Heilung durch Ehrlichkeit?

  • Hallo Kinder der Nacht (auch wenn die Hälfte jetzt vermutlich trotzdem schläft ;) )


    Ich habe im Laufe meines Lebens immer wieder die Feststellung gemacht, dass es mir tausendmal besser geht, wenn ich ehrlich zu mir selbst und soweit es geht auch zu anderen (mir Nahestehenden) bin.


    Meistens habe ich dann nach ner Zeit raus, warum ich mich grade so verhalte, wie ich mich verhalte.


    Oft fällt mir auf, dass mein Verhalten ziemlich dumm ist, oder gemein und unangebracht. Oder ich mir selber peinlich bin.
    Dann versuche ich mich wieder hinter Masken zu verstecken. Die sind sicher manchmal sinnvoll um sich zu schützen.


    Aber oft genug verhindern sie auch, dass ich einfach ehrlich zu anderen bin. Dann erfinde ich Geschichten, nur um ein bestimmtes Bild von mir beim Gegenüber zu erzeugen. Das ist kurz ganz praktisch, aber langfristig vergiftet es mich und meine Beziehungen, bzw. können gar keine richtigen tiefen Freundschaften und Beziehungen entstehen.


    Und je größer das Kartenhaus aus Lügen wird, desto schlimmer ist es, wenn es einstürzt.


    Man kann ja fast alles tun und lassen was man will, aber wenn man über seine Motivation und Intention nachdenkt, wird einem vielleicht nochmal klarer, ob man das was man eben wollte immer noch will, jetzt, wo man weiß warum.


    Daher wollte ich euch mal fragen, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt mit dem Thema Selbstreflektion und Ehrlichkeit zu euch selbst und zu anderen.


    Fast schon morgendliche Grüße
    honesty

  • ganz abendliche grüße :)


    hey honesty,


    bei mir war es so das ich bei meiner vorletzten beziehung immer gelogen habe,dann haben wir uns getrennt und freunde geblieben und es ging mit dem lügen einfach weiter.
    es war nicht anstrengend aber ich wollte nicht das sie denkt das ich eine null bin,was vollkommender schwachsinn war und ist,da auch sie arge sachen erlebt hat und hat nie gelogen(denke ich mal bei den dingen,was sie erlebt hat)
    heute frage ich mich,nach vollkommenden kontaktabbruch aber vorher auch schon,warum ich das den mache,wenn ich von anfang an ehrlich gewesen wäre,wär nichts anders gewesen,habe mir aber geschworen das ich bei neuen leuten ehrlich bin und wie mein leben war und ist, und jetzt da alles vorbei ist,ist mir erst gekommen wie sch.. anstrengend das war,immer zu lügen,jeden tag
    ich bereue es aber ich merke wie entlastet das für einen ist,wenn man ehrlich ist,mir tut das gut

    Du selbst zu sein,in einer Welt, die dich ständig anders haben will,ist die größte Errungenschaft.



    -Ralph Waldo Emerson

  • Das stimmt meiner Meinung nach absolut, nur führt dieses Verhalten bei gnadenloser Umsetzung zu totaler Isolation (welche das ultimative Geschenk darstellen kann für das Selbstbewusstsein). Kinder können sowas ganz natürlich, Erwachsene haben es verlernt.

  • Die Ehrlichkeit würde heilen, allerdings gibt es sie kaum noch.
    Ehrlichkeit kann Stärke und Schwäche Signalisieren.
    Es ist kaum noch wichtig wie Ehrlich man ist.
    Sondern, wann, wo und wie häufig.


    Sei ehrlich zu dir und den Menschen, die es zu dir sind.
    Und du wirst festellen, das du nicht mehr oft die Wahrheit sagen wirst.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!