• „Es war grün, ja! Und Heinrich war so sauer, dass er nie wieder in die Hasenschule kam.
    Alle lachten ihn aus und behaupteten, er habe seine Idee mit dem grünen
    Ei mit dunkelgrünen Punkten von Melissa geklaut. Diese malte immer alle
    Eier so an.
    Wir waren schon recht speziell, ein jeder von uns hatte seine Art, die Eier zu färben.
    Ob es Carlos war, der rote Eier mit pinken Kreuzen drauf bevorzugte,
    Werner, der alle seine Eier stets schwarz einfärbte und anschließend
    bunte Tupfer drauf machte oder ich, der am liebten seine Eier komplett
    regenbogenfarben anmalte. Zusammen gemischt ergaben sie immer eine
    schöne bunte Vielfalt.
    Es war weniger einfach als es aussah. Vor allem beim Vorführen der
    Kunstwerke oder beim Verstecken für die ganzen Kinder, sind uns viele
    Eier kaputt gegangen.
    Ihr wisst doch noch, liebe Kinder,aus was die Eierschalen hauptsächlich sind, richtig?"