Support Ende für Galaxy S6

  • Hallo , ich hab n paar Fragen dazu und hoffe das ich hier Antworten finde.


    Es heisst u.a.



    Galaxy S6 wird anfällig für Schadsoftware
    Dass diese Geräte nun keine Sicherheitsupdates mehr erhalten, ist problematisch. Bekannte Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen und können daher von Angreifern ausgenutzt werden. Bis zu einem gewissen Grad können Antiviren-Apps helfen, den vollständigen Schutz eines aktuellen und gepflegten Betriebssystems bieten sie aber nicht.



    (Quelle Focus online)



    Was genau für Schadsoftware ist damit gemeint, und wo fängt man die sich z..b. dann ein?
    Ich hab davon wenig Ahnung und weiss nun nicht, wann es Zeit wird für n neues Handy?
    Was kann schlimmstenfalls mit meinem Handy passieren, wenn ich mir was eingefangen habe ?


    So viele Fragen von einer Ahnungslosen.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, diese Fragen beantwortet zu bekommen.


    LG vom Nebelwesen

  • Hi Nebelwesen,


    dein Samsung Gerät benutzt ein Betriebssystem, welches vermutlich Android ist und keine Sicherheitsupdates erhält. Somit bleibt der aktuelle Stand der Sicherheitsupdates auf deinem Handy nun stets gleich.
    Nun kann man für speziell deine Version von Android Sicherheitslücken suchen. Je nach Sicherheitslücke lassen sich damit unterschiedliche Dinge anstellen.
    Als Angreifer braucht man nun keine Angst mehr haben, dass die gefundene Sicherheitslücke mit dem nächsten Update geschlossen wird und die ganze Arbeit umsonst war, denn die Lücke bleibt nun für immer bestehen.
    Diese Lücken können auch veröffentlicht werden. Viele bauen dann, mit Grundlage der Sicherheitslücke, Schadsoftware.



    Welche Schadsoftware ist gemeint, wo kann ich mir das einfangen und was sind die Folgen?


    Es gibt viele Arten von Schadsoftware.
    Eine greift deinen Datenverkehr ab und sendet diesen dem Angreifer, die andere verschlüsselt wichtige Daten von dir. Verschlüsselte Daten sind für dich für immer verloren.
    Es ist auch möglich dein Mikrofon, oder deine Kamera anzuzapfen.


    Du kannst dir Schadsoftware im offiziellen Google Play Store einfangen.
    Öffentliche HotSpots sind ebenfalls eine gute Angriffsmöglichkeit.
    Oder von offiziellen Websites, welche komprimittiert wurden und du diese also bewusst aufrufst. (Oft Foren, etc.)
    Oder natürlich von irgendwelchen dubiosen Seiten im Internet, welche man absichtlich, oder unabsichtlich aufruft.


    Dies sind aber oft Extremfälle, welche aber durchaus vorkommen können.
    In meinem Beruf befasse ich mich täglich mit solchen Dingen. Für mich sind solche Nachrichten immer Musik in meinen Ohren.


    Ob du ein neues Handy brauchst, solltest du selbst entscheiden.
    Ich persönlich würde mir ein neues Gerät kaufen, da ich mir dessen Risiko bewusst bin und eben täglich die Auswirkungen sehe.
    Meine Daten sind mir ebenfalls sehr wichtig.


    Grüße
    Lukas

  • Danke @Lukas97 für Dein Posting, jetzt seh ich etwas klarer.
    Schon ärgerlich, das Handy hab ich erst seit zwei Jahren.
    Wenn das jetzt mit jedem Samsung so gehandhabt wird,
    werde ich mir wohl ne andere Handymarke zulegen.


    Doof aber nicht zu ändern...-