Anschlag auf Flüchtlingswohnung

  • Ein Verdächtiger in Salzhemmendorf war Feuerwehrmann.
    Drei Tatverdächtige sitzen nach dem Brandanschlag in Salzhemmendorf in Haft. Einer von ihnen, ein 24-Jähriger, war Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Der Mann half das Feuer in der Flüchtlingswohnung zu löschen.


    Weiterlesen auf: www.spiegel.de

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • Das ist armselig, ekelhaft und mein Gott, was ist bloß mit den Menschen los?
    Ich warte auf eine bessere Welt, wo alle Menschen mit Respekt behandelt werden.

  • Naja so wie es aussieht war zumindest der Feuerwehrmann nicht politisch motiviert, sondern hat schon einmal in der Vergangenheit gezündelt. Das Phänomen ist ja bekannt, es geht um Anerkennung, ein Held sein.
    Das es dabei ein Flüchtlingsheim trifft ist tragisch, zumal die anderen Beiden sehr wohl politisch motiviert scheinen.