Schärfstes je probiertes.

  • Bin mal neugierig, wie das bei anderen is..
    Also Antonia is beknackt und hat schon mehrfach einen ganzen Löffel Chilisauce gekillt.. wer ja ok, wenns nich diese Mad Dog mit 5 Mio. Scoville wäre, selbst ein Teelöffel is nur noch krank für mich da. WtF!???
    Schwarze Witwe (über 200.000) hat die früher wie Ketchup benutzt und sich tatsächlich Habeneromarmelade gekocht.. 4Liter ohne Schutzmaske irgendwas...
    Das dann immer mit in die Schule damals auf Brot.


    Sie is zum Glück was entwöhnt mittlerweile, aaaaaber ich würd gern mal wissen obs hier ähnlich "Chili-Verzückte" gibt oder was normal is, weil ich kenn keine Chiliverzückten sonst. Haha!


    Heißsplitter

    Kämpfe selbst im Leid/ Kämpfe für die Zeit/ In der du bist befreit/ Und erkennst Schönheit/ In der Wirklichkeit/ Die du erstritten/ :blumen:
    "Bewerte jede Information nüchtern um zu erreichen, was dir verwehrt oder genommen wurde"

  • Vor ein paar Jahren,
    habe ich ab und zu mal sehr Scharf gegessen.


    Da war so ein kleines Glas Piperies schnell mal weg.
    Das ging sogar bis zum abbeißen von einer Habernero.
    Aber das ist schon echt übel,
    so'ne Habernero!
    Nach dem Verzehr ist die nächste halbe Stunde echt gelaufen.
    Man hat das Gefühl, als ob man sich in die Zunge geschnitten hätte.


    Dazu kommt dann der nächste Tag,
    man spürt es richtig wie es im Magen ist und weiter wandert.
    Jedesmal habe ich es bereut
    und irgendwie nichts daraus gelernt!
    :uachselzuck::ulol:

  • @Razor Sharp
    Habanero? Dann stell dir mal Antonia vor wie sie Kiloweise das Zeug zu Marmelade verarbeitet und fröhlich übern Kessel steht und rührt rührt rührt ^^ Als Mom die Küche betrat hat sie sofort einen Hustenanfall bekommen, die Tränen liefen, überhaupt nich gut, gab echt Stress später. Haha!


    Die knabbert heute mancjmal noch getrocknete Trinidad Scorpion...

    Kämpfe selbst im Leid/ Kämpfe für die Zeit/ In der du bist befreit/ Und erkennst Schönheit/ In der Wirklichkeit/ Die du erstritten/ :blumen:
    "Bewerte jede Information nüchtern um zu erreichen, was dir verwehrt oder genommen wurde"

  • Ohje, Trinidat Skorpion!
    Das hätte ich nicht drauf :Halloweenshocked:
    Das tut doch schon körperlich echt weh :halloweenmad:
    Aber das ist mal wieder typisch wa,
    "die andere" macht so ein Unfug
    und du kannst das dann wieder,
    den nächsten Tag ausbaden. :uachselzuck:


    Zum Glück läuft bei mir nichts ohne mein Einverständnis :halloweenlaugh:

  • Joa.. manchmal sind wir schon stinkig dann empfindlichere hier. Die Mad Dog is übler als Pfefferspray und gehört nich pur in den Körper oder nur an ihn. Haha!
    Jetz das creepigste: Sie kann Zustände erreichen in denen sie die kaum noch merkt.....

    Kämpfe selbst im Leid/ Kämpfe für die Zeit/ In der du bist befreit/ Und erkennst Schönheit/ In der Wirklichkeit/ Die du erstritten/ :blumen:
    "Bewerte jede Information nüchtern um zu erreichen, was dir verwehrt oder genommen wurde"

  • Japp..... die is dann so Bordiangespannt dass nich mal das als Skill noch irgendwas beingt....

    Kämpfe selbst im Leid/ Kämpfe für die Zeit/ In der du bist befreit/ Und erkennst Schönheit/ In der Wirklichkeit/ Die du erstritten/ :blumen:
    "Bewerte jede Information nüchtern um zu erreichen, was dir verwehrt oder genommen wurde"

  • Ich liebe scharfes essen. Habaneros find ich superlecker. Am liebsten mit käse aufs brot. Vor allem wenn der käse sehr intensiv ist, roquefort zb.
    Als ketchupersatz nehm ich gerne harissa. Oder einfach aufs brot. Da ist halt auch kein zucker oder irgendwelche zusatzstoffe drin.

  • Habaneros hatte ich damals immer für Notfälle dabei :halloweenlaugh: musste dann auch genug davon sein, damit es hilft.


    Ansonsten esse ich mittlerweile lieber in "normalen Maßen" scharf.
    Wobei ich manchmal auch gerne Pfefferkörner einfach knabbere, nicht scharf, aber ungewöhnlich :halloweengrin:

  • Habaneros bzw. sehr scharf habe ich vor Jahren äußerst gerne gegessen, allerdings nicht in dem Rahmen wie Antonia @Spiegelsplitter, das übertrifft so ziemlich jeden 'Chilliverzückten', den ich kenne. :respekt:


    Leider muß ich 'magentechnisch' mittlerweile nun eher auf gewöhnliche Schärfegrade zurückgreifen aber solange ich mir ein halbwegs scharfes Chilli Sin Carne (bin ja ein Veggie) zubereiten kann, freuen sich Magen und auch Seele. :halloweenyes:

    Erstaunlich, daß der Mensch nur hinter seiner Maske ganz er selbst ist.


    E.A.Poe.

  • Ich verbrauche immer Unmengen scharfer Gewürze. Pfeffer reicht da nicht, es muss mindestens Chili sein, am besten Jalapeños. Am liebsten mag ich so asiatische Gewürzsoßen oder Ajvar, weil sie ein bisschen mehr Geschmack haben als nur Chili. Zurzeit benutze ich Habanero Soße von Tabasco zum Kochen und tue sie in alles rein.

    Auch wenn du glaubst, dass wir verloren sind, steh auf, mein Freund

    und wenn der Frost in unsre Seelen dringt, halt durch, mein Freund!

    Gleich, was das Schicksal hier am Rand der Welt uns noch entgegensetzt,

    wir kehrn nicht um, das Ziel ist nah von hier. Die Hoffnung stirbt zuletzt!

    Santiano - Steh auf

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!