Dexter ein Psychopath? SPOILERALARM:D

  • Laut Wikipedia, nein:


    Zitat

    Unter einer Psychopathie (Kunstwort aus griechisch ψυχή, psychḗ, „Seele“ und πάθος, páthos, „Leiden“; jeweils altgriechische Aussprache) wird in der forensischen Psychologie und Psychiatrie eine schwere Form der dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung verstanden, die in ihrer Ausprägung die genannte Persönlichkeitsstörung übertrifft. In den Klassifikationssystemen DSM-IV und ICD-10 ist die Diagnose nicht aufgenommen.


    Die Verkörperung der Serienfigur Dexter kann man nicht als dissozial oder antisozial einstufen, da sie A: nur böse Menschen aus dem Verkehr zieht und B: jederzeit weiß, was sie da tut. :halloween-18:

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • Der Vorgang des Tötens ist ja nur durch seinen "Codex" an die Bösen gebunden.
    In den Folgen in denen er unschuldige Tötet ist er danach zwar kurz Ratlos weil er gegen den Codex verstoßen hat, also gegen das was ihm hilft zu überleben.


    Was ich viel Interessanter finde ist das er sich ja später verliebt und sich dazu Entscheidet nicht bei seinem Sohn und seiner Liebe zu leben weil er sich als Bedrohung für diese sieht.


    und wenn er es nicht ist was ist er dann?

  • dann würde sich das aber auf alle Bereiche seines Lebens äussern. Seine
    Gedanken und normalen Handlungen sind ja durch und durch antisozial
    & berechnend. Bis er sich verliebt und seinen Sohn bekommt. Sein
    antosiziales Verhalten bleibt bestehen mit ausnahme auf die von ihm
    geliebten Personen. Oder ist es vlt einfach Möglich das sich
    Psychopathen verlieben?

  • Ich erkenne keine dissoziative und antisoziale Persönlichkeitsstörung, die so stark ausgeprägt ist, dass sie für eine Psychopathie in Frage kämen. Allein das "vor sich selbst schützen" seiner Familie passt unter keinen Umständen. Für mich leidet Dexter unter einer sadistischen Mordlust, welche er zu kanalisieren geschafft hat, dass möglichst keine unschuldigen Menschen zu Schaden kommen.


    Aber: Die Serie ist fiktiv und hält sich bestimmt nicht an psychologische Fakten. :halloween-18:

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-

  • Ich denke eher, Du hast schon Deine vorgefertigte Meinung. :zwinker3:


    Keine Ahnung ob Psychpathen sich verlieben könnten. Ich tendiere eher zu nein, da es nicht zu einer ausgeprägten antisozialen Persönlichkeitsstörung passt. Gut vorstellen kann ich mir aber, dass eine solche Beziehung zum Schein geführt wird, um möglichst "normal" zu wirken. Kennst Du denn Fälle von echten Psychopathen?


    Hier mal ein interessanter Link dazu:


    www.dasgehirn.info

    When you can't find the words to say,
    it's hard to make it through another day.
    And it makes me want to cry,
    and throw my hands up to the sky.
    -Adrian Smith-