geben kann....
    • Benutzer online 1

      1 Besucher