Was erwarten andere von euch?

  • Welche Erwartungen haben andere an euch?


    Bei mir, dass ich immerzu kommunizieren soll ( mit meiner Tante)

    I'm being torn apart. I want to be free of this pain. And I know what I have to do, but I don't know if I have the strength to do it.
    Kylo Ren

  • Ehrlich gesagt, sind mir die Erwartungen anderer herzlich egal. Mir ist wichtig, dass ich meine eigenen erfülle.
    Ich finde auch, dass niemand welche zu stellen hat.
    Es sei denn, in Schule, Berufsleben. Das ist was anderes.
    Ansonsten gelten vllt noch gängigen Erwartungen wie "Treue in einer Beziehung" usw.
    Mein Psychologielehrer pflegte zu sagen "Druck und Erwartungen sollte man nicht von Außen annehmen , sondern höchstens von Innen. Stress hat niemand. Den macht man sich selber."


    Stolper nicht über das, was hinter dir liegt.

  • @Angelsammy
    In der Familie wird einiges erwartet.
    Aber das wird in Zukunft ein Ende haben, künftig werde ich knallhart sein und die Wahrheit aussprechen.
    Egal ob es demjenigen passt oder nicht.



    @Gedankenamok
    "Es sei denn, in Schule, Berufsleben. Das ist was anderes."


    Schule und Beruf , da haben die auch keine Erwartungen zu stellen.
    Die sollen sich um ihren Dreck kümmern.

  • Ich glaube das ich die Erwartungen von eins, zwei Menschen die es gibt erfülle.
    Allerdings ist das nicht mein Ziel. Es ist einfach so.
    Ich glaube es ist auch viel wertvoller, seinen eigenen Erwartungen gerecht zu werden.
    Das allerdings ist schwierig denn sobald man ein Ziel erreicht hat, legt man die Latte gleich höher.
    Oder es tritt Plötlich ein Ereignis ein, wo man gleich wieder etwas bezwingen muss.
    So oder so, es ist Irgendwie immer ein Kampf.

    ...

  • Ich habe das Gefühl, die Erwartungen meines Freundes erfüllen zu müssen... also aufstehen, essen, mit ihm einkaufen gehen o.ä., das Wetter genießen. Ich weiß, dass er recht mit seinen Erwartungen hat, dass alles gut ist für mich und er den Haushalt auch nicht allein schmeißen kann, aber leider geht es mir hinterher trotzdem schlecht. Entweder, weil ich Dinge tun musste, die ich nicht tun wollte, oder weil er die Dinge allein tun musste. So oder so fühle ich mich scheiße

    Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!

    -Albus Dumbledore-

  • Ehrlich gesagt, sind mir die Erwartungen anderer herzlich egal. Mir ist wichtig, dass ich meine eigenen erfülle.
    Ich finde auch, dass niemand welche zu stellen hat.
    Es sei denn, in Schule, Berufsleben. Das ist was anderes.


    Du hast so recht.
    Ich versuche leider immer, den Erwartungen anderer gerecht zu werden. Ich sollte mir deine Worte zu Herzen nehmen

    Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen. Albus Dumbledore

  • Das weiß ich bis heute nicht.


    Wenn jemand zu fordernd in seinen Erwartungen an mich wurde, was meistens damit zu tun hatte, dass ich mehr Leistung bringen sollte, als ich konnte, dann habe ich von demjenigen Abstand genommen.
    Solche Personen brauche ich nicht in meinem Leben, da habe ich noch nie mit mir Diskutieren lassen.



    Ich glaube Familie und Freunde erwarten gar nichts weiter von mir.
    Sie sind froh, wenn es mir gut geht.

    "Wie steht es schon in der Bibel:
    LECK MICH!"


    (H. Simpson)

  • Tun was man mir sagt, Schnauze halten, die Gegebenheiten hinnehmen, lächeln, gut drauf sein, nicht die Stimmung stören, niemanden mit Problemen belästigen, funktionieren.

    "All the best people are crazy"

  • Nicht auffallen.

    Ich habe Angst davor, nicht genug Zeit zu haben. Nicht genug Zeit, um die Menschen zu verstehen, wie sie wirklich sind.
    Ich habe Angst vor den Vorurteilen, mit denen jeder in dieser Welt lebt und vor den Fehlern, die jeder macht.
    Denn man hat nicht genug Zeit, um diese auszubessern.

  • Dass ich kleines Zahnrädchen mich immer fein weiter in der Maschinerie drehe und mich am besten noch selbst öle und wenn möglich gleich noch die Funktion des Rädchens über und unter mir übernehme. Als Belohnung gibt es dann ein schönes, buntes Ölkännchen oder ein geheucheltes Lob (Schleimen schmiert ja auch).

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.


    (Das Restaurant am Ende des Universums)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!